Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R200
  6. Kompatible Tinte beim R200

Kompatible Tinte beim R200

Bezüglich des Epson Stylus Photo R200 - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hat jemand Ehrfahrungen mit der Tinte von Pitsoft .de gemacht? Ist mit 5,20 Euro billigste Tinte bei Geizhalz.at.
Seite 1 von 4‹‹123››
von
Ich habe noch keine Erfahrung mit dieser Tinte gemacht. Wenn Du aber auf der sicheren Seite schwimmen willst, dann leg´ ein paar Cent drauf und nimm die Jettec-Patronen.
Mit freundlichen Grüßen
Sven
von
Würde ich auch machen ... kosten kaum mehr und taugen dafür ...
von
Allerdings sollteste es Dir überlegen. Wenn Du wenig druckst, ist es wohl ratsamer, bei Originalen zu bleiben, da gerade bei Fotodruckern leicht auch Farbverfälschungen auftreten können (nicht müssen). Aber Jettec ist eine gute Wahl, haben glaub ich auch hier im DC-Test gut abgeschnitten.
von
Ja, Nachbauten sind auch immer ein Risiko ... aber beim R200/R300 kann man eigentlich keinem guten Gewissens raten, nur Originalpatronen zu nehmen ... bei den Preisen ... und wenn doch mal was kaputt geht, kostet ein neuer Drucker kaum mehr als die Tinte allein.
von
Jain. Aber Recht haste trotzdem. ;-)
von
Also ich verwende schon länger Jettec im R300 und muss sagen, dass ich diese Tinte nicht mehr empfehlen würde. Die Ausdrucke sehen zwar zuerst sehr schön aus, aber nach ein paar Stunden fangen die Fotos an auszubleichen. Nach ein paar Tagen zeigt sich ein enormer Grünstich, welche vor allem S/W Fotos völlig unbrauchbar macht. Man kann versuchen, dies in Photoshop auszugleichen, das ist aber sehr schwierig und gelingt mal mehr und mal weniger.

Mit InkTec Tinte machte ich selbige Erfahrung.

Ich für meinen Teil bin wirklich enttäuscht, dass Fotodruck im Jahre 2004 immer noch mit so viel Umstand und so hohen Kosten verbunden sind. Wer Wert auf Qualität legt wird aber nicht um Originaltinte rum kommen.

P.S.: mein R300 wird jetzt wiedermal eingeschickt weil schon wieder selbst mehrfaches Reinigen den Druckkopf nicht mehr sauber bringt. Alles in allem habe ich die Schnauze von Epson jetzt echt voll - wenn da nur eine Alternative wäre...
Beitrag wurde am 05.08.04, 18:12 vom Autor geändert.
von
Mit Originalen wäre das sicher nicht passiert.

Das nach ein paar Std. Fotos ausbleichen, kann ich mir kaum vorstellen. Aber nun gut.
von
Sorry, aber das ist Blödsinn! Ich drucke auch aufm R300 mit Jettec und dieses Verhalten zeigen sie bei mir nicht. Allerdings drucke ich auf Epson Papier und lagere die Fotos in Klarsichthüllen. Auf Aldi Papier bleichen sie in der Tat schnell aus - aber das passiert auch mit Epsontinten. Zu schaffen macht mir nur der Rotstich beim SW Druck, bei Farbe ist es ok
von
@ VenomST

Ich habe mit "Ausbleichen" nicht den Effekt längerer UV Einwirkung gemeint. Vielmehr verlieren die Farben der Jettec Tinten unmittelbar nach dem Drucken zusehens an Leuchtkraft und Brillanz.
Ich drucke im Übrigen auch nur auf Epson Premium Glossy Papier, aber trotzdem weichen die Ausdrucke sichtbar von Drucken mit Originaltinte ab. Wie du in Verbindung mit Jettec Tinten von einem Rotstich bei S/W Drucken sprechen kannst ist mir ein absloutes Rätsel. Bei mir zeigt sich ein enormer und unübersehbarer Grünstich bei hellen S/W Tönen, dunkle Töne sind einigermaßen neutral mit einem leichten Blaustich.

Eines ist auf jeden Fall sicher: In Sachen Brillanz, Leuchtkraft und Neutralität kommen die Jettec Tinten nicht an die Originaltinten heran. Es muss jeder für sich entscheiden welche Qualität er braucht.

Im Übrigen hat sich mein R300 heute entschlossen wiedermal problemlos zu funktionieren. Also ich weiß auch nicht, aber es sieht so aus, als wenn definitiv nicht Verschmutzungen zu den Streifen im Druckbild führen. Selbst mehrmaliges Reinigen hilft nichts. Wenn der Drucker dann ein paar Tage steht geht's auf einmal wieder. Das war auch bei ausschließlicher Verwendung von Originaltinte schon so. Der R200 eines Bekannten Druckt Streifen wenn er längere Zeit eingeschaltet ist.
Im Großen und Ganzen würde ich sowohl den R200 als auch den R300 nicht mehr empfehlen.
von
Ich kann nicht verstehen,das für Epson Fremdtinte benutzt wird. Wer Epson kauft weiss,das Fremdtinte gemieden werden sollte. Ich habe mich auch wieder für einen Epson R300 entschieden,da der Fotodruck und der CD-Druck mich einfach überzeugt hat. Wer nun Fremdtinte einsetzt und sich wundert, das der Druckkopf eintrocknet hat echt selber schuld und kann von Glück reden, wenn Epson das Gerät wieder kostenfrei repariert. Genauso ist doch wohl klar, das Billigtinte und Billigpapier wohl kaum ein Spitzenfoto ergeben können. Ich verwende auch zum Teil günstigeres Fotopapier, aber mir ist dann auch bewusst,das das Einsatzgebiet eingeschränkt ist. Es gibt da so ein Spruch: "Wer billig kauft,kauft zweimal". Ansonsten sollte man dann eben zu Canon wechseln - da soll es anscheinend besser funktionieren mit Fremdtinte.
Seite 1 von 4‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:19
22:49
20:11
17:17
15:37
PapierstauHubi138
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 406,94 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen