1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Refill-Workshop: Lexmark-Nr. 100-Tintenpatronen wiederbefüllen

Refill-Workshop: Lexmark-Nr. 100-Tintenpatronen wiederbefüllen

von
Die Lexmark-Nr.-100-Patronen kann man relativ einfach wiederbefüllen - am einfachsten geht es mit speziellen Refill-Adaptern. Aber Tinte, Spritze und Nadel tun es auch. Doch Vorsicht: Nicht alle Nr.-100-Patronen sind für den Refill geeignet.

Refill-Workshop: Lexmark-Nr. 100-Tintenpatronen wiederbefüllen von Florian Heise
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Eine gute Refillanleitung mit Fotos vom Innenleben, sehr informativ. Für Wenig-Drucker ist das ok, wenn man mit der geringen Reichweite von 170Blatt je (Farb)-Patrone auskommt.

Schade, daß man erst zugekaufte Nachfolge-Patronen mit der Endung "A" ohne "R" nachfüllen kann. So steigen bei Lexmark die Investitionskosten um über 60 Euro, wenn man refillen will. Auch muß man sehr aufpassen, um bei dem Typenwirrwar die richtige Patrone dafür zu kaufen.

Im Vergleich sind Canon-Drucker für den Refill-Einstieg besser geeignet, man kann dort schon die mitgelieferten Patronen refillen. Dort wird die Tinte in eine Vorratskammer gespritzt, das geht mit etwas Übung schneller als die Schwämme beim Lexmark zu befüllen.

Die RFID-Chips auf den Lexmark-Patronen haben aber keine Kontaktprobleme, wie von Canon gelegentlich berichtet.
von
www.druckerchannel.de/...

irgendwie hört sich das mit den 3ml für so eine Farbpatrone komisch an......
von
Ja, sehr geschickt gemacht: Kein Tinten-Vorratsbehälter. Aber das kennt man schon aus den Kombi-Patronen von HP und Canon, nur das dort der Druckkopf mit dran ist und mit weggeworfen wird, wenn die Patrone leer ist.
von
Hallo,
das war aber auch schon bei den älteren Epson Patronen der Fall
die auch nur einen Schwamm enthielten.

Gruß,
sep
von
Und wie verhalten sich hier die ganzen nicht originalen, kompatiblen Patronen? Haben die RFID-Chips an Board, die die Patrone wie eine normale Lexmark-Return-Patrone aussehen lassen?
Nachfüllen möchte ich nicht unbedingt, es reicht mir mir Billig-Patronen nutzen zu können. Allerdings wird Gelb nicht erkannt (es wird einfach ein rotes Kreuz angezeigt) und der Drucker druckt nicht mehr - auch kein reines Schwarz. Eigentlich meine ich, dass ich die letzen Male auch schon Nachbau-Patronen eingesetzt habe und es ging. Die anderen Farben (auch Nachbauten) werden auch als voll angezeigt. Ich habe hier aber mittlerweile 4 (!) gelbe Nachbauten; ich kann einsetzen welche ich will, sie wird als leer angezeigt.
Beitrag wurde am 01.02.13, 01:11 vom Autor geändert.
von
Das hängt sehr von den Patronen ab, eine pauschale Antwort ist da nicht möglich, meist lassen sich solche Patronen aber wiederbefüllen.
von
Ich habe jetzt nochmal einen Satz bei einem anderen Anbietet geordert, mal schauen...
von
Ich hatte jetzt nochmal einen Satz andere Nachbau-Patronen geordert. Die Gelbe geht ebenso wenig. Um jetzt ganz sicher zu gehen, müsste ich nochmal eine originale Lexmark-100-Patrone kaufen, aber da sämtliche anderen Farben ja erkannt werden, kann es sein, dass der RFID-Leser am Drucker defekt ist? Was meint ihr? Nochmal eine Originale bestellen oder direkt die Garantie bemühen?
Das Fälschen der Chips scheint ja in der Regel zu funktionieren, sonst würde ja keine erkannt werden
Beitrag wurde am 02.02.13, 12:43 vom Autor geändert.
von
Ich glaube nicht, dass sich Patronen mit Nachbauchips wiederbefüllen lassen. Bei Inkswiss geht es jedenfalls nicht.
Einen Defekt am RFID Leser halte ich für unwahrscheinlich, wenn 3 von 4 Patronen erkannt werden. Ist die gelbe Patrone sauber eingerastet? Vielleicht liegt der Fehler im Patronenwagen/Druckkopf. Schau mal, ob die Dichtung richtig sitzt. Bei mir kam die mal mit raus beim Patronenwechsel, lies sich aber einfach wieder einsetzen.
Beitrag wurde am 03.02.13, 09:58 vom Autor geändert.
von
Mh, es gibt ja eine andere Meldung, wenn die Patrone ganz raus ist - das heißt, erkennen tut es sie schon. Ich werde nochmal schauen, aber eigentlich kann es daran ja nicht liegen.

edit: es geht mir auch gar nix ums nachfüllen, ich habe nur hier gepostet, weil ich den Thread hier zu den Patronen gefunden habe.
Beitrag wurde am 04.02.13, 02:50 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:06
20:34
18:02
14:11
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen