1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Brother HL-4040CN
  6. Druckkosten

Druckkosten

Bezüglich des Brother HL-4040CN - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi

Ich muss einen Drucker für eine Schule kaufen.
Diese Schule hat leider nicht sehr viel Geld daher währe es wichtig einen Drucker zu haben der geringe Verbrauchskosten hat.

Momentan hatte ich den Brother HL-3040CN oder den Brother HL-4040CN im Auge.
Jedoch habe ich gelesen das die Druckkosten 38c pro Farbseite sind.
Auf einer anderen Seite habe ich was von 10c pro Farbseite gelesen.

Kann mir jemand sagen wie das genau berechnet wird ?
Sind das dann komplette bedruckte seiten ?
Und wenn ein farbiger Toner (z.b gelb) ca. 1500 Seiten hebt - heben dann die 3 Toner gesamt 4500 Seiten ?

Bin über jeden Hilfe dankbar :)
Auch über Empfehlungen für andere Laser Drucker würde ich mich freuen.

Viele Grüße
von
bei brother ist es super, dass man rebuild toner nutzen kann. ich hatte den 4040cn, allerdings wurde die druckqualität immer wieder schlechter und er hat punkte und tonerstaub gedruckt.

hab den drucker zurückgeschickt...
von
Hier kannst du die Druckkosten überprüfen :
www.druckkosten.de
im Praxisumfeld sind die Kosten meist etwas teurer durch Kalibrierungen. Meist kann man sagen das teurere Drucker billiger drucken.
Bei Farbseiten wird der Toner pro Farbe gerechnet also wenn 1500 Seiten angegeben sind sind damit auch nur 1500 zu drucken und keine 4500. Weil jede Seite mit allen Farben gedruckt werden. Das gilt bei den meisten Druckern auch für Seiten die Grauanteile nutzen, weil die Hersteller hier auch mit Farben drucken um mehr Graustufen zu erreichen. Für die Reichweite werden genormte Drucksachen gedruckt, die unter 5% Deckungsanteil haben, das heißt bei Vollfarbseiten kann die Reichweite deutlich unter den Angaben liegen.
Welchen Drucker man kauft hängt auch sehr von der Druckleistung und den Anforderungen ab, daher kann man so keine Empfehlung aussprechen. u.U. sind sogar Business-Tintenstrahler günstiger im Unterhalt.
Drucker enthalten bei Kauf oft sogenannte Starttoner die nur eine verminderte Druckleistung besitzen. Oder aber die kleinste Einheit wird beigelegt. Das sollte man auch beim Kauf berücksichtigen, so kann ein Drucker der Toner für 3000 Seiten(oder mehr) bereitstellt billiger sein als ein Drucker mit kleineren Kartuschen, wenn man die Folgekosten im Blick hat.
von
Hi

Ok wir haben so 6000 bis 8000 Seiten im Jahr.
Das währen ja bei 17,4 das sind ja 1392€ im Jahr.
Wir drucken zwar nur die halbe seite aber trozdem kommt mir das sehr teuer vor.

Was müsste ich für einen S/W Drucker rechnen ?
Ich glaub das wird sonst zu teuer
von
farbige Seiten haben üblicherweise alle Farben dabei, weil die zum Mischen der Farbtöne verwendet werden, nur bei reinem Gelb im Ausdruck (was eher schwer zu lesen ist..) wäre der Verbrauch der anderen Farben viel geringer. Ansonsten ist der Farbverbrauch natürlich von der Farbdeckung des verwendeten Dokumentes abhängig, daher muss man da genau aufpassen, mit welchen Testdokumenten Verbrauchsdaten ermittelt werden.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:54
00:43
00:14
22:00
21:36
19:04
Ersatzteil MarionLü
15:04
13:02
2.4.
2.4.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
02.03. HP Sprocket Select: "Größerer Sprocket" wird kleiner und leichter
28.02. Epson Ecotank ET-​5800, ET-​5850, ET-​16600 und ET-​16650: Business-​Tintentankdrucker mit Pigmentfarben
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
31.01. Epson ReadyPrint Go, Flex & Ecotank: Abo mit Seitenkontingenten -​ auch für Ecotank-​Drucker
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Neverstop Laser MFP 1201n

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Neverstop Laser MFP 1202nw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Workforce Pro Rips WF-C879RDWF

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   HP Neverstop Laser 1001nw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 149,75 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 421,85 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen