1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-1020D
  6. Druckqualität nach 60000 Seiten ?

Druckqualität nach 60000 Seiten ?

Bezüglich des Kyocera FS-1020D - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Im Druckerchannel Test wird die permanente Bildtrommel des Kyocera als großer Pluspunkt und kostensparender Faktor bewertet. Kann jemand etwas zu der Druckqualität mit einer Kyocera-Bildtrommel die schon ca. 60000 Seiten bedruckt hat sagen ? Hat sich das System schon in der Praxis bewährt?
Nach meinen eigenen Erfahrungen (nicht mit Kyocera Druckern) ließ die Druckqualität verschiedener Laserdrucker schon vor dem Ende der genannten Trommellebensdauer, teilweise so drastisch nach, das die Trommel bereits vorher ausgetauscht werden mußte.
Kommt mir irgend wie seltsam vor was Kyocera da verspricht. Gibt Kyocera eine schriftliche Garantie für die Lebensdauer der Trommel oder ist das Teil bei einem eventuellen Ausfall als Verschleißteil gar von der Garantie ausgenommen.
Sollte ich mich täuschen, lasse ich mich gern eines besseren belehren. Dann allerdings muß man Kyocera gratulieren und die
Frage stellen, wo bleibt die Konkurenz.
von
Hallo,

den FS-1020D habe ich noch nicht mit einer so hohen Laufleistung gesehen. Aber den FS-1010 der ´machte das ohne goße Problem. Kyocera gibt dir auf die Trommel 100.000 Seiten Garantie oder 3 Jahre. Die Konkurenz bekommt die Trommel schon seit ca. 12 Jahren nicht auf den Reifen, denn so alt ist die Technik der permanenten Trommel (FS-1500) schon.

Gruß Uwe
von
Tolle Technik!
Enweder machen die Entwicklereinheiten Grauschleier oder schmieren....
Die Bildtrommeln sind auch sehr empfindlich.
Was nützt dem Kunden lange Garantie, wenn das Gerät ständig in der Werkstatt ist?
von
@ color
Tolle Technik!
Enweder machen die Entwicklereinheiten Grauschleier oder schmieren....
Die Bildtrommeln sind auch sehr empfindlich.
Was nützt dem Kunden lange Garantie, wenn das Gerät ständig in der Werkstatt ist?

ich weiss zwar nicht woher du dein wissen beziehst, kann dir aber sagen, dass diese druckertypen vornehmlich in grossen betieben ihren dienst verrichten. sollten die drucker solche ausfallquoten haben, wären sie schon lagen nicht mehr da, wo sie immernoch stehen.
ich selbst habe einen fs-3800 und bin von diesem drucker einfach begeistert. sollen doch die leute ihr geld für tinte, billige laser und teurem toner aus dem fenster schmeissen, früher oder später tauchen sie hier wieder auf und suchen ratschläge nach günstigen toner, billiger tinte und heulen über ihren billigen laser, weil der nur unter windows zu gebrauchen ist.
von
Habe diese Nachricht gerade in einem anderen Forum gelesen und kann nur ähnliches berichten:

Zitat:

Moin,

die aktuellen Modelle kenne ich nicht. Wir haben bei der 17xx/37xx-Serie aufgehört, diese Drucker zu verkaufen. Eine Ausfallrate von ca. 80 - 90 % bei den Entwicklereinheiten innerhalb der ersten 3 Jahre war uns dann doch zuviel. Die Kunden erwarten (bei der dreijährigen Herstellergarantie) die kostenlose Garantieabwicklung incl. Abholung der defekten Einheit, Einsatz der neuen Einheit, kostenlose Aufstellung eines Leihdruckers, sofern erforderlich, natürlich die Übernahme auch der Transportkosten des Defektteils zurück an den Hersteller - alles für lau, dann noch Diskussionen, da beim Einsatz einer neuen Entwicklereinheit erstmal eine Menge Toner verbraucht wird "den habe ich doch gerade erst eingesetzt, warum ist der Toner jetzt leer?". Die 18xx/38xx-Serie haben wir schon nicht mehr verkauft, bekommen aber regelmäßig Störungsmeldungen von Kunden, die diese Modelle gekauft haben - Grauschleier auf den Ausdrucken, genau wie bei der Vorgängerserie.

Super, seinerzeit vielleicht DM 50,- am Drucker verdient, ein vielfaches hinterher an Kosten gehabt.

Ein Großkunde in unserer Nachbarschaft (eine Behörde) hat, als die 6xx-Reihe noch aktuell war, etwa jeden Monat eine komplette Palette an defekten Entwickler-/Trommeleinheiten zur Garantie zurückgeschickt.

Bei der 17xx-Serie war's aber so: Wer im Monat wirklich viel gedruckt hat (so ab 10.000 Seiten aufwärts), da liefen die Dinger sehr gut, bei wenig-Druckern, wie gesagt, ca. 80 - 90 % Ausfallrate.

Alles in allem: Ich mag diese Dinger nicht und werde sie auch nie mögen.

Gruß
Jürgen
von
Kann jetzt nur vom FS-3800 reden, der bei uns im Einsatz ist. Die Trommel wurde jetzt nach 340.000 Seiten gewechselt. Bis auf Probleme mit der externen Massenzufuhr eigentlich keine nennenswerten Probleme. Die Qualität der Drucke war bei 300.000 Seiten noch gut.
von
@ color
den text hab ich so und in abgewandelter form schon öfters in verschiedenen gruppen gelesen. taucht halt immer mal wieder auf. wer`s mag?

ich bilde mir doch lieber einfach mein eigenes bild. das einzige auf das man sich verlassen kann, sind die eigenen erfahrungen und die haben mir gezeigt, dass die kyos ab der reihe fs-17xx/fs-3800 einfach der hammer sind.
aus der sicht eines servicehändlers kann ich mir schon ausmalen, aus welchen gründen er lieber andere drucker vertreibt. bleibt halt in summe mehr hängen.

wer sein geld aus dem fenster schmeissen möchte soll es doch einfach tun. ich drucke viel und zahle gern wenig. ;-)
von
Hallo, in meinem kleinen Betrieb hab ich 2 Kyocera FS 1010 und einen FS 1050 (fast baugleich). Bisher hatte ich mit den dingern keinerlei Probleme. Ich habe gerade bei allen 3 Druckern die Seitenzahl abgefragt. Die beiden ältesten haben 318319 und 256001, der neuere 35882 Seiten gedruckt. Das einzige Verbrauchsmaterial ist bisher der Toner. An einem Gerät ist der Einzeleinzug defekt. Bei der Druckqualität kann ich keinen Unterschied zwischen den alten und dem neuen Gerät erkennen. An allen Geräten habe ich bis heute den ersten Tonerbehälter da ich mir bei meinem Händler den Toner Kiloweise kaufe und diesen durch die ca. 3 cm große Einfülöffnung immer nachfülle. Bei einem Tonerbehälter war einmal ein kleines Kunstoffzahnrad seitlich defekt welches geklebt wurde.
Gruß Andy
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:09
13:08
12:31
12:18
10:38
10:34
21.10.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,28 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 578,03 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,79 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 408,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen