1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP600R
  6. Meldung "Inkompatibles Gerät gefunden"

Meldung "Inkompatibles Gerät gefunden"

Bezüglich des Canon Pixma MP600R - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mein Canon MP600R meldet heute plötzlich beim Einschalten "Inkompatibles Gerät gefunden. Entfernen Sie das Gerät und prüfen Sie das mit dem angeschlossenen Gerät mitgelieferte Handbuch", die gelbe Leuchtdiode rechts unten ist an. Ich habe aber gar nichts am Drucker angeschlossen.

Seit dieser Meldung akzeptiert der Drucker keine Druckaufträge mehr.

Vielleicht hat der Fehler etwas damit zu tun, dass ich mit dem Programm "Driver Genius" gestern die Treiber meines Systems aktualisiert habe (Win 7, 64 bit).

Bevor ich das rückgängig mache, gibt es eine andere Möglichkeit?

Danke für jede Information.
Beitrag wurde am 13.05.12, 11:14 vom Autor geändert.
von
Drucker ausschalten und vom PC trennen,
Resumeknopf(Abbruchtaste)drücken und halten,
Powertaste danach ebenfalls drücken und halten,
Resume loslassen und 2x drücken,
danach auch Power loslassen,
-abwarten, bis nix mehr blinkt- ,
Resume 2x drücken, Power 1x drücken
(Papier muss vorn und hinten drin sein),
= Serviceprotokoll wird gedruckt...
Wenn das so funktioniert, ist der Drucker OK,
wenn damit nix geht und nach wie vor irgendein Blinkcode erfolgt(oder die gelbe LED dauerleuchtet), ist der Drucker(zumindest jedoch der Druckkopf) imho elektronisch defekt...
von
Wow, hat funktioniert! Danke.
von
na dann liegts ja wohl nur noch am Wirelesslan oder/ und evtl. auch an den Treibern...

für den Fall, dass:
Erweiterter Düsentest (im Servicemode = Resumeknopf(Abbruchtaste)drücken und halten,
Powertaste danach ebenfalls drücken und halten,
Resume loslassen und 2x drücken,
danach auch Power loslassen,
-abwarten, bis nix mehr blinkt- ,) =
nun statt 2x Resume und 1x Power(Serviceprotokollausdruck)
= 1x Resume und 1x Power drücken(Ausdruck erweiterter Düsentest)
dort wird jede einzelne Düse, egal ob Textschwarz oder eine der Farben, durch einen einzelnen kleinen waagrechten Strich im jeweiligen Block angezeigt, auch lassen sich dort Düsen erkennen, welche schräg spritzen usw.
Beitrag wurde am 13.05.12, 17:20 vom Autor geändert.
von
Zu früh gefreut. Wie ich den Drucker heute einschalte, dasselbe Spielchen: die eingangs zitierte Meldung auf dem Druckerdisplay, die im zweiten Posting beschriebene Prozedur liefert den Ausdruck des Serviceprotokolls, aber dann bleibt die gelbe LED permanent an. Ich wiederhole das mehrmals, auch den Ausdruck des erweiterten Düsentests. Manchmal Dauerleuchten der LED, manchmal 4x blinken, etwas längere Pause, und wieder von vorne. Die Printouts der Service-Protokolle sind ok, eigentlich kann der Druckkopf dann nicht kaputt sein, oder? Gibt es noch eine Möglichkeit, was ich tun könnte?
von
"aber dann bleibt die gelbe LED permanent an" =
Vermutlich der nahende -absolute- Tod der Hauptplatine...
Wenn der Testausdruck noch absolut fehlerfrei war, liesse es sich imho riskieren, einen anderen Druckkopf einzusetzen -natürlich ohne Gewähr, auf eigenes Risiko- ...

Vom Kauf eines gebrauchten all-in-one der MP6xx Serien (600/600R/610/610R/620/620R usw.) rate ich ab, da diese imho eine allgemeine Hauptplatinenschwäche aufweisen(Fehler # 5010/6500 usw. als Folge eines Druckkopfdefekts).
Dagegen sind die MP800/800R/830 -obwohl dort der gleiche Druckkopf verbaut ist- wesentlich robuster...
Auch der MX850 ist imho ein guter Gebrauchtkauf...
Beitrag wurde am 15.05.12, 23:01 vom Autor geändert.
von
So ein Mist. 5 Jahre ist er alt geworden, und recht viel mehr als zwei oder drei Papierpackungen hat er nicht drucken müssen. Dafür stauen sich in meiner Schublade die leeren Tintenpatronen. Immer diese Patronenreinigungen beim Einschalten und zwischendurch! Also ich weiß nicht, ob der nächste Drucker wieder ein Tintenstrahler wird, auf jeden Fall keiner mehr von Canon...

Ach ja noch: Gibt es eine Möglichkeit, den Drucker soweit umzukonfigurieren, dass wenigstens der Scanner noch benutzt werden kann?
von
Ich habe jetzt den Druckkopf ausgebaut, er war unten ganz dick mit Tinte bedeckt. Nachdem nichts mehr zu Verlieren war, habe ich ihn durch Spülen unter fließendem Warmwasser gereinigt. Und siehe da - nach Trocknen über Nacht funktioniert alles wieder! Vielleicht muss der Drucker einer intensiven Reinigung unterzogen werden. Wie würde man das angehen?
von
Hallo zusammen,

auch wenn es schon eine Weile her ist, möchte ich trotzdem meine Erfahung mit einbringen.

Ich hatte nämlich genau das selbe Problem. Nur das ich gar kein Gerät am Drucker angeschlossen habe, da ich nur per W-Lan auf den Drucker zugreife.

Inkompatibles Gerät, da dachte ich gleich an den Cardreader im Drucker. Denn der hat bei mir letzten keine SD-Karte mehr erkannt.

Also kruzerhand Gerät aufgeschraubt und den Kartenleser von der Hauptplatine abgesteckt.

Bisher- also ca. 5 Neustarts- des Drucker keine Probleme mehr.

Ich bin zufrieden!

Grüße
Beitrag wurde am 13.07.12, 19:12 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:28
22:16
19:53
19:28
18:24
19.2.
18.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
31.01. Epson ReadyPrint Go, Flex & Ecotank: Abo mit Seitenkontingenten -​ auch für Ecotank-​Drucker
29.01. HP Instant Ink: Tintenlieferdienst hat mehr als 5 Millionen Abonnenten
24.01. Ninestar, G&G, Instinkt: Ninestar plant eigenes "Instant Ink"
20.01. Epson Winter-​Cashback: Vierzig Euro retour für S/W-​Ecotanks
17.01. Oki-​Pakete für vertikale Märkte: Profis fürs Hotel, Autohaus und Gärtnerei
17.01. Canon-​Patente für Tonerkartuschen: Canon lässt kompatible HP-​Toner von Amazon.de entfernen
07.01. HP Color Laserjet Enterprise M856dn: A3-​Farblaser mit Ausbaufähigkeiten
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16600

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16650

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 202,50 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 66,98 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 277,87 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 399,00 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen