1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP510
  6. Empfehlung kompatible Patrone für Pixma MP 510?

Empfehlung kompatible Patrone für Pixma MP 510?

Canon Pixma MP510Alt

Frage zum Canon Pixma MP510: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, Randlosdruck, nur USB, nur Simplexdruck, 2 Zuführungen (250 Blatt), kompatibel mit CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2006er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 20,52 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich weiss, dass dieses Thema schon mehrmals angesprochen wurde und der Leserartikel: Welche Fremdtinte für welchen Drucker?!: Jettec, Inktec, KMP oder doch 08/15? (Update) Artikel ist mir bekannt. Ich möchte trotzdem Erfahrungsberichte gerne hören.

Es geht um Patrone für Canon Pixma MP 510.
Ich drucke relativ wenig, möchte ungern Patrone nachfüllen und sie so einfach wie möglich erstezen (d.h. vermeiden den Chip festkleben zu müssen). Aus meiner Sicht kämen 3 Möglichkeiten in Frage:

1. Canon Originalpatrone, ca. 10 € pro Stück
2. Jettec mit Vorrichtung für den Chip (ohne ihn kleben zu müssen), ca 6 € pro Stück
3. neue KMP mit Adapter, in dem einmalig der Chip eingesetz wird (man ist dann an KMP gebunden), auch ca. 6 € pro Stück

Es ist mir bekannt, dass in der 2. und 3. Variante die Tintenmengeanzeige nicht mehr funktioniert. Ist nicht so schlimm, weil ich meinen Drucker über einen DSL-Router mit USB-Printserver angeschlossen habe und bei dem funktioniert die Duplex-Kommunikation mit dem PC sowieso nicht. Dadurch bekome ich keine Rückmeldung vom Drucker.

Nun:
gibt es nur gute Erfahrungen mit Jettec und KMP? Keine Probleme? Welche von den beiden wären besser? Geschmackssache?

Ich meine - die Geldersparniss gegenüber Originalpatronen ist nicht soooo wahnsinnig groß und ich habe persönlich schon mal Probleme gehabt. Nachdem ich in meinem altem Canon MP 360 Jettec eingesetzt habe, wurde kurz danach der Druckopf total verstopft. Ich will ja nicht damit sagen, dass es unbedingt an den Jettec Patronen lag, nur die Reihenfolge war wie beschrieben. Als ich später auf KMP umstieg druckte der wieder (nach aufwendiger Reinigung des Köpfes), allerdings ist der Kopf nie wieder vollständig "gesund" geworden.
Man sagte mir übrigens in einem Drucker-Zubehörladen, Jettec stelle keine Patrone her, sondern kauft sie zu, klebt eigenes Lebel drauf und verkauft weiter. Kann das wirklich stimmen?

Für Eure Erfahrungsberichte bzw. Empfehlungen wäre ich dankbar
MfG
ko-mar
von
Hi.

Wenn Du wenig druckst, würde ich klar bei Originalen bleiben. Zudem läufst Du bei 2) und 3) die Gefahr, ohne Tinte zu drucken. Auch wenn Du am PC die Tintenstandsanzeige nicht mitgeteilt bekommst, wenn der Drucker eine leere Originalpatrone erkennt, blockiert er auch. Weiter ist ja wie Du sagst die Ersparnis nicht sooo groß, so das man als Wenigdrucker wirklich lieber beim Original bleibt/bleiben sollte.

Beim Refill wird für Farbe ja gerne Inktek/Jettec und Textschwarz KMP genommen. Im Grunde ist es aber wohl wie vieles auch Geschmackssache.
von
Zum Thema Jettec noch: Bei den BCI3/6ern gab es zumindest Zeitweise Probleme mit den Jettec-Nachbauten (hast Du ja angesprochen) weswegen viele/alle dann zu Inktec gewechselt sind. Beim Refill traten diese Probleme nicht auf.

Bei den aktuellen hört man wenig negatives, aber auch wenig positives über die Nachbauten. Die meisten refillen auf Grund der mögl. Ersparnis.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
02:49
01:23
23:59
22:51
22:42
Advertorials
Artikel
02.02. HP Laser-​Cashback 2023: Hohe Rabatte auf ausgewählte S/W-​Laserdrucker möglich
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 383,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 750,43 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Canon i-Sensys MF655Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 585,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 413,99 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen