1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP520
  6. Düsentest fehlerhaft. Liegt es am Druckkopf?

Düsentest fehlerhaft. Liegt es am Druckkopf?

Bezüglich des Canon Pixma MP520 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ein Ausdruck eines Fotos brachte nur ein gelbes Etwas zum Vorschein, da hab ich mal einen Düsentest gemacht (siehe Bild: Oben der Ausdruck, unten so wie es sein soll). Eine Düsenreinigung und eine gründliche Reinigung des Druckkopfes hat nichts gebracht. Danach hab ich den Treiber deinstalliert (Neustart), neu installiert (Neustart), Düsentest gemacht mit dem gleichen Ergebnis.

Aber was mich wirklich irritiert, ist, daß selbst Ausdrucke in Graustufen gelb/beige verfärbt sind !?

Ist jetzt also der Druckkopf hin oder kann es noch eine andere Ursache haben? Ich möchte ungern einen neuen Druckkopf kaufen und dann lag es gar nicht da dran...
Beitrag wurde am 05.11.11, 13:45 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,
wenn eine Reinigung der Düsen nichts gebracht hat.......
sieht sehr nach elektronisch defekte Düsen aus.

Gruß,
sep
von
So isses, vor allem die hälftige Schwäche bei Magenta ist m.E. ein Elektronikschaden, also irreparabel -zumindest ,was den Druckkopf betrifft...
auch deutet die allgemeine Schwäche der Fine-Düsen(jeweils der 2.Balken von Cyan und Magenta)) auf einen verbrauchten Druckkopf hin...
von
Ohje, das klingt nicht gut. Ich denke, das war mein letzter Drucker von Canon. Das ist jetzt mein 2. Drucker von Canon (einmal einen reinen Drucker ip??? und jetzt den MP520) und beide hatten Probleme mit defekten Druckköpfen :(
von
dieser hälftige Fehler bei M läßt sich nicht wegreinigen, der Druckkopf ist wohl so ziemlich am Ende. Da hilft nur ein neuer Druckkopf, oder ein neues Gerät. Man sollte bedenken, daß Canon Druckköpfe nur eine begrenzte Lebensdauer haben, die meist noch kürzer ist, wenn Fremdtinten verwendet werden, das ist zumindest der Eindruck vieler, auch wenn man davon ausgehen kann, das gerade Vieldrucker eher zu Fremdtinten greifen oder Refill machen, und so das Ende des DK's früher erreichen. Ob man bei einem anderen Hersteller eher zufrieden wird, sollte man vorab klären, ob man Refill machen will und das möglich ist, ob es da häufiger Probleme mit Fremdpatronen gibt wie bei Epson etc.
Beitrag wurde am 06.11.11, 15:48 vom Autor geändert.
von
Hallo nochmal,

ich hab heute einen neuen Druckkopf eingesetzt. Im Düsentest wurde zuerst hellmagenta gar nicht gedruckt. Nach Druckkopfreinigung und ca. 10x Düsentest-Testmuster drucken kam hellmagenta dann so langsam. Zwischenzeitlich war das Düsentest-Testmuster fast perfekt, bis auf leicht ausgefranste Ränder bei hellmagenta. Aber mir ist auch aufgefallen, daß wenn ich ein paar mal "schnell" hintereinander den Düsentest ausgedruckt habe, der hellmagenta-Streifen wieder leicht fehlerhalt gedruckt wurde. Ich werde mit jetzt nochmal eine original Canon Magenta Farbpatrone kaufen und weiter testen. Wenn das damit nicht besser wird, war's das definitiv für mich mit Canon.
Beitrag wurde am 21.11.11, 10:57 vom Autor geändert.
von
Und nochmal Hallo,

ich hab jetzt mit der alten magenta Pelikan-Patrone noch 2x einen Düsentest gemacht, der perfekt ausgedruckt wurde. Kann es sein, daß die Tinte bei einem neuen Druckkopf ein wenig Zeit braucht, bis sie sich zu den Düsen "vorgearbeitet" hat? Trotzdem wundert es mich, daß alle anderen Farben bis auf hellmagenta (also auch Magenta und hellcyan) von Anfang an einwandfrei gedruckt wurden.
von
Wenn der Druckkopf aus dem Drucker genommen wird und man setzt ihn dann neu ein macht der Drucker eine große Reinigung und das reicht normalerweise um Tinte bis zu den Düsen zu bringen, es wird soviel Tinte durch eine Art Pumpe über die Reinigung aus den Patronen gesaugt, das noch ein Teil in den Resttintenschwamm unten im Drucker verschwindet.

Gruß,
sep
von
Normalerweise reicht die Reinigung die nach dem Einsetzen des Druckkopfes automatisch startet, um alle Düsen mit Tinte zu versorgen. Wenn es nicht geklappt hat, könnte die Reinigungseinheit eine Fehler haben, oder der neue Druckkopf war mit einem zu zähflüssigen Frostschutz befüllt. Auch könnte die Magenta Patrone ein Problem haben.
von
Hallo,

ich hab jetzt mal probehalber ein ganzseitiges DIN A4 Farbfoto ausgedruckt. Alles prima, bis plötzlich die letzten 3 cm Magenta wieder ausfällt. Beim anschließenden Düsentest wurde Magenta nicht gedruckt. Ein paar Stunden später war alles wieder i. O.

Kann es sein, daß in der Magenta-Patrone ein Unterdruck entsteht und so die Tinte nicht schnell genug nachkommen kann? Die Patrone ist so ca. halb leer (lt. Anzeige Druckerstatus -> Details zur Tinte), d. h. der Schwamm ist noch voll, aber der Tank daneben schon leer.

Dann muß wohl doch noch eine neue original Patrone her...
Beitrag wurde am 22.11.11, 11:27 vom Autor geändert.
von
Deine Pelikan Patronen habe so weit mir bekannt ist, keine Halteharken auf der Tintenauslass Seite. Somit liegt die Patrone mit undefinierten Druck auf der Gummiabdichtung des Druckkopfes auf. Dadurch kann ein unterdruck in Tintenkanal des Druckkopfes nicht auf die Patrone sicher weitergereicht werden, und so keine Tinte angesaugt werden. Auch werden beim Einsetzen dieser Patronen die Gummidichtungen kurzzeitig gequetscht, und manchmal federn diese Dichtungen nicht komplett zurück.
Beitrag wurde am 22.11.11, 13:59 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:30
Papiereinzug defektChristineE
13:08
12:58
12:38
12:14
SägezahneffektGast_53108
9.12.
8.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 398,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 161,26 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 113,05 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 369,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,90 €1 Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen