1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP5200
  6. Canon IP5200 "carriage encoder signal konnte nicht gelesen werden"

Canon IP5200 "carriage encoder signal konnte nicht gelesen werden"

Bezüglich des Canon Pixma iP5200 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
Ich habe einige Probleme mit meinen Canon IP5200 die ich nicht in den Griff bekomme.
Erst mal eine Historie der Problematik:
Ich hatte für einen Druck (direkt nachdem ich den Druckauftrag gegeben habe blöderweise) auf den oberen Einzug umgestellt. Bei dem Druck kam der Fehlercode für einen defekten Druckkopf.
Also einen IP4300 mit defektem Netzteil ersteigert, Druckkopf ausgetauscht. Der Fehlercode für den defekten Druckkopf ist nun weg. Dafür: 2 mal Grün/Orange abwechselnd und dann 1 mal lang Grün. Was soviel heissen soll wie "carriage encoder signal konnte nicht gelesen werden". Der Druckkopf bewegt sich auch nicht mehr an die Korekten stellen, kommt auch nicht mehr in die Parkposition beim Öffnen.
Nach Recherche im Internet habe ich das halbdurchsichtige Band mit Alkohol gereinigt, hat nichts geändert.
EInen Beitrag hatte ich gelesen, das bei jemanden (anderes Druckermodell) das Problem nur bei dem oberen Einzug auftritt.
Ich kann aber leider nicht mehr auf den unteren Papiereinzug umstellen, diese Taste ignoriert der Drucker (bzw es leuctet immer wieder die LED für den oberen Einzug).

Irgendwie denke Ich nicht das dieser Drucker wirklich kaputt ist, sondern das er irgendwie nur blöde Fehler hat, die sich eigentlich lösen lassen müssten -Schmeiße so ungern etwas weg was noch zu retten ist.

Hat von euch noch jemand eine Idee?
MfG
Ulrich
von
Hallo Ulrich,
2 x orange / grün abwechselnd, dann 1x lang grün Carriage error, möglicherweise blockiert ein Fremdkörper den Druckkopf , sonst Service
könnte ja auch sein das etwas im Drucker liegt.

Gruß
sep
von
Der Druckkopf bewegt sich ja immer ein Stück. Egal an welche Stelle ich ihn schiebe und wenn ich dann anmache, bewegt er sich immer ein bisschen und hört dann auf (oder Donnert gegen die Wand wenn er weiter rechts steht). Insofern kann der Druckkopf sich bewegen.
Service wird wohl ohne Garantie zu teuer sein, nehme ich an.
von
Soviel ich weiß befindet sich hinter dem Druckkopfschlitten ein Sensor der sich an dem Transparenten Band was Du schon gereinigt hast Orientiert an was für eine Stelle sich der Druckkopfschlitten (Druckkopf) gerade befindet vielleicht das der durch Tintennebel verschmutzt ist.

Service ohne Garantie kann man vergessen, da Kauft man sich besser gleich einen Neuen Drucker.
von
Das mit dem verschmutzten Sensor klingt zumindest wahrscheinlicher als das Band, da er sich immer im gleichen Muster ein Stück bewegt und dann aufhört, also egal an welcher Stelle des Bandes sich der Schlitten befindet.
Nur wie komme ich da dran? Habe es blind mit einem Kuh-Tip (Wie schreibt man diese Ohrenstäbschen-Dinger?) versucht, hat aber nichts gebracht.

Wie stehen die Chancen zu versuchen den Papiereinzug wieder auf die Papierkasette zu stellen, gibt es da irgendweine Möglichkeit den Drucker dazu trotz Weigerung zu zwingen?

Alternativ: Da ich ja jetzt wieder einen funktionierenden Druckkopf habe: Druckkopf habe:
Ich könnte versuchen einen gebrauchten Drucker mit defektem Druckkopf zu ersteigern - Oder sollte ich mich besser geschlagengeben und selbst Druckkopf und Patronen abstoßen?

Hab ja immerhin noch einen Epson PX720WD hier im Einsatz... nur gefiel mir der Canon immer recht gut, und bei dem Druckaufkommen hier (Uni-Skripte und Hobby-Fotografie) hätte ich gerne einen in Reserve und will nicht in einem Jahr den nächsten Drucker vershclissen haben... Dachte ich kann das ein bisscshen auf die beiden Drucker verteilen. Und 20 Patronen habe ich auch noch...
von
Hallo fuselX.

Liegt wohl am Unterschied.

www.wagner-ohg.de/...

mfg Hebo
von
Interessant - Mit dem alten Druckkopf sagt er jetzt den Fehlercode für "12x: Purge Unit arbeitet nicht korrekt (blockiert durch Fremdkörper? durch verklebte Tinte? etc.)"

Welchen Unterschied? Den Kommentar verstehe ich nicht:
PS: Mit dieser Tabelle für die Fehlercodes arbeite ich schon, da ja die Codes die ich habe nicht im Handbuch stehen...

Hat vielleicht noch irgendjemand eine Idee? Ansonsten tendiere ich gerade fast zum Abstoßen des Druckers... :(

Hach es ist immer so schwer sich von treuen Begleitern zu trennen...
von
Hallo fuseX.

Der 5200 kann der CD bedrucken?Der 4300 kann das immer.Es mü0te auch der passende Treiber installiert werden.

Diesen Unterschied meine ich.

mfg Hebo
Beitrag wurde am 26.06.12, 20:51 vom Autor geändert.
von
Ich habe ja nur den Druckkopf aus dem iP4300 (Netzteil im Drucker Defekt) genommen - dieser ist derselbe. AUßerdem komme ich ja garnicht dazu am PC etwas zu machen, da der Drucker alles verweigert (mit oben genanten blinken/Fehlercodes.)
Sowohl der 5200 als auch der 4300 können CDs bedrucken - Tut das etwas zur Sache?

Naja der Fehler liegt mit Sicherheit nicht an irgendeinem Unterschied.
Bitte schon den ersten Post zuende lesen! ;)

Ich bin jetzt soweit: Ich schaue nochmal ob ich wirklich günstig einen mit defektem Druckkopf bekomme ansonsten verkaufe ich Druckkopf und Patronen, sind immerhin auch noch ein paar Originalpatronen dabei.
von
Hallo fuselX.

Bist du sicher bei den Druckköpfen? Beide die gleichen Nummern?
Beide Drucker gleich? das gleiche Baujahr?Dann bleibt noch die
Firmware-Version.

mfg Hebo
von
100% Sicher kann man natürlich nie sein.
Hat ein Druckkopf eine Firmware? oO
Der benötigte Druckkopf ist bei beiden Druckern definitiv der Selbe (auch wenn man ihn nachbestellen will)
Warum da der Drucker das gleiche Baujahr sein muss weiß ich nicht, dann könnte man ja auch einen (neuen) Druckkopf schlecht als Ersatzteil für beide Drucker verkaufen.
Gleich sind die Drucker nicht, da ja verschiedene Modelle. Aber bei gleichen verwendeten Teilen nicht ein Teil mit gleichem Baujahr. Dann wärs ja mit Ersatzteilen (auch neu) arm bestellt.
Aber klar, eine (unlogische) Inkompatibilität kann man nie zu 100% ausschließen.


Naja ich bekomme jetzt wohl noch umsonst einen 4300 mit verstopften Druckkopf und dann werde ich wohl irgendwie was zusammenbasteln können. Hoffe ich. :)
von
Naja ich denke eher der Druckkopf aus den IP4300 war defekt. Ein defektes Netzteil habe ich da noch noch gesehen, aber defekte Druckköpfe können ähnliche Anzeichen machen, das wirst du sehen wnn du den Druckkopf aus dem IP4300 entfernst und der sich dann anschalten lässt. Meistens beschädigen solche Druckköpfe dann auch die Hauptplatine (auch wenn sie in andere Drucker eingebaut werden).
Also Vorsicht mit dem Druckkopftausch, häufig kann ein defekter Druckkopf eine Hauptplatine beschädigen und diese dann später auch einen heilen Druckkopf unwiederbringlich zerstören. Diese Kettenreaktion ist bei den Canon-Druckern nicht unüblich.
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:33
13:25
12:59
12:07
MKeine Ahnungjecker67
11:59
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 324,99 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 259,95 €1 Brother DCP-J1100DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 248,98 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 386,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen