1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Samsung CLX-6220FX
  6. [Samsung CLX-6220FX] kein reines Monodrucken möglich

[Samsung CLX-6220FX] kein reines Monodrucken möglich

Bezüglich des Samsung CLX-6220FX - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Community,

ich besitze seit kurzem den Samsung CLX-6220FX, bin mit dem Druckbild sehr zufrieden musste aber leider feststellen, dass trotz Monotreiber der Drucker dennoch Farbe verbraucht (nicht viel, aber er macht es). Laut Support von Samsung kann dies auch nicht verhindert werden.

Meine Frage, gibt es alternativ Treiber mit denen ich wirklich nur Schwarz/Weiß drucken kann?

Gruß exit
Beitrag wurde am 10.11.11, 07:15 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Woran hast Du das denn gemerkt? VG
von
Das wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht verhindern lassen, da alleine schon die Startprozedur - welche ja erstmal Treiberunabhängig verläuft - schon Toner in geringen Mengen verbraucht.
Und auch die Selbstkalibrierung, welche die Geräte ja gerne mal zwischendurch - ebenfalls Treiberunabhängig - durchführen, verbraucht ebenfalls Toner aus allen Kassetten.

Daher ist ein gewisser Verbrauch aller Toner über die Zeit nicht zu vermeiden.
von
Ich habe ca. 100 Seite gedruckt, dabei am Anfang ein Bild von der Toner-Übersicht gemacht und dann nochmal am Schluss und dies Werte dann verglichen.

die Selbstkalibrierung kann abgeschaltet werden, das hatte mich nämlich auch gestört, das die alle paar Seite durchgeführt wurde.

Das am Anfang Toner verbraucht wird kann nicht geändert werden, aber das Toner wären des Druckens mit einem Monotreiber (ohne Kalibrierung) verbraucht wird, sollte schon irgendwie verhindert werden - hoffe ich zumindest.
von
@ exitium, wie hast du die Selbstkalibrierung ("Farbregistrierung wird angepasst"?!) denn ausgeschaltet bekommen? Geht das nur mit einem gemodetten Treiber oder auch mit dem originialen? Habe letztens 20 Minuten nach einer Einstellung gesucht und keine gefunden :(
von
Hallo dragonsclaw2nd,

ich hatte dazu den Support angeschrieben gehabt und folgende Antwort erhalten:
{
Die gewünschten Informationen und Menüführung finden Sie in Ihrem
Handbuch auf Seite 119.

Nachfolgend ein Auszug aus Ihrem Handbuch:

"Farbregistrierung abschalten:

1.Drücken Sie Menü auf dem Bedienfeld.

2.Drücken Sie die Nach-Oben- bzw. Nach-Unten-Taste, um Systemeinrichtung zu markieren, und drücken Sie dann OK.

3.Drücken Sie die Nach-Oben- bzw. Nach-Unten-Taste, um Wartung zu markieren, und drücken Sie dann OK.

4.Drücken Sie die Nach-Oben- bzw. Nach-Unten-Taste, um Farbeinstellungen zu markieren, und drücken Sie dann OK.

5.Das Display zeigt beim Drücken der Nach-Oben/Nach-Unten-Taste Optionen an."

Eigene Farbe auf Manuelle Korrektur einstellen. Dann ist die
Registrierung abgeschaltet.
}

Gruß exit
Beitrag wurde am 24.11.11, 19:30 vom Autor geändert.
von
Da muss man auch erst einmal drauf kommen. Vielen Dank für die schnelle Antwort :)
von
kein Problem ^^
von
Hmm hat doch nicht funktioniert. Er macht es immer noch. Allerdings habe ich auch nur folgende Optionen:

Automatische Farbregistrierung: Jetzt starten

Eigene Farbe: Standardeinstellungen jetzt wiederherstellen

Schwarz: 0
Cyan: 0
Magenta: 0
Gelb: 0

Dort ist kein Dropdownmenü oder so (weder Treiber noch direkt im Gerätemenü) wo ich einfach die manuelle Farbkorrektur anschalten könnte. Und ich will ja jetzt nicht die Farben verstellen. Oder würde das gehen, wenn ich bei allen einfach -1 wähle und das Verhältnis gleich bleiben würde? Wenn alle Farbausdrucke jetzt nen rotstich haben, ist ja auch nix gewonnen.
von
Keine Ahnung von dem Drucker, aber doch was, was michm nicht speziell hier, mehr generell aufstösst. Man will einen Farblaser: Er soll aber keine Farbe brauchen. Soweit so schlecht. Um die Farben übereinander zu bringen muss er Farbe auf den Belt auftragen und einmessen. Wenn er dass schon automatisch kann: wunderbar. Dann soll er brilliantes schwarz drucken, nicht mattes. Man nehme also noch etwas Farbe dazu und es ist dann, je nach Gerät ansatzweise bis recht gut ansprechend. Aber dann kommen wieder die Kosten. Was will eigentlich der Markt und damit der User? Soll es billig sein, dann ist es matt. Soll es ansprechend sein, braucht es (farbiges) schwarz. Ich komm irgendwie nicht nach. Beim Auto ist es klar, welche Marken Qualität versprechen, beim Drucker solls nur billig sein. Ich bin für handys mit Druckfunktion, denn die kann jeder Aussenstehende sehen und dann ist auch mehr Bereitschaft, die Bedingungen für Qualität anzuerkennen. Schwarzweiss kann doch mittlerweile jede Marke. Beim Farbdruck trennt sich sehr schnell die Spreu vom Weizen. Es geht mir nicht ums provozieren. Es sind mehr grundsätzliche Gedanken und ich fühl mich selbst betroffen, weil ich kürzlich aus dem Mediamarkt wieder rausgelaugen bin ohne einen Drucker, weil ich alles nur irgendwie nicht einnehmend fand.
von
natürlich soll er gut farbig drucken können, kann der Drucker hier auch, aber er muss auch einfaches schwarz/weiß können! Wenn ich zum Beispiel ein normales Skript (ohne Bilder) für die Uni ausdrucke, habe ich kein Verständnis dafür, dass bei normalem Text auf einmal Farbe beigemischt wird!

Und wenn ich einen Treiber installiere der auch noch "Monotreiber" heißt, dann suggeriert mir das "keine Farbe wird verbraucht". Wenn das aber trotzdem passiert fühle ich mich verarscht und das mit Recht!
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:20
15:12
13:49
13:21
13:05
18.10.
18.10.
Fehlercode 1000000 Gast_52754
18.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 365,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 169,90 €1 Epson Ecotank ET-2600

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 439,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen