1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R800
  6. Eigene ICC Profile zuweisen - wie und wo?

Eigene ICC Profile zuweisen - wie und wo?

Bezüglich des Epson Stylus Photo R800 - Fotodrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Forum :)

Neuerdings bin ich besitezr eines Spyder3Studio Kalibrierungssystems und es klappt auch alles wunderbar, im Photoshop!
D.h. in PS das Profil eim Druck zuweisen und im Druckertreiber ICM => OFF schalten...

Nun meine Frage: Wie kann ich ein solches Profil dem Drucker bekannt machen und auswählen, wenn ich mit einer anderen Software (i.E. Word oder Openoffice) drucken will?

Über den Dialog in XP "Drucker: Farbmanagement" kann ich zuweisen und auswählen, was ich will - es hat offenbar keinen Einfluss.

Im Treiberdialog habe ich es bisher auch nicht geschafft, mein Profil anzeigen zu lassen :(

Ich sag schon mal herzlich Danke für jeden Hinweis :)

lg
Feelx
von
ENDLICH!

Mit dem älteren Druckertreiber
"Driver - WHQL Certified 5.5b"

funktioniert es wie gewünscht! Keine Ahnung weshalb es deaktiviert ist in aktuellen Treibern (Sowohl U.S. als auch EU Versionen). Ein Schelm wer denkt, dass EPSON damit die optimalsten Ergebnisse dem _eigenen_ Papier vorenthalen will :) Mit geeigneten Profilen gehts nämlich auch günstiger

lg
felix
von
sinnvoll und üblich ist es, icm-Profile in der Anwendung zu aktivieren, aus der man druckt, und dann kann man auch eigene Profile für Fremdpapiere/Tinten verwenden. Druckertreiber, ob Canon oder Epson, aktivieren bei ICM-Auswahl im Treiber dasjenige Profil, was zu der eingestellten (Epson/Canon)Papierauswahl gehört. Im Treiber selbst ist es sonst nicht mehr möglich, andere icm-Profile anzusprechen.
von
Hallo Ede

Doch genau das ist möglich mit dem alten Treiber v5.5b. Da noch längst nicht jede Anwendung ICM Profile im Druckdialog unterstützt, macht dies auch durchaus Sinn. Ich habe es gestern mittels Openoffice getestet, wo du ansonsten keine Möglichkeit für ICM-Profile hast. Und es funktioniert wunderbar.
von
ja, dann ist es ja gut, wenn es mit einer bestimmten Treiberversion (alt) doch mal geht, aber das ist nicht der Regelfall. Sonst werden bei ICM-Aktivierung nur die firmeneigenen Profile verwendet.
von
Für den Nachfolger für meinen R800 werde ich mich in diesem Fall frühzeitig und gründlich umschauen müssen, denn anders als mit 'unnötiger Kastration' im Sinne der Verkaufsförderung von herstellereigenem Zubehör kann ich mir dies nicht erklären. Denn wie gesagt - man druckt ja nicht immer mit Photoshop oder Indesign und dergleichen.
Abgesehen davon - weshalb bietet Windows (und OSX) denn ansonsten eine Zuordnung von Druckprofilen AUF BETRIEBSSYSTEM-EBENE.

Bei dieser Gelegenheit: Ist dir bekannt, ob es mit R2400 und R2880 ebenfalls so ausschaut? Oder kennst du zufällig Canon-Modelle, wo die Profilzuweisung auf Treiberebene nicht beschnitten ist?

lg
felix
von
ich drucke Bilder mit Qimage, aus verschiedenen Gründen, eigene Farbprofile einfach zu aktivieren, ist nur einer von mehreren. Ich habe mehrere Canon, Epson, Brother Geräte (gehabt) , bei denen im Treiber jeweils nur deren Profile aktiviert werden konnten. Und wenn ein Treiber nicht so programmiert ist, das in Windows zugewiesene Profil auch zu nutzen, dann ist es kein Wunder, daß dies in jedem besseren Bildbearbeitungsprogramm möglich ist. Aber zu Farbmanagement sollte auch ein profilierter Monitor gehören.
von
Danke für deinen Hinweis... Natürlich drucke ich Bilder auch mit spezieller Software - aber wenn man einmal eine Doku erstellt, wäre es doch schön, wenn man ebenfalls auf die Profile zurückgreifen kann, ohne bspw. auf PDF Export u.ä. zurückgreifen und Indesign bemühen muss.

Das mit dem Monitor ist natürlich richtig. Selbstverständlich ist mein Monitor (NEC Multisync 2690WUXI LCD) kalibriert :) Ich bin begeistert, wie gut alles harmoniert! Endlich kein Lotto mehr mit den Farben und daraus folgendes 3-4x manuelles Anpassen :)

lg
felix
Beitrag wurde am 01.10.08, 22:44 vom Autor geändert.
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:53
10:46
10:44
10:36
10:10
21:24
17:55
17.5.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
08.04. Canon Pixma GM2050: Günstiger S/W-​Tintentankdrucker mit Farboption
08.04. Canon Pixma G5050 und G6050: Tintentankdrucker mit zwei Papierzuführungen
05.04. Canon Zoemini S und Zoemini C: Mini-​Fotodrucker mit Sofortbildkamera
29.03. HP Officejet 8020, Pro 8020, Pro 9010, Pro 9019 und Pro 9020: HP streicht seine Alleinstellungsmerkmale
20.03. HPs Nachhaltigkeitsvision: HP will umweltverträglicher werden
07.03. Canon WG7550F, WG7550 und WG7540: Tintenkopierer von Canon mit 50ipm starten in Deutschland
05.03. Epson Ecotank ET-​2720, ET-​2726 und ET-​2756: Günstige Tintentankdrucker mit Farbdisplay
12.02. HP Tinten-​Cashback: Bis zu 50 Euro zurück beim Kauf von HP-​Officejet-​Tintenpatronen
16.01. Epson Ecotank ET-​M1100-​Serie, ET-​M2100-​Serie und ET-​M3100-​Serie: Weitere Monochrom-​Tintentank-​Drucker von Epson
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 191,50 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 368,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 190,00 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 119,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 201,51 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 130,86 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 95,49 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 128,68 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen