1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus SX510W
  6. Probleme bei Epson Netzwerk software und Win 7

Probleme bei Epson Netzwerk software und Win 7

Bezüglich des Epson Stylus SX510W - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,


ich habe mir einen neuen Epson Drucker gekauft, den Epson Stylus SX510W mit WLAN. Bei der Installation des Druckers bricht er immer beim WLAN einrichten ab undzwar beim Program EpsonNet. Wenn ich es öffne kommt immer die Firewall Warnung das man sie einfach zulassen soll und wenn ich auf weiter klicke dann dann versucht das Programm den Drucker zu finden, bricht dann aber gleich ab bzw. es kommt von Win 7 die fehlermeldung "EpsonNet Setup funktioniert nicht mehr"

"Windows kann nach einer Lösung Online suchen"

Dann habe ich die Wahl Online zu suchen und das program zu schliessen oder gleich das Programm zu schliessen.

unter Problemdetails steht folgendes:

Problemsignatur:
Problemereignisname: APPCRASH
Anwendungsname: ENEasyApp.exe
Anwendungsversion: 3.1.1.2110
Anwendungszeitstempel: 49db1574
Fehlermodulname: ntdll.dll
Fehlermodulversion: 6.1.7600.16385
Fehlermodulzeitstempel: 4a5bdb3b
Ausnahmecode: c0000005
Ausnahmeoffset: 00022229
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031
Zusatzinformation 1: 0a9e
Zusatzinformation 2: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789
Zusatzinformation 3: 0a9e
Zusatzinformation 4: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789



Wer kann damit was anfangen und mir helfen. Ein Treiberupdate habe ich schon gemacht und andere Software gibt es nicht für Win 7 bei Epson.

Mit USB-Kabel druckt der Drucker ja, aber über WLAN geht nichts in dieser Hinsicht.

Hoffe ihr wisst hilfe, die Leute im MediaMarkt auf jeden fall wissen noch nichts dazu.

MfG Mathias
von
Welche Firewall?

Schalte sie doch zum Installieren ab, wenn kein Router zum Internet vorhanden, dann das Modem einfach abschalten.

Viele Grüße
von
Hallo,

das programm schliesst sich ja nur von alleine nach dem punkt wo an die Firewall errinert wird, die Firewall ist ja nicht aktiv. wie oben erwähnt schließt sich einfach das program EpsonNet.
von
Hallo Matthias,

hast Du es zum laufen gebracht?
Habe das selbe Problem und habe mir den Drucker gekauft für WiFi...
Beitrag wurde am 08.01.10, 20:04 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo zusammen,

habe nun auch das gleiche Problem.
Irgendjemand eine Lösung gefunden?
Beitrag wurde am 30.03.10, 14:20 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo Funkygiggle,

habe das Problem mit einer Deinstallation und neuer Installation behoben.
Zudem musste ich die MAC-Adresse im Router hinterlegen.

Hoffe es klappt.
von
Hi,

Danke für die Antwort, half bei mir aber auch nicht. Meine Lösung: Habe den Drucker über mein Notebook mit Vista eingerichtet.
Dann auf dem Win7-Rechner die Treiber installiert. Abbruch im Setup an der gleichen Staelle. In der Liste der verfügbaren Drucker in "Drucker hinzufügen" unter "Geräte und Drucker" ist er allerdings aufgeführt und so läuft es jetzt. DCanner kann auch unter EPSON Scan - Einstellungen manuell hinzugefügt werden. FAX weiß ich nicht, habe vorerst nicht vor die FAX-Funktion zu verwenden.
Beitrag wurde am 30.03.10, 17:33 Uhr vom Autor geändert.
von
Fax nutze ich auch nicht.
War mit W7 ein wenig umständlicher einzurichten, aber jetzt wo es funktioniert ist es super.
Schade ist es nur, das ich keine PDF-Scanns direkt an einen USB-Stick schicken kann.
von
Funktioniert es jetzt also?

Etwas Offtopic: Meine Graka konnte ich auch nicht per Setup installieren (ATI 5870), brach auch immer mit dem Fehler "... funktioniert nicht mehr ab". Bei der Graka konnte man, bzw. kann man ja dann über den Gerätemanager gehen, da die Dateien ja entpackt vorliegen.

Unter Umständen hilft bei Win 7 auch der Kompatibilitätsmodus. Da aber Win 7 ja angegeben ist, ist die Fehlermeldung schon verwunderlich. Seit Vista ist es manchmal auch ein Rätsel, das man, obwohl man als Admin angemeldet ist. das Programm trotzdem explizit als Admin ausführen muss.
von
Etwas nebenbei, wo ich hier über diverse Probleme mit Vista und Windows 7 lese:

Seit über einem Jahr nutze ich nun statt Windows XP ein Ubuntu-Linux. Kostenlos, ständig aktualisiert und mit Treibern für fast jede Hardware. Man muß sich für das Kopieren von Dateien mit einem Paßwort anmelden, das dient der Sicherheit. Ansonsten ist es sehr komfortabel. Software ist fast immer kostenfrei: Office-Paket, Bildbearbeitung, Videobearbeitung, Spiele, Multimedia-Player und -Recorder und Datensicherungsprogramme werden einfach über einen Paketmanager (Wunschliste mit Suchfunktion) ausgewählt und dann automatisch über das Internet installiert. Office- und Multimedia-Dateien können mit Windows-Rechnern ausgetauscht werden. Der Rechner läuft viel stabiler. Viele Windows-Programme laufen auch, einige Spiele jedoch nicht. Die Einarbeitung auf das neue System war nicht allzu schwer, nette Hilfe gibt es jederzeit im Forum.

Ich will aber nicht verschweigen, daß ich einen kommerziellen Druckertreiber (Turboprint) für knapp 20 Euro zugekauft habe, weil er bessere Farben druckt. Dafür mußte ich Vista und Windows 7 nicht kaufen.

Man kann Ubuntu als Live-CD herunterladen, brennen und dann von CD ausprobieren oder am Zeitschriftenstand kaufen. Es läuft nun sogar auf meinem alten Netbook mit 700MHz und 256MB RAM.

Kubuntu hat eine anders gestaltete Desktop-Oberfläche als Ubuntu. Mancher mag sie lieber, andere kommen damit gerade anfangs nicht klar.

Xubuntu und Lubuntu sollen mobilen Rechnern Geschwindigkeitsvorteile bringen. Sie sind gerade bei älterer Hardware aber schwerer zu konfigurieren, was Grafiktreiber und Soundtreiber betrifft. Mythbuntu ist gemacht für Multimedia-Rechner, die z. B. als Videorecorder und Verteiler für Multimediadateien genutzt werden sollen.

Für den Linux-Anfang möchte ich jedoch Ubuntu empfehlen, da es sehr komfortabel einzurichten ist, alle anfangs nötigen Programme gleich mitbringt und einfach erweiterbar ist.
von
Hallo, wie genau habt ihr denn jetzt das Problem gelöst?
Habe mir heute einen WLAN-Drucker gekauft (Epson SX 510W) und habe genau das gleiche Problem das er kurz nach der Firewall abbricht und nicht mehr reagiert (habe auch Windows 7). Habe den Drucker auch auf meinem alten XP-Notebook installiert und dort gab es keine Probleme nur auf dem Win7-Notebook bekomme ich das einfach nicht. Hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt. Lg
von
Hallo zusammen,

ich habe seit Freitag das gleiche Problem mit dem Epson Stylus SX510W gehabt. Ich habe heute beim Kundenservice von Epson angerufen und dann das Problem lösen können.

a) es gibt eine weitere Anleitung, die mir Epson zugeschickt hat. Sie heißt "WIFI_Installation_Windows_EPSON_SX_PX" (pdf)

b) Gemäß dieser Anleitung muss zunächst der Drucker über SETUP am Netzwerk angemeldet werden um eine IP-Adresse zu bekommen. Damit geht man dann am Rechner über Start / Drucker mit der rechten Maustaste auf den Drucker / Druckereigenschaften /Anschlüsse / hinzufügen / Standard TCP/IP Port / neuer Anschluss

Dort gibt man dann die zuvor am Drucker erhaltene IP-Adresse ein und zumindest bei mir hat der WLAN-Drucker danach perfekt funktioniert. Ich kann das Dokument nicht ins Netz stellen, aber vielleicht findet Ihr es ja online oder ruft kurz bei Epson an.

Ich hoffe, die Erklärung hilft Euch auch ;-)
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:41
00:01
23:35
22:49
21:41
10.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon Imageprograf PRO-300

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 437,21 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 165,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 388,94 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 242,72 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,83 €1 Epson Ecotank ET-2712

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 66,87 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 289,10 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 167,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen