1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i320 spinnt

Canon i320 spinnt

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Ich habe nun schon den zweiten Canon I320, der seinen Geist aufgegeben hat.
Der Drucker ging bisher einwandfrei, druckte bestens. Seit neuestem blinkt jedoch die orangene LED so als wäre kein Papier drin. Papier ist aber drin. Reinigung etc. brachte auch nichts. Bei dem anderen I320 wars genau so.
Ich habe jetzt irgendwo gelesen, dass dies ein öfters auftretendes Problem bei der i Serie sei. Angeblich soll der Tintentank, der hin- und herfährt nicht mehr richtig parken.
Weiß jemand ob man das selbst wieder reparieren kann? Kann ja nicht sooo wild sein, eigentlich, oder? Ansonsten druckten beide nämlich hervorragend und taten super ihren Dienst.
von
Hallo Fixi,
wie oft blinkt der Drucker denn?
Fehlercodes gibt es bei www.helpdesc.de.
von
Oh danke für den Tipp!
Er blinkt 7 mal:

7 toggles Waste Ink full error

Was heißt das genau?
von
Alttintenbehälter voll. Das sind die Schwämme unter dem Papiereinzug. Dorthin gelangt die Tinte welche bei der Druckkopf-Reinigung verbraucht wird.
Um da ran zu kommen muß das Gerät komplett zerlegt werden. Fraglich ob sich das bei dem Drucker noch lohnt.
von
Ich denke, wenn Du mit der Qualität des Druckers zufrieden bist und Dir das Austauschen/Reinigen des Filzes zutraust, dann lohnt sich der Wechsel allemal. Die Tintenpatronen für dieses Gerät sind im Vergleich einfach sehr günstig, was mit neuen Druckern kaum zu erreichen ist. Ausserdem bleiben Dir dann auch Probleme wegen Chips erspart, was bei einem neuen Drucker mittlerweile ja schon fast Gewohnheit ist. Ansonsten gebe ich Sven recht, da das Gerät schon seine beste Zeit rum hat, zumal Du auch nicht weißt, wie lage der Druckkopf noch mitmacht.
von
So danke für die Hinweise. Ich hab grad den Drucker zerlegt. Ist ne komplizierte Angelegenheit. Naja, letztendlich ist es mir gelungen die Schwämmchen herauszuholen und auszuwaschen. Sie waren in der Tat vollgesaugt mit Tinte. Jetzt liegen sie beim trocknen. Gibts denn irgendwo solchen Schwämmchen zu kaufen? Ich glaub sie sind nicht mehr allzu saugfähig nach der Aktion?!
Werde morgen den Drucker wieder zusammenbauen.
Noch was: Wie bekommt man denn seine Finger wieder sauber? Meine sind voller schwarzer Tinte. Hätte nicht gedacht, dass die so schwer abgeht ;-) Kennt jemand nen Geheimtipp?
Beitrag wurde am 09.07.07, 20:08 Uhr vom Autor geändert.
von
Ist das mit dem Auffangschwamm bei allen Druckern so? Wenn ja, dann sollte man mit dem Druckkopf reinigen ja auch ein wenig sparsam umgehen?!
Wenn meine Reparatur erfolglos bleibt und ich mir einen gebrauchten Drucker der i Serie kaufe, kann mir also blühen, dass der Auffangschwamm so gut wie vollgesaugt sind und der Drucker dann den Dienst bald verweigert?
Gibt es irgendwo noch Canon Drucker ohne Chips neu zu kaufen?
Bevorzugt würde ich gerne einen aus der i Serie wählen, weil da die Tinte extrem günstig ist!
von
-Die Geräte ohne Chip gibts schon seit zwei Jahren nicht mehr.
-Alle Canon-Tintendrucker haben solch einen Tintenbehälter (Ausnahme die uralten BJC-200 u.baugleiche Serien).
-Einen Drucker mit Permanenten Druckkopf sollte man nicht als Gebraucht kaufen. Keiner weiß vorher, wie lange der Kopf noch arbeitet. Der Zustand des Alttintenbehälters wäre dann ein sekundäres Problem.
-Welche Schwämme hast du ausgewaschen? Die in der Parkposition des Druckkopfes oder die unter dem Druckwerk?
-Die Schwämme lassen sich 3-4mal auswaschen.

Du mußt nach dem Zusammenbau noch den Zähler zurücksetzen. Auslöser für die Fehlermeldung ist ja kein Sensor welcher die Schwämme überwacht, sondern ein Zähler der die Anzahl der Reinigungen summiert.
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob der Resett des iP4000 hier funktioniert. Im Zweifel sollte Folgendes zumindest vorerst helfen:
-Drucker ausschalten und Netzkabel abziehen
-Powertaste drücken und halten - jetzt Netzstecker wieder einstöpseln
- Powertaste nach ca. 3 Sekunden entlasten
Jetzt kann der Drucker wieder normal eingeschaltet und genutzt werden. Allerdings erscheint die Fehlermeldung wieder nachdem das Gerät vom Netz getrennt wurde. Also entweder läßt man den Drucker immer im Standby oder muß ebend vor jeder Benutzung das Prozedere durchführen.
von
Hm, danke für die Info.
Ich habe die Schwämme unter dem Papiereinzug ausgewaschen.
Das mit dem Zähler zurücksetzen funktinierte aber so leider nicht.
Weiß jemand wie das beim Canon i 320 funktioniert?
Wäre wichtig, sonst war die ganze Aktion für die Katz. :-(
von
Da mußt du selber etwas probieren. Wenn die eine Variante nicht geht dann geht die andere:

1) Drucker ausschalten
2) erst Resume (Papierstautaste) dann Powertaste gemeinsamm gedrückt halten
3) Resume loslassen und zweimal antippen (Powerknopf halten!), die LED wandert dabei von grün auf orange und zurück
4) jetzt ist man im s.g. ´Service-Mode´, bitte nicht wahllos Knöpfe drücken. Hier kann man einiges verstellen.
5) den Resumeknopf 3x antippen (LED wechselt wieder grün-orange-grün-orange)
6) Powerknopf 1x tippen zum bestätigen und nochmal tippen zum ausschalten
Sollte der Drucker nach dem wiedereinschalten immer noch in der selben Art wie zuvor blinken, dann wiederhole den Resett, drücke aber in Schritt ´5)´ statt 3x nun 4x den Resumeknopf.
von
Hi,
bei mir hat folgende Prozedur gewirkt:

-Drucker ausschalten und Netzkabel+USB abziehen
-Powertaste drücken und halten - jetzt Netzstecker wieder einstöpseln
- Powertaste vielleicht 10 Sekunden gedrückt halten, loslassen und dann 1-mal (oder wars 3-mal) die Reset-Taste drücken.
Funzte soweit prima, AUSSER das der Drucker in der Steckdose verbleiben muß. Ansonsten darfst Du die Prozedur jeweils wiederholen.

Bisher hab ich Canon als den Verbraucher-freundlichen-Druckerhersteller betrachtet. Außer das mir die Druckerversions-Bezeichnungen zu kurzlebig sind, habe ich mich über die "günstigen" Verbrauchsmaterialien gefreut.
Hab noch für Jahre(!) Nachfülltinte und hochwertige Nachbauten im Kühlschrank ;-)
Die Einsau-Arie (Schwämme reinigen) will ich so lange wie möglich rausschieben!
Ciao, Forbi
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
01:31
23:23
23:20
22:17
22:13
4.2.
3.2.
1.2.
Advertorials
Artikel
02.02. HP Laser-​Cashback 2023: Hohe Rabatte auf ausgewählte S/W-​Laserdrucker möglich
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 383,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 618,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 750,42 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 413,99 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen