Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP5000
  6. Testergebnis: Das qualitativ beste Allround-Papier für den Canon_IP5000

Testergebnis: Das qualitativ beste Allround-Papier für den Canon_IP5000

Bezüglich des Canon Pixma iP5000 - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Um den neu erworbenen Tintenstrahler der Marke Canon_IP5000 effizient nutzen zu können, beschloss ich eine Testreihe durchzuführen, in welcher das beste Allround-Papier für diesen Drucker gefunden werden sollte. Geprüft wurde die Qualität des Drucks von Korrespondenz-Text und -Grafik. Zusätzlich druchgeführte Fotoprints (für schnelle und kostengünstige Kontrollausdrucke) flossen zwar nur informativ mit in die Bewertung ein, ergaben aber teils überraschende Ergebnisse.


Ziel:
Ermitteln, welche Papiersorte die besten qualitativen Ergebnisse bei Ausdrucken von Text- und Grafik-Dokumenten im Zusammenhang mit dem Canon_IP5000 liefert. Eine detailierte Plazierung der verschiedenen Papiersorten war nicht vorgesehen.

Durchführung und verwendetes Material:
Geprüft wurden 26 Papiersorten verschiedener Hersteller. Da es sich um einen "Normal-Papier"-Test handelte, waren die Voraussetzungen wie folgt definiert:

1. Höchstgrenze Papiergewicht = 100gr.
2. Höchstgrenze Preis = 15 Euro/500 Blatt
3. Papiersorte musste in einer erweiterten Kategorie "Kopier-/Normal-Papier" eingeordnet sein. Diesem erweiterten Bereich gehörten auch InkJet-Papiere an.

Getestet wurde jeweils ein Ausdruck mit Canon_Original-Patronen und alternativen Geha-Patronen. Die Bewertung erfolgte nach optischer Sichtung mit und ohne Vergrösserungsglass. Verblasste Ausdrucke, unscharfe Textränder und Farbverfälschungen bzw. Verfleckungen wurden nicht akzeptiert.

Ergebnis:
Die anfängliche Befürchtung, für jede Anwendungsart (Text, Grafik u. Kontakt-Foto) eine jeweils andere Papiersorte verwenden zu müssen um optimale Ausdrucke zu erhalten, bewahrheitete sich nicht. Von allen geprüften Papiersorten lieferte alledings nur eine Einzige Spitzenergebnisse in allen drei Kategorien. Fünf weitere Sorten meisterten Text- & Grafikdruck ebenfalls sehr gut, schnitten bei den Fotoarbeiten aber teilweise erbärmlich ab. Alle anderen Papiere fielen schon bei der Sichtung der Text- und Grafik-Drucke durch. Insofern kann man tatsächlich behaupten, dass der Canon_IP5000 sehr wählerisch im Zusammenhang mit seinen "Kommunikationspartnern" ist.

Die überzeugensten Ergebnisse in allen drei Test-Kategorien und somit bestes Allround-Papier ist die Sorte "Bright White Inkjet Paper; 100gr.; 720dpi; Produktnr. 2566" des Herstellers "Avery Zweckform" zum Preis von "8 Euro/500 Blatt". Die Qualität der Ausdrucke sind sowohl mit Original-, als auch mit Geha-Tinte wirklich beeindruckend. Der Textdruck ist von einem guten Laser-Print nicht mehr zu unterscheiden - sehr scharfe Schriftränder, keiner Satelitentröpfen. Grafiken werden kontrastreich und ohne ungewollte Farbverläufe ausgegeben. Die Fotoausdrucke sind brilliant und farbecht. Diese sehr guten Ergebnisse werden in der Druck-Einstellungen "Medientyp: Normal-Papier" erreicht. Bei der Medientyp-Einstellung "Hochauflösendes Papier" verringert sich die Druck-Qualität drastisch.

Anmerkungen:
Es ist schon erstaunlich, zu welchen qualitativen Leistungen der IP5000 mit dem richtigen Papier fähig ist. Genau dort liegt allerdings auch der Haken. So gut der Canon auch ist - er ist mindestens ebenso wählerisch. Je nach verwendeter Papiersorte waren die Ausdrucke entweder katastrophal und schlichtweg nicht zu gebrauchen, oder gerade noch so akzeptabel aber qualitativ sogar unter den Ergebnissen eines veralterten HP_845. Eine grosse Enttäuschung war auch das Canon-Original-Papier_80gr., welches zwecks Vermeidung weiterer Rufschädigung eigendlich sofort vom Markt genommen werden sollte. Dass die werbeträchtigen DPI-Bezweichnungen reine Augenwischerei und kein Qualitätsmerkmal sind, ist ja bekannt. Wie ich leider feststellen musste, kann man sich in der Papier-Branche inzwischen auch nicht mehr auf eine interne Produktpalette eines Hersteller verlassen. Avery/Zweckform tritt hier den besten Beweis an: Die Papiersorte 2566 ist die Einzige dieser Firma, welche in diesem Test gute Ergebnisse geliefert hat. Der Kauf anderer Avery-Sorten ist - zumindest im Zusammenhang mit dem getesteten Canon-Drucker - reine Geldverschwendung...

-RaMaTz-
Beitrag wurde am 21.10.04, 17:09 vom Autor geändert.
Seite 4 von 4‹‹234››
von
Danke für die Hinweise.
Also ist für Foto am besten das Epson und für Text am besten das Avery-Zweckform.
Nun suche ich eine möglichst günstigen online-shop, wo ich das bestellen kann.
von
Warum antwortet denn niemand? Ich such mich noch dusslig im Netz. Bei amazon ist zwar das avery billig, aber das epson teuer...
von
...also nach meinen Recherchen ist amazon bei dem Epson-Papier durchaus günstig, und wenn Du dann noch kein Porto zahlen mußt, kannst Du Dich da wirklich nicht beschweren...
von
Hallo,

ich weiß zwar nicht, ob es in allen Kaufhöfen so ist, allerdings habe ich das Bright White InkJet Paper dort heute für nur 4,99 EUR gesehen und auch gleich gekauft.

Wer Kaufhof in der Nähe hat, kann ja mal schauen.


Nette Grüße
Buchsbaum
Seite 4 von 4‹‹234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:45
23:30
23:06
20:34
18:02
14:11
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen