1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. IP 4200 + IP 4300 Schwarz läuft nicht schnell genug ;-(

IP 4200 + IP 4300 Schwarz läuft nicht schnell genug ;-(

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo erstmal an alle.

Lese schon seit einiger Zeit in diesem Forum und habe heute ein Problem, das ich nicht gelöst bekomme. Hoffe auf euren Rat und Hilfe und sage schon mal Danke im Voraus ;-)

Ich habe mit meinem IP 4200 und 4300 das Problem, das bei Fotodruck die schwarze Tinte(en) nicht schnell genug nachlaufen, wenn mehrere Fotos gedruckt werden. Bei DINA4 Formatfüllend kann es schon nach einer Seite auftreten. Auf kleinen Medien nach ein paar Blatt. Auf beiden Druckern ist es das selbe Problem und ich habe schon gereinigt wie ein wilder und versucht, was man so machen kann, ohne Erfolg. In den Druckern wurden und werden nur Originaltinten verwendet und im IP 4300 ist gerade mal der zweite Satz Tinte drin.

Hier zwei Bilder, wo man sehen kann, wie es aussieht.
Die Bilder wurden mit einer D40 abfotografiert und wurden nicht bearbeitet.

Originalbild von der Kamera: (verkleinert)
www.private.dyndns.eu/...

Audruck davon IP 4300:
www.private.dyndns.eu/...


Originalbild der Quelle: (verkleinert)
[link gelöscht]

Ausdruck davon IP 4300:
[link gelöscht]

Bei den Preisen der Originaltinten bin ich recht sauer. Vor allem, weil ich mindestens schon einen kompletten Satz (insgesamt gesehen) für diverse Reinigung auf beiden Druckern verschwendet habe. (das nächste was mir dann wohl bald drohen wird, das der Tintenrestebehälter voll wird.

Was kann ich noch tun? Kann ja nicht nach jedem Foto ein halben Tag warten, bis in den entsprechenden Patronen wieder genug Tinte nachgelaufen ist. Düsenreinigung bzw. Ausdrucke davon sind einwandfrei...
Beitrag wurde am 18.08.07, 19:24 Uhr vom Autor geändert.
von
Stimmt, da hast recht. Beim Fotodruck wird die PG 5 nicht verwendet!
von
Ich rede von der dicken Schwarzpatrone. Auch im meinem "alten" ip4000 hatte ich zuweilen das gleiche Problem. Dort hatte ich aber keine Originaltinten benutzt, weil die Patronen ja nicht gechipt waren und hatte dieses Problem auf die nicht originalen Patronen geschoben. Es kommt vielleicht auch darauf an, wie groß der Schwarzanteil ist, auf den Fotos die man druckt. Zusagen wäre noch, das die Drucker in einem großen Serverschrank neben Rechner stehen, aber dieser Schrank ist belüftet und es ist dort auch nur 5 Grad wärmer, als außerhalb des Schrankes, so das das eigentlich keine Ursache für das Problem sein kann.
von
Ja das ist schon klar, die wird aber so wie ich schon in Beitrag 10. angemerkt habe bzw. so wie seggel das auch bestätigt beim Fotodruck nicht genutzt.
von
Also, sep hat recht. Die PG 5 BK (breite Schwarzpatrone) kommt beim Fotodruck NICHT zum Einsatz. Hier verwendet der Drucker das dafür vorgesehene Fotoschwarz CLI 8 BK (schmale Schwarzpatrone).

Oder druckst du etwa mit Normalpapier und der Treibereinstellung Normalpapier?
von
Nein ich drucke schon mit entsprechendem Fotopapier. Ich weiß, das es "so" sein sollte, nur ist meine dünne schwarze Patrone voll und die dicke fast leer. Ich drucke auf dem IP4300 nur Fotos und habe in beiden Fächern auch nur Fotopapier drin. Ich habe gestern auch in die dicke Patrone ein Loch reingemacht und nicht in die dünne. Seit dem habe ich 5 DINA4 und 16 13x13 Fotos ausgedruckt, ohne das es zu den anfangs beschriebenen Problemen kommt.
All das sagt mir als logisch denkender Mensch, das mein Drucker eben nicht die dünne schwarze Patrone zum Fotodruck nimmt, sondern die dicke! Eine andere logische Erklärung habe ich nicht dafür, außer das eventuell der Drucker spinnt oder die Ursache im Treiber liegt. Ich drucke nicht lokal, sondern die Drucker hängen an einer Freigabe. Auf allen Rechnern ist der gleiche Druckertreiber installiert, wie auf dem Server, wo die Drucker dran hängen und frei gegeben werden.

So hier ein Beweisfoto: Der Satz wurde vor ca. 2 Monaten eingesetzt und nur Fotos auf Fotopapier gedruckt. Man sieht ganz deutlich, das die schmale Schwarzpatrone randvoll ist und die dicke Schwarzpatrone bald leer ist. Das Foto habe ich vor 3 Minuten gemacht!

www.private.dyndns.eu/...
Beitrag wurde am 19.08.07, 15:02 Uhr vom Autor geändert.
von
wenn Fotopapier ausgewählt ist, druckt er mit Fotoschwarz, aber fotoschwarz wird nicht sehr viel gebraucht, dunkle Töne werden zuerst aus den Farben gemischt, und Schwarz nur etwas zur erhöhten Deckung beigemischt. Des weiteren ist zu beachten, dass beim Drucken zuerst die Tinte aus dem Schwamm entnommen wird, ca. 40%, und sich dabei der Tintenstand nicht ändert, und dann erst die Tinte aus dem Reservoir sichtbar kommt. Es gibt einen einfachen Test, einfach mal mit Normalpapiereinstellung ein schwarzes Feld auf Fotopapier drucken, das reflektiert so metallisch bronzeartig im Licht, mit Fotopapiereinstellung sieht man den Effekt nicht, der Effekt kommt von den Pigmenten.
von
www.private.dyndns.eu/... Schau es dir an.
Ich habe meinen Beitrag um das Foto editiert, als du gerade gepostet hast, deswegen noch mal für dich der Hinweis auf das Foto.
von
Hi Skylink,
der "Farbfehler" in dem gedruckten Foto hat garantiert seine Ursache nicht in der Farbe schwarz! Da stimmt die additive Farbmischung von RGB nicht! Ich tippe auf magenta!
von
Und, was meinst du damit? Ich nutze kein Druckerprofil und habe alle Treiberoptimierungen aus. Davon abgesehen, bleibt die fast leere dicke Schwarzpatrone und das der Drucker nun fehlerfrei die Farben aufs Papier bringt, seid dem in der dicken schwarzen Patrone ein kleines Loch über dem Schwamm ist.
von
Was hat denn eine leere Magentapatrone mit einem kleinen Loch in der Schwarzpatrone zu tun? Ist es möglich, dass du deine eigenen Posts nicht liest?
Du bist übrigens der einzige User der ohne ein Druckerprofil drucken kann! Oder willst du uns nur auf die Nudel schieben?
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
08:12
08:07
07:56
07:37
07:17
23:26
21:14
18:18
14:08
29.1.
Advertorials
Artikel
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen