1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Lexmark Prevail Pro705
  5. Trotz Refill-Patrone 100XLA.... Lexmark druckt nicht mehr...

Trotz Refill-Patrone 100XLA.... Lexmark druckt nicht mehr...

Bezüglich des Lexmark Prevail Pro705 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
habe mir im Juli einen Lexmark Prevail Pro705 gekauft.

Nach 1 Monat war es mit den Originaltintenpatronen zu Ende.

Habe mir dann beim Tintenshop Wismar einen kompletten Set Schwarz + Farbe als Refill gekauft. Also 100XLA etc. ....
www.tsw24.de/...

Beim Einsetzen dieses neuen Satzes wurde auch der Füllstand mit 100% in der Softare angezeigt. Nach nun 2 Monaten (August / September) kam die Fast-Leerstandsanzeige für die Schwarze auf den Bildschirm; der Füllstand der Farbpatronen ist bei ca. 80%, da ich hauptsächlich schwarz und als "Entwurfsqualität" drucke.

Ich habe letzte Woche die schwarze Refill-Patrone ( bit.ly/... ) bei einer Tintentankstelle um's Eck befüllen lassen, verfüge ich aktuell noch nicht über ein Refill-Set mit der speziellen Halterungen.
Das hatte diese Tintentankstelle nicht zum Verkauf.... sowas:
www.gubidu.de/...

Diese Neu-Befüllung der 100XLA aus Wismar wurde aber von dem Drucker nicht erkannt; es kam bei jedem Druck die Anzeige, dass die schwarze Patrone fast leer sei.

Ich habe dann die Anweisung des Beilagezeittels der Lieferung vom Wismarer Tintenshop befolgt, siehe hier ein Scan.
www.box.net/...

Das Freirubbeln der Metallfläche auf dem Chip hat aber nichts gebracht. Keine Änderung des Füllstands in der Software, bei jedem Druck kommt die Meldung: Fast leer, neue Patrone bestellen.

Konnte aber noch weiterdrucken. Heute hat der Drucker gestoppt. Bei jedem Druckauftrag kommt im Display und in der Softwareanzeige immer die Auffoderung "Tauschen Sie die Schwarze Patrone aus" (Kleingedrucktes: Drucker druckt nicht, bis die schwarze Patrone ausgetauscht ist) mit einem Link, um bei Lexmark neue Tinte zu bestellen.

Siehe Screenshot:
www.box.net/...

Ich habe in dieser 1 Woche nicht viel gedruckt, die refillte schwarze Patrone müsste noch 3/4 voll sein. Da ich dem Refilling in der TintenTankstelle zusah, weiss ich, dass sie randvoll befüllt wurde.

In der Lexmark-Software kann ich den "Tintenstatus" nicht deaktivieren. Auch nicht im Display am Drucker.

Habe den Drucker schon komplett ausgeschaltet, Stecker gezogen, aber unverändert. Auch das Wiedereinsetzen der Originalpatrone, die noch ein wenig Resttinte hat, und dann wieder das Einsetzen der Refilling-Patrone brachte kein Reset... Es kommt immer die Anzeige des Leerstandes.

Was tun um den ReSet auszulösen ? - Wäre für eine schnelle Antwort dankbar. Danke im Voraus.
Beitrag wurde am 05.10.11, 21:51 vom Autor geändert.
von
PS: So wie hier....
www.der-refiller.de/...

Sieht das letzte Update der LExmark Software nicht aus. Ich habe das letzte Update der Firmware aufgespielt. - Wie gesagt, auch bei "OK" anclicken sperrt die Software bei jedem weiteren Versuch. Eine Deaktivierung der Tintenanzeige im Display oder
auf dem Bildschirm ist nicht möglich. Habe jedenfall nichts gefunden.
Beitrag wurde am 05.10.11, 22:10 vom Autor geändert.
von
Das geht nur bei einer Original 100A/100XLA, nicht bei einer Nachbaupatrone. Die Nachbaupatrone läßt sich nicht wiederbefüllen und danach weiter verwenden. Sie dürfte nicht "kompatibel zu 100XLA" heißen, sondern zu 100XL. Die Bezeichnung ist irreführend.
Wenn Du refillen willst, brauchst du eine Originalpatrone, deren Chip Du dann unbegrenzt lange verwenden kannst. Mit diesem Chip könntest Du auch Deine Patrone wieder betreiben, ansonsten ist sie unbrauchbar.
Alternativ gibt es bei Druckerzubehör neuerdings sehr günstige kompatible Inkswiss Patronen. Ob refillen da überhaupt noch lohnt, ist fraglich.
Beitrag wurde am 05.10.11, 22:40 vom Autor geändert.
von
merci... klingt alles sehr verwirrend, war bei HP etwas einfacher.

Ich habe mal durchgerechnet... mit einem eigenen Refill-Set würde eine Füllung schwarz ca. 3 EUR kosten. Der Kauf dieser Refillbaren 100XLA nicht dazugrechnet. Was kostet die Originalpatrone ? Beim TintenShop Wismar habe ich 6,90 EUR bezahlt.

So wie ich nun Dein Posting verstanden habe, hat mich der Tintenshop in die Irre geführt, oder ? Nix mit refillen... :-(

Welchen Chip kann ich nun unbegrenzt verwenden? - Aktuell habe ich einen Chip für die 100XL Original. Denn habe ich nun auf die ReFill aufgeklebt, so dass ich wenigstens ein paar Ausdrucke machen kann. Aktuell zeigt die Software an "fast keine Tinte mehr". Was wenn der Leerstand erreicht ist ?

Sperrt dieser Chip der Original 100XL bei Leerstandsanzeige dann für immer ? - Oder kann ich den später wieder aufkleben ?

Wo bekommt man günstig eine Original 100XLA her? Tintenshop Wismar scheint ja nicht die richtige Adresse zu sein :-(

Was heisst Inkswiss-Patronen ? Wenn ich die Testberichte dazu lese, die Druckqualität ist doch eher "mittelmässig", oder ?
www.testberichte.de/...

Ein Versuch wäre es vielleicht wert. Wo gibt es günstige, aber doch verlässliche Bezugsquellen dieser InkSwiss ?

Zum Beispiel hier ? - bit.ly/... 7,47 EUR + Versandkosten: 5,97 EUR, das wären pro Patrone 6,72 EUR.

Denke, ich würde bei ca. 3 EUR mit einem Refillset diesen Weg bevorzugen, oder was meintest Du mit Deiner Andeutung ? - Sind die Kosten pro Befüllung mit Inkswiss annähernd gleich ?
von
"bei Druckerzubehör" war keine Floskel, sondern ein Shop: www.druckerzubehoer.de ;)
Aber den hast Du ja selbst gefunden. Das ist deren Eigenmarke oder Alleinvertrieb, andere Quellen kenne ich nicht.
Eine Original 100XLA kostet >20 EUR, aber Du müsstest sie nur ein Mal kaufen. Damit könntest als weitere Alternative auch die Original 105XL vom Lex 901/905 betreiben, Viererpack für ca. 15,- EUR. Qualitativ und vom Handling her sicher die beste Lösung.
Selbst auffüllen mit dem Inktec Adapter ist die billigste Lösung, wenn Du danach Inktec Tinte in größeren Flaschen nachkaufst.
Die Inkswiss Patronen liegen preislich fast auf 105XL Niveau, laufen aber, ohne das Du einen Original 100XLA Chip brauchst, und Du hast damit eine funktionierende Füllstandsanzeige. Zur Qualität kann ich nichts sagen.
Beitrag wurde am 06.10.11, 08:06 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:57
10:31
10:10
09:19
09:04
19:51
12.12.
Aktuelle Firmware Gast_53123
10.12.
Papiereinzug defekt ChristineE
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400SRF

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C300F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Oki C5600n

Drucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 283,21 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen