1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Brother HL-5280DW
  6. Ausdrucke haben blasse Stellen

Ausdrucke haben blasse Stellen

Interesse am Brother HL-5280DW: S/W-Drucker (Laser/LED) mit S/W, 28,0 ipm, 1.200 dpi, PCL/PS, Ethernet, Wlan (ohne Airprint), Duplexdruck, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit DR-3100, TN-3130, TN-3170, 2006er Modell

Passend dazu Brother TN-3130 ab 64,11 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ein hochkant ausgedrucktes DIN A4 hat am linken Rand in vertikaler Richtung etwa alle 9-10cm eine kreisförmige verblasste Stelle, d.h. der Toner ist an diesen Stellen nur schwach ablesbar.
Auf Geschäftsbriefen sieht das unsauber aus.

Habe die Trommeleinheit ausgetauscht ohne Verbesserung.
Kann es noch am (Original)Toner liegen? Scannerfenster habe ich vor 1 Woche gereinigt, Koronadraht auch.

Was kann ich tun? Wie kann ich die Ursache eingrenzen?
Worauf tippt ihr als Ursache?

Viele Grüße
Steve
von
Wiederkehrende Druckfehler:

Paper Feed: 44,0 mm
Toner/Entwicklerwalze: 42,7 mm
OPC-Trommel: 94,2 mm
Transferwalze: 48,2 mm
Fixierwalze: 78,5 mm

Also tippe ich auf die Trommeleinheit, wobei ja schon getauscht. Vielleicht die Oberfläche berührt, ist sehr empfindlich ...
Aber die Angabe 9 - 10 cm passt schon genau.

Vielleicht also die Tonereinheit entnehmen. Die Trommel vorsichtig drehen und nicht berühren dabei ... und den linken Bereich anschauen.

Ein fettiger Fingerabdruck lässt sich mit einem weichen Tuch und etwas Alkohol abwischen.
von
Wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit ein, dass es am Toner liegt? Es ist ein Original-Brother-Toner, den ich vor etwa einem halben Jahr eingebaut habe, der aber zuvor etwa 3 Jahre (eingeschweisst) gelagert wurde. Der Techn. Support von Brother hat mir mal gesagt, dass man Toner nur 2 Jahre lang lagern darf. Ist da was dran? Könnte das eine Erklärung sein für die Schwächen im Druckbild?
von
Wenn Du ein DINA4 Seite druckst, diese so in einem 30% Grauraster läßt sich der wiederkehrende Fehler genauer nachmessen.

Wie halt erwähnt 94 mm Trommel oder 43 mm die Tonerwalze ...

Toner sollte nicht zu lange gelagert werden. Mehr Probleme machen Temperaturschwankungen oder Feuchte. Natürlich fängt der Toner mit der Zeit an zu "klumpen" ... außerdem verändern sich leicht die elektrischen Eigenschaften.
Der sogenannte "Triboelektrische-Effekt" was soviel heißt wie durch Reibung erhält der Toner eine elektrische Ladung.
Okay, ist jetzt natürlich ein wenig vereinfacht gesagt.

Nur wenn würde das Bild eher anders aussehen bei schlechtem Toner, nicht so regelmäßig erscheinen.
Man erzielt meist so schlechte Tonerdeckungen, aufreißende Flächen, Untergrund ...

Also am besten nochmal genau messen in welchem Abstand der Fehler sich wiederholt. Dann kann man sich schon zu über 90% sicher sein.

Möglichkeit 2:
Finde ein zweiten Drucker mit der DR-3100 Kartusche und wechsel mal die Einheiten damit.

Gruß
von
Habe Dir mal ein Bild von 2 Ausdrucken hochgeladen, damit Du nocheinmal einen visuellen Eindruck bekommst.
Habe auch mal nachgemessen: Das mit den 9,5cm-Abständen kommt gut hin!
Das Problem dabei: Ich habe schon mal eine andere, neue (jedoch Rebuilt) Trommel eingesetzt, und da trat das Problem auch auf. Ich habe sie dann zurückgeschickt, da ich dachte, es läge daran, dass sie rebuilt ist. Jetzt tritt das Problem also auch mit der alten Originaltrommel auf. Das Ganze ist tückisch, weil das Problem auch mal verschwindet und dann wieder kommt.
von
das kann leicht am toner liegen, hast du die möglichkeit einen anderen zum testen reinzugeben??? bzw. wie sieht denn die Heizung aus...
von
was meinst du mit heizung? Der Drucker steht in einem normal beheizten Raum (Zimmertemperatur).
Hab leider keinen Ersatztoner. Würde dann eben einen bestellen, wenn Du das aussichtsreich hältst.
Kannst Du mir Deinen Gedankengang mit dem Toner näher erläutern, warum die blassen Stellen alle 9-10cm auftreten sollten?
Danke u. Gruß
Steve
von
Der Kollege meint mit Heizung die Fixierstation ... wo durch Druck und Hitze der Toner fixiert wird.

Also ich setze trotzdem 1 Euro auf die Trommeleinheit, da der Abstand dafür spricht ;-)

Wie gesagt gut ist die Möglichkeit dies per Tausch zu testen. Ich habe zwar eine Einheit da, aber hilft sicher recht wenig.
von
Nein nicht deine Zimmerheizung (;);), jeder Laserdrucker hat auch eine "Heizung" (eng. Fuser Unit), die braucht der laserdrucker zum fixieren des Toners....wenn du die hintere klappe öffnest müsstest du die Heizung sehen, müssten zwei orange farbene walzen sein.....schau mal ob du da irgendwo etwas ungewöhnliches siehst....

naja toner insofern, wenn er irgendwo (aus welchen gründen auch immer) eine stelle von der tonerwalze nicht richtig mit toner bedeckt, würde er klarerweiße immer wieder bei dieser stelle(bei den umdrehungen) blasser drucken bzw. auslassen, aber da müssten wenn mich nicht alles täuscht mehr als die drei auslasser sein.....

ja aber er hat die trommel doch schon mal getauscht??!! Ich hätte auch trommel gesagt, aber wenn er die schon getauscht hat und den selben fehler noch immer hat, eher unwahrscheinlich.....
Beitrag wurde am 11.02.11, 11:25 Uhr vom Autor geändert.
von
Ich habe mir die fuse unit angesehen (das ist bei dem Drucker eine rote Walze, hinten) und die sieht mir ok aus.

Ich habe nun ein neues Indiz.
Ich habe das Scannerfenster erneut sauber gemacht und direkt im Anschluss gedruckt und die blassen Stellen waren weg.
Das habe ich auch schon ein anderes Mal so erlebt.

Kann es sein, dass sich aus irgendeinem Grund übermäßig viel Schmutz, also wahrscheinlich Toner, auf dem Fenster am linken Ende absetzt, etwa durch eine Art Leck im Toner? Andererseits verstehe ich dann nicht, warum der Ausdruck nicht durchgehend blass erscheint auf der linken Seite...
von
Das sich Toner dann nur einseitig ist ablagern kann ist schon gut möglich.

Zum Einen tritt ein Leck oft an einer Ecke auf, meist an Dichtungen zum Beispiel Tonerwalze Gehäuse.

Ein anderer Grund ist der Luftstrom im Gerät.
Es wird ja durch Lüfter erzeugt um Wärme, Ozon und anderes abzutransportieren.
So gibt es an einigen Stellen dann auch vermehrt Tonerstaubablagerungen.

Fehler nun komplett weg?
von
Die letzen ca. 30 -40 Seiten, die ich seit dem Abwischen des Scannerfensters gedruckt habe, waren einwandfrei.
Ich erwarte aber, dass das Problem bald wieder auftritt, da ich diese Erfahrung schon 2-3 mal gemacht habe.
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Derzeit scheint ein "Leck" und die einhergehende Verschmutzung des Scannerfensters also die wahrscheinlichste Hypothese zu sein.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:27
13:21
13:18
13:17
13:02
23:50
16:24
4.12.
Scan verzieht JanV
4.12.
1.12.
Advertorials
Artikel
06.12. IDC Marktzahlen Q3/2021: Kyocera und Epson stark, HP und Canon schwächeln
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,68 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 264,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 210,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,94 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 488,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 628,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,99 €1 Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 304,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen