Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Resttintenbehälter Canon w8200

Resttintenbehälter Canon w8200

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen

Kann mir jemand eine anleitung für das wechsel des resttintenbehälter
Vom Canon w8200 zukommen lassen?
Wo muss ich diesen ausbauen?

Mfg
von
Ich kenne das Gerät zwar nicht, aber bei einem Fassungsvermögen von 1200 ml sollte der gut sichtbar sein, Lage unter dem Druckkopf in Ruhestellung etwa.
von
Der ist 1,2 Liter groß?? :o
von
um erst einmal weiterdrucken zu können www.fixya.com/... aber dann sollte der Waste Ink Absorber schon gewechselt werden, den gibt es hier, die helfen sicher auch mit einer Anleitung aus, wenn man anfragt www.wagner-ohg.de/...
Beitrag wurde am 11.07.12, 08:43 vom Autor geändert.
von
dasn teurer 'abpritzbehälter' ... ist ja nur plastik gewebe-schwamm und der blöde klapper-chip ...

... die krönung ist, die schhaltung misst nicht einmal mal über nen wiederstandsdrat im schwamm, oder so, ob der schwamm wirklich vollgesogen ist (nässe ändert in der regel den wiederstand von nicht isolierten leitern) ... wenn der drcker 6 mnate bei zimmertemperatur nicht genutzt wurde ... könnte ja was verdunsten ... bei tinten geht ja canon nach eigner aussage auch von 30% verdunstung aus (30% verbleibt regelmäßig in der patrone, owohl sie lehr sein sollte) ... oder man könnte den schwamm einfach waschen und trocknen ...

aber nein ... es wird lediglich die anzahl der druckkopfreinigungen gezählt und stumpf behauptet 'nun bin ich voll' ...

habe gerade das gleiche problem mit dem w6400 beim leinwand bedrucken ...

... dessen 'abspritzbehälter' ist zwar etwas günstiger hat aber sogar extra schrauben zum öffnen und der schwamm lässt sich einfach herrausnehmen ... und bestimmt drei-vier mal auswaschen, wenn man ihn 'sanfter' auswringt bestimmt auch noch öfter ... einzig und allein der canon-chip verhindert, dass ein einmal voller behälter wiederverwendet werden kann (mann könnte dann nur noch saubere schwämme verkaufen, der plastikbehälter ansich ist doch keinem verschleiss unterzogen, zuschrauben braucht man ihn ansich auch nicht ... einfach nur abzocke!

ähnlich wie bei druckköpfen, hier läuft ein quadratmeterzähler ... 'defekt' ist sehr oft nur ein 'zähler am limit' und hat über haupt nichts mit verschlissen zu tun ... bei canon.

bei anderen herstellern bekommt man z.b. die auffangbehälter für überschüssigen toner für lau hinterher geworfen ... bei canon kostet jeder mist extra ... *kotz*.

ja mann kann immer zu im service modus die zähler zurücksetzen ...nur bringt einem das bei längeren, über nacht geplanten druckjobs wenig, denn wenn etwas angeblich voll oder lehr ist geht auch das nicht mehr ... weil canon ordentlich kasse machen möchte über das sogn. 'verbrauchsmaterial' ...
Beitrag wurde am 06.12.12, 14:58 vom Autor geändert.
von
was das nur für ein Aufreger sein kann, so ein Resttintenbehälter, das ist so oder so ähnlich, schon seit langer Zeit bei solchen Geräten.
von
deswegen muss es doch nicht so bleiben, bin allein aus umwelt und verbraucherschutzgründen dagegen solche unsinnigen praktiken zur absatzsteigerung zu erlauben, problematik ist hinreichend und lange bekannt, das ministerium tut nichts ...
Beitrag wurde am 06.12.12, 15:29 vom Autor geändert.
von
so ganz klar ist da nicht , was das Ministerium da tun sollte, welches denn ? das für Verbraucherschutz wohl eher nicht, wenn es um gewerbliche Nutzung von Großformatgeräten geht. Die Leitfähigkeit zu messen, ist keine zuverlääsige Methode, weil da keine Salze in der Tinte sind, und die Quadratmeter sind ein Hinweis für die mechanische Belastung des Gerätes, wegen sehr unterschiedlicher Farbdichte sagt das aber nichts über den Tintenverbrauch aus, und wenn die Problematik schon lange bekannt ist, könnte man auch einen Epson Großfromatdrucker verwenden, bei denen ist der Resttintenschwamm direkt in einem Fach auswechselbar, und wer den selbst auswaschen will, kann sich die Pamperei antun, und dann mit einem Resetter den Chip zurücksetzen, o.k., da braucht man einen Resetter, den es nicht von Epson gibt
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:33
20:26
18:33
18:20
17:54
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen