Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. iP Canon Drucker - ständige Reinigungsvorgänge

iP Canon Drucker - ständige Reinigungsvorgänge

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

da mein im Jahr 2005 gekaufter und bisher wirklich guter Canon iP5000 kürzlich den Geist aufgab und selbst nach einer Intensivreinigung immer noch nichts geht, benötige ich einen neuen Drucker und durchsuche daher nun den wirklich unübersichtlichen Markt nach etwas neuem. Es soll eigentlich wieder ein Canon sein, da bisher sehr zufrieden damit. Ich landete dann beim iP4850 und den neuen iP3600 sowie iP4950. Beim studieren von vielen Bewertungen und Rezensionen stelle ich allerdings fest, das sehr viele Besitzer beider Drucker sich über die viel zu intensive und ständige Reinigungstätigkeit und den dadurch sehr hohen Tintenverbrauch bei den auch noch viel zu kleinen und recht teuren Druckerpatronen beschweren und sich einen der drei ansonsten wirklich günstig zu bekommenden Drucker nicht wieder kaufen würden. Selbst wenn kein Druckauftrag vorlege, würden angeblich alle iP Modelle plötzlich immer mal wieder automatische Reinigungen vornehmen und steht ein Druck an, benötigen die Drucker nach der Einschaltung ziemlich lange bis zum eigentlichen Druck.

Ich bin daher nun bei den Modellen Canon MG gelandet (MG5250 / MG5350 / MG6150 / MG6250) und tendiere nun eher zu einem dieser Drucker, obwohl ich scannen und kopieren nicht unbedingt brauche. Aber wenn das schon mit dabei ist dann wäre das auch ok.
Meine Frage nun: Da ich bei diesen MG Druckern wesentlich weniger Beschwerden über die ständigen Reinigungsabläufe von Nutzern finden kann, frage ich ob die MG Drucker da eher geeignet sind als die iP Modelle? Wenn die MG Drucker weniger unaufgeforderte Reinigunsgvorgänge vornehmen und daher wertvolle und teure Originaltinte sparen, wäre eines dieser Modelle doch wohl eher die bessere Wahl oder? Was könnt Ihr dazu sagen?

Würde mich sehr zu Antworten von euch freuen. Bin zudem ganz neu hier und recht angetan von dieser gerade neu entdeckten und sehr informativen Druckercannel Seite.
Beitrag wurde am 19.05.12, 15:25 vom Autor geändert.
von
Nicht jede Initialisierung beim Start beinhaltet eine Druckkopfreinigung. Allerdings sollte man die Geräte unbedingt am Strom lassen damit der Drucker nicht beim jedem Einschalten eine Druckkopfreinigung macht, also keine schaltbaren Steckdosenleisten o.ä. benutzen. Die Drucker benötigten im Sleepmodus so wenig Strom, das sie Einsparung der Tinte das wieder mehr als wett macht. Leider ist die Industrie nicht in der Lage Geräte zu bauen. die so etwas vermeiden. Bei Geräten mit relativ geringer Reichweite der einzelnen Patronen kommt noch hinzu das man den Eindruck hat ständig die Patronen zu wechseln, weil immer irgendeine Patrone leer ist.
Selbstnachfüller können das zwar vermeiden indem sie dann alle Patronen gleichzeitig nachfüllen wenn eine leer ist, aber für den Normaluser ist das nicht so. Meiner Meinung nach sind Canon Geräte eigentlich nur noch für Hobbydrucker geeignet, für ernsthafte Anwender sind die Patronen viel zu klein. Allerdings sind Einzelpatronen dann oft nicht mehr sinnvoll. Das ist eine Politik von Canon die mich in den letzten Jahren von einem zufriedenen Anwender zu einem eher enttäuschten Benutzer gemacht hat. Leider ist es Canon viel wichtiger Refiller und Alternativpatronenhersteller zu gängeln, als ihre Geräte zu verbessern (z.B. Schutzschaltung für die Hauptelektronik nach Druckkopftot, Duplexdruck mit Textschwarz usw.). Dabei haben die Geräte durchaus Potential, gehen aber immer mehr am Anwender vorbei.
von
Hallo,

vielen dank zunächst „hjk“ für deine stellungnahme zu meiner kürzlichen anfrage.
ich bin bis jetzt eigentlich noch keinen einzigen schritt weiter gekommen in der entscheidung welcher drucker nun die richtige wahl für meine druckbedürfnisse sein soll. nachdem ich dann zusätzlich noch den beitrag von Brians’s in der rubrik „Canon Tintendrucker“ vom 05.05.2012 unter „exorbitanter tintenverbrauch“ und seiner odyssee der permanenten reinigung und der damit verbundenen ständigen patronenwechsel bei seinem canon mg4850 gelesen habe, bin ich echt geschockt und nun froh, mir noch keinen neuen canon drucker welchen modells auch immer zugelegt zu haben. ich war schon fast soweit, mir den MG8150 mit durchlichtaufsatz zum scannen diverser diasammlungen zuzulegen, da dieser drucker ja momentan recht preisgünstig im internet angeboten wird. wie Brians schon meint, schreckt so etwas wie das was er bisher erlebte viele canon-alt und neukunden ab, sich einen neuen canon zu kaufen und die canonkunden oder interessierte werden ausbleiben und sich anderen marken zuwenden. nun ist mir hier im forum auch endlich mal klar geworden warum meine textdrucke mit einigen farbanteilen im text in den letzten 2 bis 3 jahren immer so streifig, viel blasser und immer schlechter wurden. es muss an der fremdtinte „Ink Cartridge“ gelegen haben, die mir mal in einem patronenladen aufgeschwatzt wurde und die ich seit gut 2 oder 3 jahren nutzte. ich war mir nie so recht bewusst, dass fremdtinte den druckkopf zerstören kann, wie nun nach 7 jahren bei meinem guten alten ip5000 geschehen.

ich bin eigentlich ein wenigdrucker. meine druckbedürfnisse sind ab und an mal eine textseite mit farblichen anteilen bei textgemarkerten sätzen. selten mal ein foto. nur dachte ich mir, wenn beim neuen drucker schon alles mit dabei ist (kopieren, scannen, evtl. diaaufsatz, usw.) dann würden diese funktionen einen ja auch anspornen, mal was neues auszuprobieren und mehr mit dem drucker zu versuchen. dazu noch das dias abscannen, was ich immer schon mal vor hatte. aber nun und nach Brians’s leidensweg bin ich von den canonmodellen (auch vom MG8150) so gut wie abgerückt. nur in welche richtung und zu welchen anderen modellen sollte man denn mal ausschau halten, die weniger original tintenpatronen durch ständige reinigungsvorgänge unnötig vernichten? Zu druckern anderer marken habe ich noch keinerlei beziehungen und wüsste auch überhaupt nicht, welches modell da die richtige wahl wäre. Habt ihr da evtl. konkrete vorschläge?

Vielen dank schonmal
von
Hallo,

ich stehe vor dem selben Problem; Seit 2006 benutze ich einen
Cannon Pixma IP 4300, mit dem ich recht zufrieden war;
Jetzt hat offenbar der Druckkopf den Geist aufgegeben.
Trotz mehrmaliger Intensivreinigungen wird blau nicht mehr gedruckt.
Aufgrund div. Meinungen in den unterschiedlichen Foren, zu den Druckkosten ( Reinigungsintervalle .kleinere Tanks im Gegensatz zu früher ) bin ich von Cannon nicht mehr so begeistert.
Ein Test der "Stiftung Warentest" von 4/12 hat als Testsieger den
Epson B42WD ermittelt. Problem dabei, die Druckpatronen können
offenbar nicht so ohne weiteres nachgefüllt werden.
Ich bin hier noch am suchen und "Meinungsbilden"
( Die Verkäufer in den einschlägigen Geschäften sind da(öfters) mangels Kompetenz auch nicht immer hilfreich.
Von Multifunktionsgeräten halte ich persönlich nicht so viel, da der Scanner erfahrungsgemäß wesentlich länger hält als der Drucker,
deshalb benutze ich einen extra Scanner.
Gruß kurtgerold
von
Ich hatte bis vor 1 Jahr einen sehr guten und zuverlässigen IP 4200. Mit diesem Gerät war ich sehr zufrieden. Der Nachfolger war dann das Modell MG 5250. Ich drucke recht wenig und auch nicht mehr als früher.

Was mir aufgefallen ist:
Der MG 5250 reinigt sich mehr als daß er druckt. Die Patronen sind sehr schnell leer. Ich könnte das verstehen, wenn sich mein Druckvolumen vervierfacht hätte. Ich würde dieses Gerät mit den gemachten Erfahrungen nicht wieder kaufen.
Es vergehen mitunter fast 2 Minuten, bis das Gerät nach den Selbstreinigungs- und sonstigen Prozessen das 1. Blatt Papier druckt.
Gruß Jooo.
von
Hi,
Sowas scheint aber mitlerweile öfters bei vielen verschiedenen marken zu sein.
Ich besaß bis vor kurzem einen brother mfc990cw....der war sich ständig nur am reinigen ....nachts nervte das ziehmlich....
Habe mir jetz aber einen Laserdrucker von samsung angeschafft der sobald er in den sleep modus geht garnix mehr macht. ..auch kein kalibrieren etc...wie bei manchen hp anscheinend der fall


Gruss numark



Rechtschreibung liegt am handy xD
von
Guten morgen,

ich hatte den selben Fehler, als ich den Drucker noch hatte, allerdings hat es nicht an der Druckkopfreinigung gelegen. Ich hatte damals meinen Kumpel gefragt, der in dem Elektronik Fachhandel arbeitet und der meinte ich sollte das Windows neu aufsetzen. Ich hatte wirklich alles vorher versucht und dieser Vorgang hatte ihn wieder zum Laufen gebracht, im Endeffekt denke ich hätte es auch gereicht den Treiber neu zu installieren...
keine Ahnung an was es lag.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:14
20:03
19:42
18:10
17:31
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
08.08. Canon Pixma TR4550: Pixma MX495-​Nachfolger mit Duplexdruck
07.08. HP Sicherheitslücke CVE-​2018-​5924/5925: Firmwareupdate für über 150 Tintendruckerdrucker von HP
06.08. Canon Pixma TS9550 und TS9551C: Erster A3-​Multifunktions-​Fotodrucker von Canon
02.08. Canon Pixma TS, TR und Zoemini: Canons Pixma-​Herbstkollektion und "Zink"-​Fotodrucker
02.08. Epson Surecolor SC-​T3100 und SC-​T5100: Günstige A1 und A0 Drahtlos-​Plotter
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 267,55 €1 Brother HL-L3270CDW

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 311,95 €1 Brother DCP-L3510CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 342,95 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Avision AP3021U

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 237,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 115,37 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 163,29 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 62,49 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen