1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Kyocera FS-1118MFP
  6. Kyocera FS-1118MFP Netzwerkscan in jpg nicht in PDF, wie?

Kyocera FS-1118MFP Netzwerkscan in jpg nicht in PDF, wie?

Bezüglich des Kyocera FS-1118MFP - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

ich habe einen Kyocera FS-1118MFP und möchte ins Netzwerk scannen als jpg-Dateien.

Frage-1:
Wo stelle ich ein das es als jpg und icht als pdf scannen sol?

Als PDF klappt wunderbar.

Frage-2:
Kann ich auch in einen SMB-Ordner auf einen PC scannen der ohne Benutzernamen und PW für alle mit Schreibrechten versehen ist?

Bei mir klappt das scannen nur wenn ein Benutzername und ein Passwort angegben ist.

Frage-3:
Wo kann ich wie das Benutzernamen und Passswort für den freigegebenen SMB-Ordner in dem Drucker einspeichern?

Ich will das nicht bei jedem scannen eingeben müssen.

Frage-3:
Wo und was für RAM ist zum aufrüsten nötig?

Frage-4:
Wo fide ich die Möglichkeit für das Update der Firmeware?

MfG
von
Das Dateiformat stellt man in Command Center ein siehe auch :
www.kyoceramita.de/... .pdf (Seite 24 intern S.20)

Speichererweiterungen gibt es z.B. bei www.memoryxxl.net/...
(kenne den Händler nicht aber nicht)
Kyocera nutzt meist Bausteine die nicht so leicht zu bekommen sind.
Firmware wird bei Kyocera normalerweise nur vom Service geflasht. Ist also nicht für den normalen Kunden verfügbar.
von
Hi hjk,

danke für die Antwort zu Frage-1. Mal sehen ob das so klappt.

Zu Frage-3:
Der RAM ist also ein spezieller RAM oder sollte ich mal in meiner PC-Teile-RAM-Kiste suchen ob da was dabei sein könnte?

Schade das ich zu Frage-4 nicht selber was tun kann.

MfG
Drucker-Fan
von
zu 3. Der Speicher ist bei den normalen Rechnern nicht üblich. Wäre schon ein Wunder wenn du den in deinem Fundus hättest.
von
Ich hoffe, es kommt nicht zu spät:

1.
Du kannst im Command Center unter Scanner->Standard-Einstellungen das Dateiformat ändern.

Beachte, dass du separat für S/W *.TIF und für Farbe/Graustufen *.JPG auswählen musst.

Ebenfalls kannst du es am Gerät vor dem Scannen unter Funktion-> 05 Dateityp ändern, wird aber nicht dauerhaft übernommen.

2.
nein geht leider nicht.
Hab mich auch ziemlich geärgert bis ich das herausgefunden habe.
Und Text über die 10er Tastatur für Name/PW einzugeben ist ziemlich nervig.

3.
Geht mit einer Spezial-Firmware: 2GM_2012.E06.001

Allerdings wird das Adressbuch auf 50 Einträge reduziert und das Gerät wird während des Updates auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (auch das Adressbuch wird gelöscht).

3 b.
Wie schon gesagt, es ist ein spezieller RAM (zumindest von der Platinenbauform)
Schau mal unter ibäh nach "PC100 Drucker". Der Riegel muß 100 Pins haben. Du kannst ja mal zum Vergleichen den bereits im Drucker installierten ausbauen.

4.
Probiers mal nett bei der Hotline oder bei dem Vertragspartner in deiner Nähe.
von
Hi flyingfuse,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
Nein die Antwort kommt nicht zu spät, nur hätte ich mit keiner mehr gerechnet!
Also nochmal vielen Dank!
Hast du selber so ein Gerät?

Zu 1:
Wenn ich das im WebFrontEnd ändere bleiben die Eistellungen aber dauerhaft erhalten oder?

Zu 3:
Ich habe Google schon auf die Spur geschickt um die FW zu suchen leider ohne Erfolg. Hast du die FW und köntest Sie mir senden?

Zu 5:
Im Büro hat die Sekräterin jetzt einen Scanner von einer andern Firma mit Einzug stehen und wenn Sie dort einen Stapel Blätter drauf legt und auf einen Knopf am Gerät drückt dann werden die Seiten einzeln eingescannt und dann an eine SoftWare im PC weitergegeben und dort dann in durchsuchbare PDF umgewandelt.

Geht das auch mit dem Gerät zu machen?

Gruß Drucker-Fan.
von
ja, den selben Drucker habe ich auch.
Hatte Probleme mit der Scan-Einheit (CCD-Platine war dejustiert) und noch Probleme mit dem Netzwerk (Drucker mochte sich nicht ins LAN einbinden)

1. Ja.
Mir ist gerade aufgefallen, dass die Einstellung nur für EINE Farbauswahl gilt.

Wenn zu z.B. für Monochrom das Dateiformat TIFF angegeben hast und du nun vor dem Scannen Graustufen oder Farbe auswählst, wird wieder auf PDF umgeschaltet. Es wird aber eine Meldung angezeigt. Du musst es dann wieder bei Bedarf das Dateiformat mit der Funktions-Taste umstellen. Dies wird aber nicht dauerhaft gespeichert, ist nur bis zur Rückstellung aktiv.

Du kannst mal versuchen die Konfigurationen auf den Zielwahltasten (die 8 runden Knöpfe) abzuspeichern. So habe ich es mit dem Dauerscan gemacht.

3. kannst du mir eine e-mail-Adresse zuschicken. PM geht ja hier nicht, oder?

5. Unser Drucker kann das mit Sicherheit nicht.
Vielleicht gibt es eine OCR-Software, die auf das Netzlaufwerk zugreifen kann und automatisch neu erstellte PDF-Dateien umwandeln kann.

Wenn du was Brauchbares gefunden hast, kannst du mir bescheid geben ;-)
von
Ad 5:

Gibt es hier schon eine gute Lösung?

Durchsuchbare PDF können typischerweise die Canon Scanner zusammen mit Ihrer Treiber-SW. Für mich ein sehr wichtiges Kaufargument, ich finde diese Sache äußerst praktisch. Man kann z.B. mit dem TotalCommander das Filesystem durchsuchen und in die pdfs hineinsuchen. Un bei Canon funktioniert die OCR erstaunlich gut.
Habe einen Canon MX 885. Dazu gibt es den MP Navigator EX 4.1, den man bei Canon auch so runterladen kann. Diese Programm macht die OCR. Dateien, die auf die Speicherkarte gescannt wurden sind doppelt so groß und nicht durchsuchbar. Ich kann die Daten aber übers Netz von der Speicherkarte des Scanners auf meine Platte holen und mit dem Navigator EX 4.1 dann aufgreifen, nachprozessieren und durchsuchbar machen.
Wenn ich dort den Kopf "Anz. und verw." drücke, kann ich per "Ordner angeben" einzelne PDFs im Dateisystem einlesen und mit "Importieren" (bei entsprechenden Häkchen in den Einstellungen) in durchsuchbare PDFs wandeln.
Allerdings scheint das Programm nur auch Canon gescannte pdfs zu reagieren. Andere zeigt es nicht an.

Ansonsten sind Programme wie
- Paperport
- Abby pdf transformer
- scantoPdf
Kandidaten, bei denen ich solche Funktionen suchen würde. Leider kostenpflichtig. Habe selbst OmniPage Pro 14 und damit bin ich nicht so zufrieden, da das angezeigte pdf anscheinend neu aufgebaut und deshalb zu sehr verändert wird. Es sieht u.U. nicht mehr so aus wie das gescannte PDF.

Vor ca. 10 Jahren hatten wir im Büro einen HP Digital Sender. Dazu gab es eine SW Acrobat paper capture die ebenfalls durchsuchbare pdfs erstellen konnte.
von
Hallo Seltendrucker,

Versuch mal deine Frage in einem neuen Thema zu stellen, hier wird es mit Antworten etwas mau aussehen...

Vielleicht wird es mal erschwingliche Drucker in der Heim- und Kleinbüroklasse geben, die das bereits hardwareseitig umwandeln können ;-)
von
Hi,

so ich habe da mal weiter gesucht und ABBY Finereader getestet. Ich scanne alle Dokumente als einzelne Bilder ein und ziehe dann diese alle auf einmal in das Programm und dann kommt irgendwann ein fertiges durchsuchbares PDF raus.

Gruß.
von
Vielen Dank für die Info. Habe mal den Abby PDF-Transformer getestet. Der funktioniert auch. Ist aber auch kostenpflichtig.
Die Canon Scanner machen das ja automatisch (auch die Lide), wenn auch wahrscheinlich nicht ganz so gut wie die Abby Produkte.
In der Firma nutzen wir den Acrobat Professional. Der kann PDFs auch durchsuchbar machen.
von
Ich wäre sehr an der Firmware 2GM_2012.E06.001 interessiert. Kann mir jemand damit aushelfen?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:22
23:04
22:14
22:13
21:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen