1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Tinte halb voll und doch leer

Tinte halb voll und doch leer

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo lieber Druckerchannel.de-Forumler,

ich bin neu hier und möche so auch gleich ein Anliegen zu meinem Canon IP5200R posten.

Ich habe schon nach diese Thema gesucht und nichts explizit gefunden. Sollte ich doch was übersehen haben, sorry!!

Folgende Sache:
Meine Cyan-Patrone (Original CLI 8C) wurde mir als leer angezeigt. Ich habe die Patrone rausgenommen und festgestellt, dass diese allerdings noch zu mehr als einem Drittel voll ist. Was kann hier die Ursache sein? Reinigen (über das Wartungs-Menü) konnte ich sie nicht mehr, da er mir das immer wegen leerer Patrone abgebrochen hat.

Kann ich sonst noch was tun ?

Schwarz PGI-5BK ist auch leer, allerdings ist hier auch die Kammer leer, nicht wie bei der Cyan-Patrone.

Generell die Frage: Braucht dieses Modell generell viel Tinte? Habe noch nicht wirklich viel gedruckt (ca. 70-80 Seiten, meist Text und mit der qualitativ geringsten Einstellung), und neben cyan und schwarz bekomme ich auch schnon die Meldung, dass magenta und gelb gen Ende gehen. Kann mir da jemand mal seine Erfahrung schildern ?

Last but not least. Gehe ich richtig in der Einschätzung, dass ich bei meinem doch geringen Druckaufkommen (s. oben, innerhalb von 5 Monaten) mit Originaltinten von Canon besser fahre als zu refillen ?

Ich bedanke mich schon mal für Euer Feedback.
Grüße Matthias

PS: Kann von der Cyan-Patrone auch mal ein Bild hochladen.
von
Wenn in der Tintenkammer der Cyan-Patrone noch Tinte ist, hat der Drucker den Tintenverbrauch nicht korrekt gezählt. Für den Drucker zählt eine Tintenpatrone als leer, sobald der errechnete Verbrauch laut Chip auf der Tintenpatrone der Füllmenge einer Patrone entspricht.

Wird nun aber beispielsweise mit verstopften Düsen gereinigt, so kann es sein, dass weniger Tinte abfließt, als vom Drucker für eine Reinigung berechnet. So kann es sein, dass etwas Tinte in der Patrone verbleibt. Eine ein drittel volle Tintenkammer sollte aber nicht übrig bleiben.

Der Verbrauch dieses Druckermodells an sich ist nicht hoch. Wenn das Druckaufkommen jedoch gering ist, geht prozentual gesehen sehr viel Tinte für automatische Druckkopfreinigungen drauf - das ist bei Druckern mit permanentem Druckkopf generell so. Dennoch fährst du bei 1-2 Patronensätzen pro Jahr mit Originalpatronen besser, da gerade bei längeren Standzeiten die Originaltinte am besten ist (trocknet nicht so schnell ein wie viele Fremdtinten).
von
OK, vielen Dank.
Dann gehe ich davon aus, dass ich diese "Falschzählung" durch den Drucker hinnehmen muss und vielleicht regelmäßiger drucken sollte.
von
Ich würde auf alle Fälle mal schauen was dabei herrauskommt und wenn es bei der nächsten Patrone das gleiche Phänomen zeigt mal bei Canon anfragen, was da los sein könnte.

Mfg
von
auch beim IP5200 bleibt weiterhin der Tintensensor aktiv, da läuft eine Kombination vom Tintenzähler und Hardwareabfrage in der Firmware, zuerst kommt doch eine Warnung eines niedrigen Tintenstandes, und man weiterdrucken, bis der Tintensensor richtig leer anzeigt und auch dann läßt sich noch etwas drucken.
von
Ja, das ist ja auch so ein Phänomen. Es kommt ja die Meldung "dass , wenn man weiterdruckt, die Patrone oder der Drucker beschädigt werden kann…" Aber ich bekomme gar nicht die Möglichkeit (weder über Mac noch über PC) die Meldung zu ignorieren und weiterzudrucken. Er weigert sich einfach und sagt: LEER!.

Gruß Matthias
von
Du musst am Drucker die Resume-Taste drücken, wenn das auch nicht geht ist wirklich was faul.
von
ok, das werde ich heut abend gleich mal checken.
vielen dank.

Grüße Matthias
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
08:12
08:07
07:56
07:37
07:17
23:26
21:14
18:18
14:08
29.1.
Advertorials
Artikel
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen