1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Canon- und HP-Druckköpfe reinigen

Canon- und HP-Druckköpfe reinigen

von
Da man die Druckköpfe der Canon- und HP-Drucker leicht aus dem Drucker entnehmen kann, fällt das Reinigen meist recht einfach.

Canon- und HP-Druckköpfe reinigen von Frank Frommer
Seite 2 von 17‹‹1234››
von
die eingetrocknete druckkopf hab ich vorort am drucker behandelt:

verstopfte patrone rausgenommen und in die oeffnung ein, zwei tröpfchen isopropanol-alk. draufgetropft und tintentank sofort draufgesetzt. schön eine nach der andere so behandelt.
es wirkt wunder. natürlich: geduld bringt rosen. nicht sofort beginnen kopf immer wieder zu reinigen, intensivreinigen und wieder....
ambesten ist drucker stehen lassen eine zwei stunden und dann probieren. es braucht zeit, bis alkohol zum düsen kommt und \"kontakt\" zwischen tinte und druckkopf wieder hergestellt ist!

viel erfolg
von
Eine krasse Erfahrung zum Druckkopf - mir ist gleich in den ersten Wochen nach dem Nachfüllen der Patronen eine schlecht abgedichte Patrone ausgelaufen und somit ergoß sich schwarze Farbe in ALLE Druckkopfkanäle - mit dem Drucker-Wartungsprogramm war so etwas nicht mehr in den Griff zu bekommen - also habe ich mutig in meinen Heißdampf-Kärcher mineralfreies Wasser gefüllt und bin dem Druckkopf für einige Sekunden jeweils von beiden Seiten mit 100 Grad heißem Dampf zuleibe gerückt - das ist ´ne ziemliche Sauerei in der Badewanne - zwischenzeitlich habe ich etliche 1000 Seiten mehr mit demselben Kopf in phantastischer Qualität gedruckt ... der Kopf hat offensichtlich keinen thermischen Schaden davongetragen ....
von
Hallo, mein Drucker i950 hatte seinen Betrieb aufgegeben. Mehrmaliges Gelb und einmaliges Grünblinken verwies lt. Handbuch auf den Canon Service. Habe dort mal angerufen, mein Drucker 1,5 Jahre alt hatte keinen Garantie-, aber noch Gewährleistungsanspruch.
Bei der Gewährleistung muss man nach meinem Kenntnisstand nachweisen, dass der Fehler von Anfang an vorlag. Das ist der Haken an der 2 jährigen Gewährleistungsverpflichtung. Mir wurde aber mitgeteilt, dass Canon auf Kulanz innerhalb des 2. Jahres eine Reparatur kostenlos vornimmt, mit Ausnahme eines überfüllten Resttintenbehälters. Hierfür wären dann Materialkosten fällig.
Dann meine entscheidende Frage:

Und wie sieht das aus, wenn ich den Drucker mit FREMDTINTE bestückt einschicke?

Antwort von Canon:

Canon hat kein Monopol auf die Canon - Tinte! Im Grunde genommen kann ich jede Tinte verwenden. Kulanz wird auch bei Benutzung von Fremdtinte gewährt. Sollte innerhalb des 2.Jahres aber wiederum das Gerät eingeschickt werden müssen, gibt es bei Fremdtintennutzern nicht nochmals Kulanz!

Ich habe heute meinen Canon-Drucker i950 mit einem neuen Druckkopf zurückerhalten. Sogar die Portokosten für die Rücksendung wurden mir nicht in Rechnung gestellt. Habe lediglich die Portokosten für die Einsendung des Druckers zahlen müssen.

Auf der Rechnung gab es den Hinweis:
"Wir empfehlen, nur original Canon Farbpatronen zu verwenden. Mit diesen erzielen Sie hervorragende Druckerergebnisse"

Wollte dies mal klarstellen, weil oft zu Unrecht angeführt wird, dass Garantieansprüche bei Canon nicht akzeptiert werden, wenn Fremdtinte verwendet wird.

Ich bin hochzufrieden mit dem Canon-Service, sollte ja auch mal gesagt werden.

Wir nutzen bei uns im Haushalt 3 Canon-Drucker, da liege ich, was den Service betrifft, nach meiner Erfahrung goldrichtig.

Schöne Grüße

Frank
von
Hallo Frank,

durch den Einsatz von Fremdtinte verlierst Du nicht den Garantieanspruch solange die Fremdtinte nicht am Defekt des Drucker (sprich Druckkopfschaden bspw.) Schuld dran ist.

Allerdings würde ich pers. dem Hersteller keine direkte Angriffsmöglichkeit geben, es auf die Fremdtinte zu schieben, sonst darfst Du erst mal beweisen, das die Fremdtinte nicht dran Schuld ist. Zumal nach einem Jahr eh die Garantie abgelaufen ist und Du Dich so oder so auf Gewährleistung an Deinen Händler wenden musst.

Das Problem bei der Gewährleistung hast Du ja geschrieben Andersherum ist es aber genauso unfair dem Händler ggü. Zumal es sicherlich nicht wenige Leute gibt, die dies scharmlos ausnutzen würde, wie bspw. die Möglichkeit der Rücksendung der Wahre innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen.

Was dem Kunden zum Schutz angeboten wurde, wird leider wie schon gesagt auch häufig scharmlos ausgenutzt.
von
Wenn der defekt nichts mit der Tinte zu tun hat, ist das auch normal kein Problem mit der Garantie, Canon soll da sowieso großzügig sein, Du schreibst nicht wie oft der Drucker geblinkt hat dann könnte man sagen was defekt war,wenn es ein defekt mit der Elektronik war hat das natürlich nichts mit der verwendete Tinte zu tun.

Vorzeitige gefüllter Resttintenbehälter erfolgt unter anderem wenn Fremdtinte verwendet wird die minder Qualität ist da dann öfters Druckkopfreinigungen gemacht werden (weil streifen beim drucken)die meisten Drucker erreichen diese Meldung erst garnicht da bis dann der Drucker oft schon durch einen anderen defekt sich verabschiedet hat.

Gruß sep.
von
Hi sep.

wenn ich mich recht erinnere, blinkte gelb 7 oder 8 mal, grün einmal.

Wollte eigentlich nur auf den Artikel Canon Druckköpfe reinigen von Frank Frommer Canon- und HP-Druckköpfe reinigen reagieren, der in seinem Artikel auch die Meinung vertrat, wenn ein Schaden von Fremdtinte verursacht wird, dass damit der Garantieanspruch hinfällig sei.

Nach dem Tel-Gespräch mit Canon hatte ich überhaupt nicht den Eindruck, dass selbst der Schadensverursacher FREMDTINTE ein Rolle spielte.

Canon scheint da sehr großzügig mit umzugehen, dieses kundenorientierte Verhalten wollte ich einfach mal weitergeben.

Frank
PS: Bin nicht bei Canon beschäftigt oder an Canon beteiligt oder sonst wie in Verdacht, für Canon tätig zu sein. Bin einfach nur Beamter, der mit dem Service von Canon sehr zufrieden war.
von
7 x wäre ein defekter Druckkopf
8 x Tintenfilz
Kannst Du hier selber nachsehen
www.wagner-ohg.de

Gruß sep.
von
Dann wars wohl 7 x, Druckkopf ist erneuert worden.

Danke für den Link, werd ich mir merken. Falls es mal wieder ein Problem geben sollte.

Schönen Tag noch

Frank
von
Dann kannst aber froh sein, das Canon den repariert hat. Du hättest mit Fremdtinte im Drucker sonst keine Chance, selbst in der Garantiezeit, den kostenlos ausgetauscht zu bekommen, da die Wahrscheinlichkeit wohl gg. Null ist, das die Fremdtinte daran nicht Schuld ist.

Und wie Du schon sagtest aus Franks Artikel, wenn die Fremdtinte dran Schuld ist, ist Schluss mit lustig. Da hat Frank schon recht, haben wir aber auch schon hier im Thread gepostet.

Das Canon den DK kostenlos getauscht hat spricht in diesem Fall dann ja klar für Canon, wobei Du da schon glück hattest, Canon tauscht gerne die alten Drucker in denen Problemlos Fremdbauten eingesetzt werden können, gg. Neue mit den Chipgeschützten Patronen wo nur noch refillen möglich ist. (Aber vllt. gab es ja vom i950 keinen Nachfolger). ;)
von
Die Druckköpfe tauschen die eigentlich auch mit Fremdtinte. Hatte selbst die Erfahrung gemacht. Da stand auch dabei, wir empfehlen Canon Tinte...

Das Problem ham se allerdings durch 3 neue Druckköpfe und diverse Papiereinzüge auch nicht gelöst gekriegt. Nachm 3. Reperaturversuch stand dann auf dem Reperaturauszug. Sie verwenden ungeeignete Tinte, mit Canon Originaltinte besteht diese Problem nicht.
Naja, war mir egal. Der Drucker ist jetzt weg, ich hab den iP5200 und das Problem ist aus der Welt.
Seite 2 von 17‹‹1234››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:47
14:07
13:58
13:55
12:28
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück bei für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 205,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,71 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 324,61 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 227,98 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 264,68 €1 Brother DCP-9022CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen