1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo 1500W
  6. druckkopf epson 1500

druckkopf epson 1500

Bezüglich des Epson Stylus Photo 1500W - Fotodrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hallo zusammen,
der neue a3+ drucker 1500 von epson löst ja den 1400 ab.
da der neue drucker die selben patronen mit farbstofftinte verwendet (wie der 1400), ist jetzt meine frage ob der neue 1500 den selben druckkopf hat wie der 1400?

hintergrund meiner frage ist:
den 1400 kann man ja mit pigmentierte sublitinte von rotech betreiben.
ist das bei dem 1500 ebenfalls so?

oder sollte ich mich bei der speziellen frage doch eher an den hersteller wenden, da das gerät noch recht neu ist?

vielen dank für die antworten im voraus
von
Hallo,

ohne es sicher zu Wissen, ich vermute die Druckköpfe beider Geräte sind identisch.

1.) Die Düsenzahl beträgt bei beiden Geräten 90 je Farbe
2.) Die beiden Geräte drucken mit den selben Patronen
3.) Die minimale Tropfengröße ist ebenfalls gleich

Es kann zwar durchaus sein, dass Epson Optimierungen am Druckkopf vorgenommen hat, grundsätzlich dürfte sich da nichts geändert haben.

Ansonsten einfach mal bei Epson anfragen.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
das ist eher eine Frage an Sawgrass/Rotech oder deren Händler, die ja auch Tinte und Drucker anbieten, oder zumindest Empfehlungen für Drucker, Refillpatronen oder CISS dazu. Ich glaube nicht, das Epson da bereit ist, Auskunft über Fremdtinten zu geben. Im Zweifelsfall sollte ein Blick in die Serviceunterlagen helfen, ob das der gleiche DK ist, z.B. bei gedat-ersatzteile.de, oder da anfragen.
von
Nach den Informationen aus USA sind die mechanischen Teile gleich geblieben. Beim 1500W ist nur die Elektronik geändert worden weil WLAN dazu gekommen ist.

Epson hat in diesem Segment keine Verbesserungen vorgenommen, das könnte man schon aus den selben Tintenpatronen folgern. Die haben sich ja nicht mal die Mühe gemacht ihre Gewinnspanne durch verkleinern der Patronen zu verbessern:-(

Wolfgang
von
das habe ich mir dann auch schon gedacht, dass das eine ähnliche "neuentwicklung" ist - wie bei den letzten canon druckern.

leider haben die den preis vom drucker wieder mal angehoben.

aber schon mal vielen dank für die antworten.
von
Epson weiß halt das in dem segment seitens anderer Hersteller 0 konkurenz droht. Die meisten "home" avancierten A3+ Drucker wie der 1400, R1800, 2100 etc von Epson sowie der neue WLAN fähige 1500W sind in meinen Augen wohl in den meisten Haushalten 1-2 pro Monat bewegt und dann erst müseelig mit Düsen-Reinigung in Gang zu kriegen, weil die Drucker konsequent über eine anschaltbare Taste an der Steckdosen leiste ausgeschaltet werden.

Ich habe von einem Grafikstudenten einen Epson SP1400 gekauft der nur 2-3 "mappen" Damit gedruckt hat Page Count lag bei 390, wobei ich vermute das mehr als 300 Seiten davon lediglich Office krams war.
Gedruckt wurde nur mit Original Patronen begründung "weil der Drucker so teuer war, er wolle mit den biligen patronen nix kaputt machen" :|
ich hab wiederfüllbare gekauft mit je 250ml tinte von inkbox24 läuft wunderbar. Page Count liegt jetzt was bei 590, und dank dem udps utility kann man sogar mit dem 1400 von Rolle drucken... sehr witizig, geht mit fast allen epsons :D

einfach danach mal suchen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:37
15:16
14:52
14:04
13:55
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen