1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i865
  6. randloser Druck mit dem i865

randloser Druck mit dem i865

Bezüglich des Canon i865 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Das Problem (1): Der randlose Druck funktioniert nur bei den Einstellungen für Fotopapier, ich würde aber gerne auf hochauflösendes Papier randlos drucken, was mit den Eistellungen für Fotopapier net jeht.

Wer weiß Abhilfe?

Das Problem (2): Ebenfalls randlos bedrucke ich flyer auf hp-brochure an flyer paper; sieht echt klasse aus, obwohl ich Billigtinte einsetze. Aber: es bleibt fast immer ein schräger Rand unbedruckt, ca. 1 mm, den schneide ich halt ab. Wer kennt einen Trick, mit dem man den Drucker zwingt, das Papier ultragerade einzuziehen?
Der Drucker sieht zwar von innen inzwischen aus wie Sau, aber die flyer sehen sehr professionell aus und ich würde mir gerne die Nachbearbeitung ersparen!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
(1): Musst wenn schon eine Option wählen, wo der Randlosdruck aktivierbar ist. Anders geht es nicht.

(2): Es ist techn. nicht 100% möglich, ein Blatt gerade einzuziehen. Bei Epson und Canon hält sich das aber in Grenzen. Lösung besteht wenn nur darin, den Überdruckbereich zu vergrößern.
von
\"Anders geht es nicht\" ist nicht gerade die Antwort, die ich in einem Forum wie diesem erwarte.

Der Überdruckbereich ist schon maximal eingestellt, deswegen sieht der Drucker ja von innen schon sehr farbenfroh aus.

Setdem ich mein Prob gepostet habe, druckt das Ding übrigens momentan eine randlose Seite nach der anderen ohne \"Seitenstreifen\"...
von
Wenn der Überdruckbereich auf Maximal gestellt ist und das Papier "ultragerade" eingelegt wird, dürfte normal kein Rand bleiben.

"\"Anders geht es nicht\" ist nicht gerade die Antwort, die ich in einem Forum wie diesem erwarte."
Was erwartest du? Sollen wir mal eben einen neuen Treiber programmieren?
Wieso druckst du nicht einfach mit der Einstellung Fotopapier? Tinten werden auf hochauflösendem Papier sowieso die gleichen verwendet (nur die 6er).
von
Du kannst Dir denken, dass ich das ultragerade einlegen genug geübt habe. Wenn ich den Papierführungshebel so klamm wie möglich einstelle, gibts auf jeden Fall einen rechten Streifen. Lasse ich etwas Spiel, wird das Ergebnis unvorhersehbar, zumal das flyer-paper sehr glatt ist und somit bei jedem Einzugsvorgang verrutscht; im Moment habe ich z. B. gerade 45 Seiten ohne Rand vor mir liegen!

Zum randlsoen Druck:

habe natürlich schon hochauflösendes Papier mit Fotopapiereinstellungen bedruckt. Das sieht sehr ordentlich aus, aber die richtige Einstellung ergibt noch eine weitere Verbesserung, leider eben nur mit Rand.

Ich kann das sowieso nicht leiden, wenn dem user per popup-Hinweis mitgeteilt wird, dass die gewählte Einstellung nicht gut ist und automatisch deaktiviert wird. Der Hinweis ist ja OK. Aber lass mich meine Fehler selber machen!
von
Hi.

Es geht leider nicht anders als oben beschrieben. Das wird Dir Jeder hier oder in einem anderen Forum mitteilen.

Entweder Du druckst nicht randlos, hast dann aber def. Ränder,

oder Du druckst Randlos mit dem minimalen Überdruck, vergrößert wird da def. auch schon,

oder Du druckst Randlos mit mitleren oder großen Überdrduck.

Da Canon und Epson ja schon sehr genau Einziehen, reicht normalerweise minimal aus. Kann natürlich sein, das der Canon ein Problem mit dem HP-Papier hat, ist ja nicht wirklich für den Drucker hergetellt worden; dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als mit dem Rand zu leben, oder den Überdruck zu erweitern auf mittel oder groß.

Das der Drucker wie sau aussieht, mag ich mal bezweifeln. Sicher wird im Schwamm viel Tinte sein, aber da gehört sie dann ja auch rein, da techn. bedingt die Drucker überdrucken müssen für Randlosdruck.
von
Kannst Du gerne bezweifeln, aber den Farbnebel, der die Gehäuseinnereien überzieht, bilde ich mir nicht durch Drogekonsum ein, nehme im Moment nur Kaffee zu mir.

Die Einstellung bzgl. Überdruckbereich ist schon maximal, deswegen sieht der Drucker ja von innen so farbenfroh aus.
von
Also eigentlich sollte da keine Farbe im Drucker sein. Mein i865 sieht nach einigen tausend Seiten auch noch sauber aus - nur der Schwamm ist vom Randlosdrucken ganz schön eingesaut.

Dass der Drucker bei hochauflösendem Papier keinen Randlosdruck zulässt, ist ein wenig ärgerlich (habe mich gerade eben selbst darüber geärgert), aber da können wir leider nichts machen.
von
Eigentlich sollte da keine Farbe sein, ist schon wahr. Wäre schön, aber da wo ein weißer Streifen stehen bleibt, muß zwangsläufig auf der anderen Seite Farbe ins Leere bzw ins Gehäuse gehen, oder??
von
ja, in den Schwamm auf dem Boden. Nirgends anders. :(

Entweder das Papier ist das falsche für den Drucker (HP verwendet andere Papiere als Epson/Canon) oder die Positionierung stimmt nicht mehr ganz. Dann kann eigentlich nur eine Reinigung des "Transportbandes" helfen.
von
Also, meine Regel heißt: billig! Als Existenzgründer kann ich meine flyer nich teuer drucken lasssen, zumal mir da die Flexibilität bzgl. Änderungen fehlt. Das hp-Papier ist klasse, habe ich güstigst bei 3-2-1-meins erjagt. Tinte ist q-ink. Qualität: Professinell!

Der Farbnebel geht bis unter den Gehäusedeckel, wenn ich aufklappe, ist die Unterseite eben bunt.

Von der Wirtschaftlichkeit her betrachtet geht es nicht besser; foglendes habe ich schon einmal gepostet:

habe bisher (gezählte) 124 Billigheimer leergedruckt, ziemlich genau 4% Ausschuß, Kostenersparnis bei einem Preis der Orig-Patronen von 7 EUR (Momentaufnahme ebay) gespart: (7 * 124) - (1,13 * 124 * 1,04) = 722 EUR!!!!!

In Worten:

siebenhundertzweiundzwanzig! (Beitrag ID 21459)

Das ist wohl ein starkes Argument, auch wenn alles falsch sei, Papier, Tinte... was solls?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:49
20:32
20:02
19:58
19:47
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 237,88 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 115,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,96 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,43 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 279,99 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen