1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C84
  6. meldet immer papierstau

meldet immer papierstau

Bezüglich des Epson Stylus C84 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hallo

mein drucker zieht eine seite durch und rollt ständig weiter ohne die nächste seite einzuziehen und meldet dann papierstau.
manchmal druckt er auch erst eine seite und wirft sie dann aus und rollt dann solange weiter bis papierstau kommt.gibt es da einen sensor der verschmutzt sein kann?

fameh.
von
Im Papierschacht sitzt einer, von vorne gesehen fast ganz rechts. Da kannst nur an der Stelle mal kräftig in den Papierschacht hineinblasen.

Gruß Mars
von
Danke, habe ich gefunden.
Funktioniert auch wieder nach reinblasen, doch leider immer nur für eine Seite.Muß dann wieder neu reinblasen.
Wie kann man das noch beheben?
Gruß,
fameh.
von
Dann noch von innen reinblasen, also bei ausgeschaltetem Drucker Deckel hoch und unterhalb des Zahnriemens ca. 3 cm links vom Druckkopf in den rechteckigen Ausschnitt reinblasen, z.B. mit einer Fusspumpe für Luftmatratzen. Hilft das auch nicht, bleibt nur ein teilweises Zerlegen des Druckers und Reinigen.

Gruß Mars
von
hallo
sieht fast so aus als wäre die feder des sensors ausgehakt oder defekt. das sieht man aber von aussen nicht , aber wenn es nach jeden mal reinblasen klappt , denke ich das du dadurch den kleinen hebel wieder in seine ausgangsstellung gebracht hast.
das ganze wird zu einer sehr kniffeligen angelegenheit.

grüsse aus L.E.
von
Falls ein Service-Manual suchst mit vielen Bildern wie man den Drucker zerlegt (ist englisch), gib in den Goggel

c84 service manual

ein (Suche: Das Web), erste Fundstelle, Javascript muss aktiviert sein.

Gruß Mars
von
hallo,
lässt sich eigentlich der Druckkopf problemlos wechseln ?

fameh
von
Beim C84 handelt es sich um einen Wegwerfdrucker, d.h. die Konstrukteure haben keinen leichten Austausch des Druckkopfs vorgesehen. Um es trotzdem zu schaffen, muss man
- das Manual lesen können
- ein paar Feinmechanikerwerkzeuge besitzen
- sorgfältig arbeiten können
- in der Lage sein, sich beim Ausbau wichtige Details für den Wiederzusammenbau zu merken, die im Manual nicht so leicht zu erkennen sind
- vor allem: beim Schrauben nichts beschädigen (z.B. das Positionierband)

Wer sich dies zutraut schafft es, den Druckkopf zu wechseln.

Gruß Mars
von
der druckkopf lässt sich schon leicht ausbauen !
sind doch nur zwei schrauben und ein oder zwei plastikteile die man aushaken muss um an die zwei flachbandkabel zu kommen.
ein manual braucht man da nun wirklich nicht unbedingt. und das encoder-band bleibt ja da wo es ist , es sei denn man will den kompletten schlitten ausbauen... aber wozu ?
grüsse aus L.E.
von
Eweiss: die Frage ist in solchen Fällen halt immer, ob man
(1) nur schnell noch einen Versuch wagen will, ob das Ding nochmal zu retten ist, oder
(2) ob man wieder ein zuverlässiges Gerät mit gutem Druckbild haben will.

Wenn der Druckkopf den Geist aufgab gibt es Gründe dafür, die möglicherweise noch im Drucker schlummern. Strebt man (2) an, ist also ratsam, wenigstens die Gehäuseschalen abzunehmen, sich die Reinigungsstation genau anzusehen (vor allem zu reinigen), den Bereich unter dem Druckkopf von Papierresten zu säubern, die Unterdruckmimik zu prüfen (Schlauch verstopft?) und zu kontrollieren, ob der Druckkopf in Parkposition luftdicht abgeschlossen wird. Auch ein Blick auf das Vlies (die Tintenmüllhalde) schadet bei der Gelegenheit nicht. Sonst lebt der Ersatzdruckkopf u.U. nicht lange.

Gruß Mars
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:28
22:16
19:53
19:28
18:24
19.2.
18.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
31.01. Epson ReadyPrint Go, Flex & Ecotank: Abo mit Seitenkontingenten -​ auch für Ecotank-​Drucker
29.01. HP Instant Ink: Tintenlieferdienst hat mehr als 5 Millionen Abonnenten
24.01. Ninestar, G&G, Instinkt: Ninestar plant eigenes "Instant Ink"
20.01. Epson Winter-​Cashback: Vierzig Euro retour für S/W-​Ecotanks
17.01. Oki-​Pakete für vertikale Märkte: Profis fürs Hotel, Autohaus und Gärtnerei
17.01. Canon-​Patente für Tonerkartuschen: Canon lässt kompatible HP-​Toner von Amazon.de entfernen
07.01. HP Color Laserjet Enterprise M856dn: A3-​Farblaser mit Ausbaufähigkeiten
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-5800

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16600

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16650

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 202,50 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 66,98 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 277,87 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 399,00 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen