1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kodak Easyshare 5300
  5. Kodak 5300 oder Canon MP600/610?

Kodak 5300 oder Canon MP600/610?

Kodak Easyshare 5300Alt

Frage zum Kodak Easyshare 5300: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, CCD-Scan, Farbe, Mehrfarbpatrone, Randlosdruck, nur USB, Display (7,6 cm), kompatibel mit 10, 10B, 10C, 10XL, 2007er Modell

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich versuche mich gerade zwischen Kodak 5300 und Canon MP600 / MP610 zu entscheiden. Dazu habe einen einfachen Test gemacht: Ein eigenes Foto mir dem Kodak direkt von einer Speicherkarte ausgeben lassen, sowie das gleiche Bild an Canon geschickt, die einen Testausdruck mit dem MP610 gemacht haben.
Vom Ergebnis bin ich selber überrascht, da in mehreren Tests die Canon Bildqualität als besser bewertet wurde - auch hier bei Druckerchannel.de
Mein persönlicher Eindruck (und der meiner Frau...):
- Farben: Bei Kodak etwas kühler, blau kommt besser, aber grün wirkt weniger warm. Bin mir nicht sicher, welche der beiden \"Farbinterpretationen\" mir besser gefällt...
- Schärfe: Obwohl laut diversen Tests der Canon die kleineren Tropfen druckt, und man das mit Lupe auch erahnen kann (beim Kodak erkennt man leichte Punktmuster, bei Canon nicht - wohlgemerkt nur mit Lupe!), wirkt das Bild vom Kodak eindeutig schärfer! Manche Details scheinen beim Canon total weggewischt zu werden! Der Effekt ist nicht stark, aber Canon wirkt bei genauem hinsehen (auch ohne Lupe!) eindeutig unschärfer.
- Papier: Beim Kodak wurde nicht das beste (\"ultra premium\") Papier verwendet, sondern das aus dem 180er Pack (10 Cent pro 10x15 Abzug). Canon hat ein eindeutig besseres Paper benutzt - definitiv dicker. Der Canon Audruck ist hochglänzend, der des Kodak eher seidenmatt. (Diese Angaben eher zur Ergänzung, ohne Wertung - theoretisch könnte man vielleicht beim Kodak mit dem besseren Papier noch mehr rausholen...)

Immerhin, beide Drucker liefern beeindruckende Fotos. Bei beiden könnte ich bei einem Blindtest vermutlich nicht feststellen, dass es Drucke und keine Abzüge aus dem Labor sind.

Mit unserer Kaufentscheidung sind wir leider trotzdem noch nicht weiter: Kodak hat nun in unseren Augen die etwas bessere Fotoqualität, deutlich günstigere Tintenpreise und auch haltbarere Tinte (Licht und Wasser-Beständiger). Der Canon hat dagegen mehr Möglichkeiten (CD-Druck, flexibleres Papierhandling, Duplex, optional auch mit LAN als MP600R) und ist in der Anschaffung günstiger (zumindest der \"alte\" MP600). Wenn Canon nicht diese dämlichen Chips auf den Patronen hätte (sondern stattdessen besser direkt günstige Tinte wie Kodak!), würde ich wohl sofort zum Canon greifen - diese Versuche einen beim Geld sparen zu hindern schrecken mich enorm ab.

Habt Ihr hier noch Erfahrung mit den beiden Geräten, die bei der Entscheidung helfen könnten? Wie sieht es z.B. beim Textdruck aus? Der ist uns eigentlich noch wichtiger, aber nicht so einfach zu testen (welcher Laden lässt einen schon Testausdrucke machen?)

Gruß,
Klaus
www.salsaholic.de
von
Gleich vorweg, den Kodak kenne ich überhaupt nicht. Die Geräte sind noch recht neu und noch nicht so arg verbreitet.

Beim Textdruck kann ich aber ganz klar sagen, kauf den Canon. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat der Kodak nur Dyetinte in den Kombipatronen. Das ist zwar für den Fotodruck gut, allerdings wird dadurch der Textdruck nicht Tiefschwarz und Randscharf. Schau dir hierzu am besten mal im Vergleich die Testberichte zum Epson R265 (Dyetinte) und einem Canon MP600 (Pigmenttinte) an.
Des weiteren würde ich die Einzelpatronen als Vorteil des Canons verbuchen. Nicht alle Farben werden gleich verbraucht. Beim Kodak darfst immer die ganze Kombipatrone entsorgen...
von
Test Kodak: Vergleichstest: 8 Tinten-AIOs mit Fax: Acht Tintenmeister fürs kleine Büro

Test Canon: Vergleichstest 16 Tinten-Multifunktionsgeräte: Das sind ja gleich 3 Dinge auf einmal

Nimm den Canon, Alternativen wären auch bspw. MP530 (Druckquali gleich, dafür Ausstattungsmäßig Richtung Office).

Beim Direktdruck des Kodaks würde ich vorsichtig sein, da dort Automatismen laufen, die Du nicht beeinflussen kannst und häufig (vllt. bei allen Druckern) in reduzierter Druckquali gedruckt wird, um ein gutes Quali-/Geschw.verhältnis zu erzielen.

Beim Printservice von Canon würde ich das auch mit Vorsicht genießen. Würde mich nicht wundern, wenn Canon die Drucke enorm Verkaufsfördernd "optimiert". Allerdings hörte man auch, das nicht in opt. Auflösung, beim Canon also Quali-Stufe "1", gedruckt wird.
von
also ich habe bei uns im MediaMarkt den Kodak getestet und ich war sehr enttäuscht von ihm. Im Vergleich wurde auf einem Epson DX5050 die selben Fotos ausgedruckt, die durch die bank besser waren. Farbübergänge waren nuancierter, der farbraum war größer, sodass die Bilder mehr Tiefe hatten. Allerdings mussten beide geräte den kürzeren gegen meinen Epson R220 ziehen, auf dem ich nochmals die gleichen Fotos ausgedruckt habe. Wenn dir Fotos am wichtigsten sind, dann Epson Stylus Photo RX560. Als Allrounder den Canon, als Drucker mit sehr niedrigen Kosten Kodak, obwohl ich mir bei denen nicht so sicher bin, was die Verarbeitung anbelangt. Bei uns im MM hatten wir eine Palette Kodaks mit ungefähr 12 Geräten von denen zwei defekte Druckköpfe hatten. Von insgesamt 3 Kodak 5500 kan einer zurück mit defektem Faxmodem.
Allerdings muss man auch sagen, ist der Druckkopf für den Kodak wirklich preiswert, 30 Euro.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
22:31
22:25
MCanon MG 2550Smusic-anderson
22:04
20:34
20:11
1.2.
1.2.
29.1.
Advertorials
Artikel
02.02. HP Laser-​Cashback 2023: Hohe Rabatte auf ausgewählte S/W-​Laserdrucker möglich
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 529,90 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen