1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100
  6. Das was Epson macht grenzt schon fast an Betrug!

Das was Epson macht grenzt schon fast an Betrug!

Epson Aculaser C1100Alt

Frage zum Epson Aculaser C1100: Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 25,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), kompatibel mit S050187, S050188, S050189, S050190, S050191, S050192, S050193, S051104, 2004er Modell

Passend dazu Epson S050190 ab 71,78 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Habe mir einen neuen Epson Aculacer C1100 vor etwa 2 Wochen zugelegt (Kosten etwa 330 EUR).

Und jetzt nach nicht mal 100 gedruckten Seiten ( ganz normale Texte und Briefe) ist die schwarze Toner Kartusche schon leer!!!

Ich ging immer davon aus, das beim Neukauf des Druckers mit den Kartuschen etwa 1000 Seiten gedruckt werden können.

Ich bin stink sauer!

Dies ist als wenn ich ein neues Auto kaufe und nach 1000km neue Reifen brauche, weil die alten kein Profil mehr haben.

Hat jemand mit Epson oder anderen Geräten von diversen Herstellern ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich werde mich auf jedenfall bei Epson schriftlich beschweren.
von
Hallo,

5% Deckung - das ist sehr wenig. Selbst die ISO Norm (für B/W, die aber auch mitunter für C-Laser herangezogen wird) geht von einer ähnlichen Deckung aus. In der Praxis sind die Deckungen deutlich höher und somit die Reichweite spürbar geringer.

Beschwerde + Betrug: Wieso? Was bedeutet eine Beschwerde? Doch das eine zugesicherte Eigenschaft nicht eingehalten wurde. Und welche ist das bei Dir? Das Du für 330 Euro (Ziehe bitte noch die Channel Marge, MwSt. und Logistik ab) einen Superduper Drucker bekommst, mit dem Du bis an Dein Lebensende ohne weiteren Aufwand drucken kannst?

: Grenzt fast an Betrug, na gut, grenzt an wäre hart, aber da es fast grenzt, grenzt es eben nicht, also ist alles ok.

Gruß
LS
von
Hallo,

Also an sich sind 5% Deckung beim Textdruck gar nicht wenig (siehe Bild). Sobald Grafiken, Balken oder gar Fotos ins Spiel kommen steigt die Deckung je Farbe sehr schnell auf 30% oder mehr.

Laut Epson hält die schwarze Tonerkartusche ca. 1.500 dieser Seiten, wenn man diese hintereinander in Normalqualität druckt.

Wenn der Toner tatsächlich in kurzer Zeit nach nur 100 Textdokumenten in dieser Art schlapp gemacht hat, finde ich das schon arg wenig.

Bei der neuen ISO-Norm für Laserdrucker geht es um das Dokument selbst und gar nicht um die Deckung. Wieviel die Deckung in der Praxis tatsächlich beträgt hängt von vielen Faktoren ab, weswegen diese auch nicht kommuniziert wird.

Wenn man das dennoch mal nachmisst dürfte diese bei rund 4,2% liegen, also 20% unter 5%.
von
Ich glaub, man sollte noch mal betonen: Bei Epson ist nicht nach 100 Seiten der 1500er Toner alle. Bei 5%, was eben, wenn man keine Fotos druckt, wirklich der Durchschnitt ist, reicht der Toner deutlich über 1000 Seiten.
Nur die Resttoneranzeige ist furchtbar sensibel.
Das hat zwar auch Nachteile (siehe mein vorheriger Beitrag), aber es ist nicht direkt ein Betrug. Es ist nur ungeschickt von Epson, damit die User zu verunsichern. Aber um solche Fragen zu klären, gibt es ja Foren wie dieses hier.
von
Ganz ehrlich ich muss sagen ich werd aus der Anzeige nicht ganz schlau ;) Bei mir steht der CX11N und ich musste nach ca. 800 Seiten die Schwarzkartusche wechseln. Nach 543 Farbseiten (heutiger Stand) sind aber alle Farbkartuschen noch bei 60%, magenta bei knapp 80%. Und es waren definitiv einige Vollfarbseiten dabei. Es sind die 1500er Starterkartuschen, von daher kommt mir da der Verbrauch zu niedrig vor. Egal, mir solls recht sein. Ich warte aber auch fast ständig auf den Sprung von 50% auf "wechseln sie die Kartusche aus" :)
von
Die Meldung "wenig Toner" sollte man ja auch nur als netten Hinweis auffassen, Ersatz zu ordern. Toner wird ja auch nicht schlecht. Ob jetzt so früh die Meldung gut gewählt ist, ist ja was anderes, ein Fazit sollte man erst ziehen, wenn man nicht mehr drucken kann.

Bei den Epson-Tintendruckern kommt ja auch schon die Meldung, das die Patronen weniger als 20% enthalten, dann 10% und 5%. Ich finde das ok. Im STM ist die Patrone dann entsprechend gekennzeichnet.

Lieber so, als vor vollendeten Tatsachen stehen, man will drucken, kann aber nicht, weil man kein Ersatz hat. :)
von
Bei mir kam ca. nach 600 Seiten (Farbe- und Schwarzweiß-Seiten) die "Wenig-Schwarz-Toner"-Meldung am Display des Druckers. Daraufhin habe ich die software-seitige Überwachung des Tonerstandes abgestellt. Bei ca. 1200 Seiten kam dann am Drucker die "Schwarz-Toner-wechseln"-Meldung (d.h. nichts ging mehr). Selbst das ließ sich noch einmal umgehen, bis dann nach insgesamt 1406 Seiten endgültig Schluß für den Schwarz-Toner.

100 Seiten finde ich sehr wenig.
Entweder, da wurden permanent voll-flächige schwarze Seiten gedruckt, oder ein elektronischer Fehler liegt vor, oder da war (aus welchem Grund auch immer) tatsächlich zu wenig Toner drin.
Beitrag wurde am 26.07.07, 16:03 Uhr vom Autor geändert.
von
Das würde mich aber mal interessieren. Was hast du gemacht?
Beitrag wurde am 26.07.07, 16:52 Uhr vom Autor geändert.
von
Die Methode, die Leer(!)-Meldung kurzzeitig nochmal zu umgehen, war bei mir relativ simpel:
Die als leer bemängelte Tonerkartusche rausnehmen, kurz schütteln (ich glaube aber nicht, daß es daran lag), und - einfach wieder einsetzen! Danach wurde die "Toner-wechseln"-Meldung für ein paar Seiten (es dürften so um die 100 gewesen sein; weiß nicht mehr genau) nochmal zur weniger furchteinflößenden, schon bekannten "Wenig-Toner-Meldung" abgeschwächt. Bei der nächsten Leer-Meldung funktionierte das dann aber nicht mehr; trotz mehrmaliger Versuche, dem Drucker die soeben entnommene Tonerkartusche als "neu" wieder einzusetzen.

Also kurz: So tun, als wenn man die Tonerkartusche wechseln würde, aber dieselbe Tonerkartusche, den man gerade eben rausgenommen hat, gleich wieder einsetzen.

Ich weiß ja nicht, woran der Drucker "erkennt", ob die Kartusche leer ist oder nicht. Ein Zähl-Chip kann es ja nach dieser meiner Erfahrung nach eigentlich nicht(!) sein.
von
Eigentlich steuert der Chip den Füllstand, vllt. ist da aber auch noch ein Sensor integriert.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
23:39
23:37
23:21
22:58
22:43
20:34
29.1.
28.1.
PrintFAB Spiegel
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,00 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen