1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon iP 4000 oder HP 6540?

Canon iP 4000 oder HP 6540?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich suche einen neuen Farbdrucker. Nach Studium diverser Testberichte bin ich bei dem Canon iP 4000 und HP Deskjet 6540 hängen geblieben (wie sollte es auch anders sein). Die Frage ist, welchen kaufen. Dabei möchte ich euch bitten, mal die Druckkosten außen vor zu lassen. Am wichtigsten ist mir die Qualität bei Text und mit Abstrichen auch bei Farbe (daher keinen Laser). Daher würde doch mehr für den HP sprechen oder? Zumindest wenn man dem aktuellen Test der CT und vor allem den Vergleich von Druckchannel.de glauben darf. Hieruzu siehe Canon Pixma iP4000 und HP Deskjet 6540 . Die Ausstattung ist übrigens auch eher sekundär, da ich z.B. Duplexdruck oder dergleichen nicht benötige.

Gruß
MagicMat
von
denke, du kannst mit dem ip4000 glücklich werden.

die deutlich geringeren verbrauchskosten im vergleich zu hp (gerade bei fremdtinte, im textdruck gefällt mit jettec so gut wie die originale, kmp mit abstrichen) täte ich durch den einsatz von besseren papier wegmachen.

es gibt von "dots" z.b. ein sehr gutes inkjet papier mit 100g für 10€/500 Blatt. Dort ist der Ausdruck des IP4000 brilliant oder auch auf jedem anderen inkjetpapier. auf normalpapier ist er wählerisch, auf manchen sorten extrem gut, auf anderen extrem schlecht.
von
Es ist die Frage, was Du machen willst. Beide Drucker sind mit Sicherheit zu empfehlen, wenn die Druckkosten keine Rolle spielen.

Der Canon glänzt mit gutem Fotodruck, ordentlichem Text, CD Druck usw. Der HP mit Geschwindigkeit, exzellentem Textdruck, optional sehr gutem SW Druck und einer besseren UV Beständigkeit.

Beide Drucker sind, um gute Ergebnisse zu erhalten, sehr von der Papiersorte abhängig. Letzlich sind die Folgekosten ein sehr wichtiger, wenn nicht entscheidender Faktor und dieser Punkt geht klar an Canon, so dass ich den Pixma 4000 nehmen würde.

Rein qualitativ sind beide Drucker im Textdruck etwa gleichwertig, mit leichten Vorteilen (nicht sichtbar!) für den HP, der Fotodruck sollte dem Canon besser liegen. Grafiken werden auf beiden Druckern auch gleich gut aussehen.

Wenn Du auf Farbe verzichten kannst, dann solltest Du zu einem Laser greifen.
Beitrag wurde am 26.10.04, 18:36 vom Autor geändert.
von
Der Textdruck des Canons ist i. d. R. schon sehr gut. Nur anhand der Textdruckquali kann man zwischen den beiden Druckern kaum eine sinnvolle Entscheidung fällen, da die Unterschiede wirklich minimal sind.
von
Ja. HP hatte schon immer einen sehr guten Textdruck. HP wird im Grunde schlechter gemacht als sie wirklich sind.

Fakt ist aber, das der Canon ebenso einen sehr guten Textdruck hat und Fotos sehr gut auf geeignetem Papier bringt, so dass man fast kaum einen Fotodrucker mehr braucht. Ausserdem hat der Canon mehr Extras und die günstigeren Folgekosten (selbst mit Originaltinte).

Somit geht die Empfehlung klar zum iP4000.
von
Erstmal danke an euch alle für die schnellen und hilfreichen Antworten.:)

Das manche von euch die Unterschiede der Druckqualität im Textmodus nur als "minimal" bewerten, kann wohl nur auf den Qualitätsdruck zutreffen. Im Schnelldruck ist der Unterschied doch recht deutlich sichtbar und im Normaldruck ist zumindest in der Vergrößerung die ungleichmäßige Strichstärke der Buchstaben ebenfalls zu erkennen.
Das so viele von Euch auf die Druckkosten wert legen, muss an dem erhöhten Druckaufkommen liegen. Ich beispielsweise drucke vielleicht 500-1000 Seiten pro Jahr zu Hause und das sind selbst beim HP noch nicht mal eine Patrone. Und ob die dann 10 € oder 20 € kostet ist doch wirklich unrelevant (nur mal so als Denkanstoß für zukünftige Empfehlungen).

@Fenix
Danke für den Hinweis mit dem Inkjet-Papier. Auf der einen Seite würde natürlich die geringeren Druckkosten des Canon relativiert, andererseits braucht man ja äußersts selten ein perfektes Druckbild. Und da ja der 4000 zwei Papierschächte hat, kann mann die ja mit verschiedenen Qualitäten bestücken.

Nochmals danke an Alle. Ich werde dann wohl zum 4000 greifen, obwohl der 6540 schon schick mit seinem gebürstetem Aluminium aussieht. Würde gut zu meinem schwarz/silbernen NEC TFT passen. Aber da ich schon langsam wie meine Freundin rede, werde ich den HP allein deswegen NICHT kaufen.:D
von
Hmm... bei HP 6540 vs. iP4000 spielen die Druckkosten nicht die Rolle, die einige hier meinen. Schaut mal in die Tests, auch hier auf Druckerchannel -- der iP4000 ist da soviel günstiger nicht, schon gar nicht *deutlich* günstiger.

Ich stehe gerade vor derselben Entscheidung (da mein HP DJ 950C nicht mehr will, siehe entsprechendes Posting im HP-Forum) - für mich entscheidend ist die bessere Serienausstattung des Canon (der hat Duplexdruck serienmäßig sowie USB *und* Parallelanschluß)wobei gegen den Canon die schlechtere Wischfestigkeit der Tinte spricht - ich benötige den Drucker dringen für Bewerbungen.

Könnte durchaus sein, dass ich mich wieder für HP entscheide, der 6540 ist IMO ein feines Gerät.

Könnte sein
von
Die Tinte vom HP ist aber auch nicht wirklich wischfest. ;)
von
Also dass die Tinte von Canon weniger wischfest als die von HP sein soll, ist mir neu.

Ich habe zwar mit den HP-Druckern der letzten 2 Jahre recht wenig zu tun gehabt, aber bislang war die HP-Tinte die schlimmste, die mir untergekommen ist (was Wischfestigkeit angeht).
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:09
17:51
17:49
AW #4: CX6600Gast_50800
17:18
16:10
13:48
11:39
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 179,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 161,79 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 666,00 €1 Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen