Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Refill der HP-Patronen Nr. 940

Workshop: Refill der HP-Patronen Nr. 940

von
Der Chip auf der Tintenpatrone ist bis dato nicht geknackt. Aber dennoch lässt sich die Patrone refillen und wiederverwenden. Druckerchannel zeigt in diesem Workshop, wie es geht.

Workshop: Refill der HP-Patronen Nr. 940 von Florian Heise
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Wirklich schöner Workshop!
Und die Tinte war von Sudhaus :D
Hab ich das richtig verstanden, dass wenn man die Patrone leer druckt sie nicht mehr vom Drucker angenommen wird?
Es gibt ja auch solche Mini CIS oder Fill in Patronen bei denen fehlt der Pumpbalken. Stellt das ein Problem für den Tintenfluss da?
von
Zumindest haben wir im Test festgestellt, dass der Drucker eine komplett leergedruckte und wiederbefüllte Tintenpatrone trotz Entlüftung der Pumpstation nicht mehr annehmen wollte.

Vielleicht gibt es weitere Erfahrungen dazu von anderen Usern?

Mit den Ciss-Systemen haben wir keine Erfahrung. Wahrscheinlich gibt es an den Patronen eine Vorrichtung, die den Pumpenhebel nicht so tief eindringen lässt, damit der Drucker meint, es befinde sich Tinte in der Pumpstation.

Gruß,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
von
Ja aber wenn er nicht pumpen kann fließt dann auch Tinte?
von
Der Tintenfluss muss ja vom CISS gesteuert werden - wie die das machen, ist mir nicht bekannt. Man hört aber öfters von Problemen mit CISS-Systemen für die HP-Officejet-Pro-Drucker.
von
Hallo,

also bei mir hat es wunderbar funktioniert. Auch haben die Patronen mit der entlüfteten Pumpstation wieder funktioniert. Ich hatte allerdings 2 Sätze von den Patronen (Starter + Normal).
von
Ich mein ja kein CISS sondern solche Fill In Patronen und die haben ja keine Steuerung.
@CopyKiller du meinst die Original Patrone?
Beitrag wurde am 14.04.11, 10:32 vom Autor geändert.
von
Ja, die Originalpatronen meinte ich hier. Ein Satz war bei Drucker dabei und einer wurde zusätzlich ersatzweise gekauft. Beides OEM.
von
@Heise
Sorry!! Wenn sie die Patronen immer so entlüften wie im Video gezeigt wurde, ist es gut erklärbar, warum die meisten Patronen nach dem befüllen und entlüften nicht mehr funktionieren werden. Hierbei will ich kurz auf das Erkennungsprinzip des Druckers eingegangen. Der Drucker prüft immer mal zwischendurch mittels heraus drückbarem Stift im Drucker, ob sich der Pumpengummi am Boden der Patrone eindrücken lässt. Ist es der Fall, ist Luft im Pumpengummi und die Patrone wird als vollständig entleert erkannt. Diesen grauen länglichen Stift sieht man, wenn man in den Patronenaufnahmeschacht des Druckers schaut. Ich würde ein komplettes Zerlegen der Patrone empfehlen um das mechanische Prinzip besser zu verstehen.
Zurück zum eigentlichen. Luft steigt ja bekanntlich nach oben. Wenn ich also die Auslassöffnung der Patrone BEIM ENTLÜFTEN, wie im Video nach unten halte, werde ich kaum die Luft aus dem Pumpengummi heraus bekommen. Also, Patrone auf die Seite gelegt, Auslassöffnung zeigt nach oben und dann absaugen. Ich habe selbst einen 8500er und hatte noch nie einen Ausfall.

Auch wäre es schön gewesen, wenn auf die Handhabung des Weiterdruckens mittels "leerer" Patronen eingegangen wird.

Pro 8500:
Auf dem Display wird sinngemäß angezeigt, das die Patrone vollständig entleert ist. Danach wird zuerst die rechte Dreieck-Taste neben der OK-Taste drückt und anschließend die OK-Taste betätigt.
Pro8000:
Ein blinkendes Patronensymbol am Drucker besagt das die Patrone fast leer ist. Ein durchweg leuchtendes Symbol zeigt die vollständige Entleerung der Patrone auf. Wenn ein Patronensymbol also durchgängig leuchtet, muss auf die Papierstau-Taste zum weiterdrucken gedrückt werden.

Wie im Video erwähnt, wird die Füllstandanzeige durch das refillen deaktiviert. Allerdings nicht die Überwachung des endgültigen Entleerens der Patrone. Dies geschieht über den Pumpengummi.
von
Vielleicht kann diese Szene im Video ja noch geändert werden, sodass die User zu Hause wirklich einen Vorteil im befüllen sehen und nicht gleich nach dem ersten Fehlversuch den Kram in die Ecke werfen und dazu DC noch ein schlechtes Image bekommt. ;-)
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:47
10:10
09:19
22:49
20:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 414,88 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen