1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus DX4400
  6. Epson DX4400 farbe leer druckt nich mehr

Epson DX4400 farbe leer druckt nich mehr

Interesse am Epson Stylus DX4400: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Farbe, Randlosdruck, nur USB, nur Simplexdruck, kompatibel mit T0711, T0712, T0713, T0714, 2007er Modell

Passend dazu Epson T0715 4er-Multipack (für 330 Seiten) ab 38,89 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

beim DX4400 sind magenta und cyan leer und nu druckt er
noch nicht mal mehr schwarz :(

Das SSC Tool unterstützt den Drucker nich. Was gibts für Möglichkeiten den Patronenstatus zu übergehn? Gibts beim SSC tool ne besondere eingstellung oder n anderen Patch?

Danke!
von
ein Farbdrucker braucht alle Farben zur Betriebsbereitschaft, so mal eben umschalten ist nicht vorgesehen. Wenn man nur schwarzweiss druckt, könnte man günstige Fremdpatronen in die Farbkanäle stecken, dann ist deren Tintenverbrauch für die Reinigung nicht so teuer.
von
Volle Patronen einsetzen. Das ist eine Schutzfunktion das bei leerer Patrone nicht gedruckt wird und kann, bzw. sollte auch nicht umgangen werden.

Wenn du nur einen SW-Drucker benötigst, kauf Die lieber einen SW-Laser.

Ansonsten: neue Patronen.
von
Man muss am Sonntag dringend was ausdrucken was man am Montag benötigt aber der Drucker will nich weil die farbige Tinte leer is die schwarze die man nur benötigt voll... was macht das fürn sinn? bei canon und anderen herstellern gehts ja auch
von
Was macht es für einen Sinn den Drucker mutwillig schrotten zu wollen? Wie ich schon sagte, es eine Schutzfunktion und man wird rechtzeitig darauf hingewiesen, wann eine Patrone leer zu werden droht. IMHO sollte man eh immer einen Satz als Ersatz haben.

Nimm's nicht persönlich, aber wenn man wartet bis eine leer ist bevor man Ersatz kauft, hat man es auch nicht anders verdient. PP. Der Drucker ist nicht Schuld daran.

Keinen Freund oder Bekannten den man mal fragen könnte?
von
Du kannst Die ja auch nen Chip-Resetter besorgen und die Patronen wieder auf voll setzen. Allerdings könnte der Drucker dann Schaden nehmen.
Aber da ein kompletter Patronensatz ja fast so viel kostet wie der Drucker, kann man ja direkt einen neuen Drucker kaufen ;-)
von
bei fast keinem anderen Gerät auf dem Markt kann man mit leeren Farbpatronen schwarz weiterdrucken, manchmal gibt es sogar die umgekehrte Funktion, daß der Treiber anbietet, Schwarz aus den Farben zu mischen zum Weiterdrucken, wenn die schwarze Patrone leer ist, also da hilft nix als sich neue Farbpatronen zu besorgen, oder einen Schwarzweißlaser.
von
Naja, bei einem neuen Drucker gehen aber auch erst mal 20% der Tinte für die Initialisierung drauf! Vom Umweltgedanken mal ganz abgesehen!!! Bringt also nix, zumal ja nicht alle Patronen leer sind!

Wenn man sparen will und auf wisch- und wasserfeste verzichten kann, kann ja zu Nachbauten gegriffen werden. Ob es Billigheimer sein müssen oder Markentinte muss jede/r für sich entscheiden.

Leere Patronen zu resetten halte ich für nicht ratsam. Grund wurde ja schon gesagt. Dann kann man sich nämlich wirklich gleich einen neuen Drucker kaufen, da die erneute Befüllung des Druckkopfes, sofern noch möglich, reichlich Tinte wieder verschlingt. Also kein Spareffekt! Du zahlst drauf!
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:51
17:51
14:54
13:08
12:06
11:49
19.6.
Advertorials
Artikel
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

ab 404,06 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 152,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 409,69 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen