1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus SX400
  6. Konnte Tintenpatrone nicht erkennen / Nur schwarz drucken?

Konnte Tintenpatrone nicht erkennen / Nur schwarz drucken?

Bezüglich des Epson Stylus SX400 - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

mein Epson SX400 Tintenstrahler verweigert den Dienst. Er erkennt die gekauften Refillpatronen nicht. Habe jetzt wieder bei dem Anbieter bestellt, bei denen sie gelaufen sind.

Warum kann ich denn nicht einmal schwarz drucken, wenn z.B. die Magenta Patrone nicht erkannt wird? Die schwarze wird doch erkannt?

Gibt es mittlerweile einen Trick, wie man die Patronen von Fremdherstellern, die nicht erkannt werden, zum laufen bringt?

Gruß, Ocean :)
von
Hallo Ocean,
sieh hier mal nach DC-Forum "Problemmit Epson DX3850"
Der Drucker muss alle Patronen erkennen sonst Druckt er nicht, dies ist z.B. nötig um die betreffenden Düsen zu Reinigen.

Gruß
sep
von
einen Ausdruck starten, dann geht das Fenster vom Status Monitor auf, da wird angezeigt, daß und welche Patrone gewechselt werden soll, da ist eine Schaltfläche 'Wie man' Patronen wechselt, da durchklicken, den Druckwagen in Wechselposition bringen und die Patrone wechseln. So denkt die Firmware etwas anderes als wenn man am Gerät die Tintentaste drückt und den Druckkopf in Wechselposition bringt, das ist Epson Firmwareschikane gegen Fremdpatronen. Wenn das auch nicht klappt, sollte der Patronenlieferant die Sache klären.
von
Hallo,

danke euch für die Hilfe! Ihr seid spitze :)

Habe es mit den Schlatflächen am PC gemacht, und siehe da, er druckt wieder! Bin so happy, weil ich eben Bewerbungen drucken will. Habe leider meinen Job verloren, aber das ist ein anderes trauriges Thema...

Nochmals ganz herzlichen Dank für den Tipp!

Gruß, Ocean
von
Hallo, habe dasselbe Problem mit meinem Epson 1400 mit dem Unterschied, dass ich original Patronen benutze. Wenn ich die letzte Patrone einsetze, erkennt er allle nicht mehr, wobei die Reihenfolge beliebig sein kann, d.h. habe alle durchprobiert. Habt Ihr freundlicherweise noch einen Tipp? Die Epson Hotline habe ich schon angeschrieben, nur die können mir auch nicht weiterhelfen. Des Weiteren ist es das Gleiche mit den leeren Patronen. Verflixt und zugenäht...
von
Hallo, gleiche Probleme nach dem Einlegen neuer Patronen wie hier beschrieben in meinen Epson Stylus DX 4050 habe ich auch. Zuerst wurde die gelbe Patronen (Fremdprodukt) nicht erkannt, obwohl die anderen Farben des gleichen Fremdproduktes erkannt werden.
Nach Wiedereinlegen der gelben Originalepson wird diese als leer angezeigt, obwohl diese noch nicht leer ist, denn ich habe sie aus dem gleichen zweiten Drucker (wir haben zwei DX 4050) kurzzeitig entnommen und eingesetzt und in den anderen Drucker zurückgesetzt.
Egal, welche gelben Patronen ich nun einsetze (neue), wird im Status-Monitor jetzt aber angezeigt, dass Patrone leer sei (vorher als nicht Original angezeigt).
Was kann das Problem an diesem Drucker sein? Wenn selbst Original-Epsonpatronen nicht erkannt werden? An dem zweiten Drucker
funktionierte das auch mit Fremdpatronen bisher immer. Könnte es an den Kontakten in der Patronenaufnahme liegen? Oder ist das eher ein Softwareproblem?
Alle Tipps dieses Forums (Patronentausch über Status-Monitor und Drucker jurzzeitig vom Stromnetz nehmen) habe ich vergebens ausprobiert. Gibt es denn nur noch die Möglichkeit, den Drucker auf den Müll zu werfen?
von
tach jesacht
bei meinen sx510w hatte ich ein treiberupdate vorgenommen zwecks,,verbesserung der druckqualität,,.
konnte bis dato kompatible patronen benutzen.dann irgendwann war die schwarze patrone leer und ich hab dann eine neue kompatible eingesetzt und da verweigert der drucker die annahme mit der begründung,,er kann die nicht erkennen,,.
vorige woche in ein druckerrefill laden mir eine kompatible und eine originalpatrone besorgt. zuerst die fremd- dann die originale eingesetzt und beide wurden nicht erkannt.zum glück konnte ich beide patronen wieder hinbringen und hab das geld wieder gekriegt.
das gerät werde ich wohl über ebay reinsetzen,vielleicht findet sich ja jemand,der damit noch was anfangen kann.
für mich heisst das,,epson never,,
gruss otto
von
Hallo Leute,

hatte auch das Problem, dass mein Epson SX 410 eine Patrone nicht mehr erkennen wollte. Bei mir lag folgende Ursache vor. Offenbar schaffen die Patronen es, dass Farbe herumspritzt. Die setzt sich auf Kontakte und schon verweigert der Drucker jegliche Arbeit.

Schritt 1: Man entfernt alle Patronen, damit man Platz zum arbeiten hat.

Schritt 2: Bei der betroffenen Farbe erkennt man im hinteren Bereich ein kleines Kontaktstück. (Siehe Bild 1) Dieses Kontaktstück hat oben zwei kleine "Ärmchen" die links und rechts einrasten, damit es an der richtigen Stelle sitzt. Mit zwei ganz kleinen Schraubenziehern löst man diese aus der Arretierung und zieht das Stück nach oben heraus. Hierbei vorsichtig sein, damit die kleinen Plastiknasen nicht abbrechen.

Schritt 3: Nun säubert man mit Alkohol/Spiritus und ein paar Wattestäbchen das Kontaktstück selbst und auch die dahinter liegende Platine. (Siehe Bild 2 - bei mir war die Platine völlig mit roter Farbe überzogen.)

Schritt 4: Vorsichtig wieder zusammenbauen und bei dem Kontaktstück darauf achten, dass es richtig herum wieder eingesetzt wird.

Schritt 5: Freuen, dass der Drucker wieder tut was er soll.

Gruß
Mario
Beitrag wurde am 09.03.13, 13:30 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:42
00:00
23:15
22:51
22:06
Rote SeitenMiSch87
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen