1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Stylus DX4200
  5. Probleme mit Resetter

Probleme mit Resetter

Bezüglich des Epson Stylus DX4200 - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo :-)

Habe heute meinen Epson DX 4200 mit einem Refillset von Compendo nachgefüllt. Funktionierte - bis auf ein wenig Farbe an den Fingern - recht gut, nur: Der Chip-Resetter macht nicht, was gemäss Beschreibung zu erwarten wäre.

Dort steht nämlich, dass nach dem richtigen Aufsetzen der Patronenkontakte die LED zuerst etwa 2-3 Sekunden rot blinkt, und danach, nach erfolgreichem Resetten, auf Grün wechseln soll.

Nun - sie wechselt nicht. Sondern blinkt etwa sieben mal rot und bleibt dann rot. Schamlos.

Sowas liebt man nicht, besonders wenn man den DX 4200 in erster Linie als Scanner braucht, und dieses Teil der \"Multipurpose-Device\" sinnigerweise nicht mehr funktioniert, wenn der Druckerteil keine Farbe mehr hat...
von
Vllt. hätteste besser einen separaten Scanner gekauft. :)

Ist der Resetter auch für den DX4200 geeignet?

Welche Patronen willste denn resetten? Jettecs lassen sich nicht resetten.
von
Hallo Steps

scheinen Original-Patronen zu sein.
von
Hallo!
Mal abgesehen davon was der Resetter macht, ob der nun zum Schluss auf grün wechselt, hast Du mal eine Patrone getestet die Du so resettet hast, ob die vom Drucker erkannt wird, sonst würde ich mich mal an Compedo wenden.
von
Hallo sep
Danke für Deine Tipps. Von Compendo habe ich nur ne Postanschrift, und da ich in der Schweiz wohne dauert dies sehr lange. Ich dachte, hier auf diesem Forum finde ich eher eine komptente Antwort.

Erlaubst Du mir eine richtige DAU-Frage? Wie merke ich, ob der Drucker die Patronen erkennt?
von
Er erkennt die Patronen als voll und druckt.
Beitrag wurde am 27.07.07, 17:55 vom Autor geändert.
von
Hallo

ich hatte das gleiche Problem mit dem Chipresetter: zuerst rotes Blinken und dann rotes Dauerlicht

das Problem lag daran, dass die Kontakte nicht richtig verbunden wurden, weil die Patronengehäuse unterschiedlich groß sind

Auf dem Chipreseter bei mir ist eine Kunststoffführung angebracht, die verhinderte, dass alle 7 Kontakte zw. Patrone und Reseter Kontakt hatten. Nachdem ich diese Führung abgenommen hatte und per Augenmaß alle Kontakte richtig verbunden waren mit dem Reseter klappte das Umprogrammieren sofort: 3s rotes blinken -> grünes Dauerlicht -> Patrone wird vom Drucker erkannt
von
Hallo Comtronic

Danke für den Tipp. Das hatte ich auch erkannt und ebenfalls per Augenmass zu korrigieren versucht. Hat leider nichts gebracht. Werde es aber nochmals versuchen!

MfG
Smithie
von
Bei den original Epson Patronen musste ich die Patrone manchmal etwas schräg ansetzen/kippen um ein richtiges resetten zu erreichen. Ist schon ne ganz schöne Fummelei.

Hat jemand ne Anleitung wie man bei den original Epson Patronen die Tinte einfüllt? Das beiliegende Video zeigt bei mir ne Öffnung die es bei meiner Patrone gar nicht gibt .... bei den Nachbauten gibt es jedoch diese Öffnung und das Refillen klappt wunderbar.
von
Nachfüllen ist ne Fummelei..;-)

Die Originalpatronen musst Du anbohren. Stell Dir vor, Du drehst Die Patrone um, sodass ihre Unterseite nach oben schaut. Wenn Du sie nun so drehst, dass der Tintenauslasskasten linksseitig steht, hat es gleich rechts neben besagtem Kasten eine mit Silikon abgedeckte Öffnung. Diese kannst Du mit einem Bohrer so öffnen, dass sich der Silikonverschluss entfernen lässt. Dort steckst Du den Füllstutzen rein.
Achtung: Das Problem entsteht nach dem Füllen: Du brauchst nämlich einen passenden Gummipfropfen, um die gebohrte Öffnung abzudecken. Dieser sollte etwa 6 mm hoch sein, am einen Ende etwa 4 mm Durchmesser, am anderen etwa 2 mm Durchmesser aufweisen.
Bei meiner Nachfüllpackung waren für vier Farbpatronen drei Gummipropfen beigelegt...

Smithie
von
Nachfüllanleitung, sehe hier mal nach
anleitungen.compedo.de/...

Gruß sep.
von
Danke @ Smithie & sep

habe mir mal die Anleitung angeschaut und bei meinem Refill-Lieferanten nachgefragt
Da bei mir keine Pfropfen beilagen, lasse ich das Refillen der Originalpatronen sein. Bei den Nachbauten funktioniert das alle problemlos mit ner Spritze und ein wenig Tesa
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:35
22:41
21:51
19:51
17:01
12.12.
Aktuelle Firmware Gast_53123
10.12.
Papiereinzug defekt ChristineE
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400SRF

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C300F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Oki C5600n

Drucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 283,21 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen