1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. 20.000 A4 Flyer im Monat / Womit drucken

20.000 A4 Flyer im Monat / Womit drucken

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich suche einen Drucker um Ca. 20 000 A4 Seiten im Monat zu drucken.
Es werden A4 Flyer mit schwarzem Text und auch Farbe auf beide Seiten gedruckt.
Der Drucker muss keine Duplexeinheit haben da ich die Seiten auch selbst drehen kann.

Was für ein Drucker soll ich kaufen?
Hauptsache ist, der Drucker muss billig im Unterhalt sein
(Nachfüllmöglichkeit) und er muss auch etwas aushalten können (um 20 000 Seiten im Monat)


Danke

Gruß marcus350
von
Das wirst du mit günstigen Druckern auf dem Markt nur schwer erreichen. Wenn du glück hast kommst du mit einem Standart A4 Drucker ein paar Monate hin, das wars.

Das Nächste Problem wird die Zeit. Angenommen du druckst in Entwurfqualität und kommst auf 20 Seiten pro Minute. Das sind dann 1200 pro Stunde und fast 17 Stunden für 20000 Seiten. Wobei du die ja dann auch noch auf der Rückseite bedrucken musst.

Zudem haben alle Drucker, die für mich günstig erscheinen, Papierkapazitäten von max 300 Blatt. Da kannst du dich ja ständig daneben setzen.

Was darf denn sowas kosten? Mit einem Standartdrucker wirst du nicht Glücklich!
von
Also, ich rechne mit Ca. +/- 1000 Seiten am Tag, ich werde nicht 20.000 auf einmal drucken. (die 20.000 Seiten sind nur eine Ca. Angabe)

Papierkapazität ob 200 oder 300 ist ja egal da ich neben dem Drucker sitzen werde.

Was darf er kosten?
Ich würde den billigsten nehmen und die Druckqualität ist nicht so wichtig da ich ja nur Text schwarz und Farbe drucke und keine Fotos.


Gruß marcus350
Beitrag wurde am 05.05.07, 15:09 Uhr vom Autor geändert.
von
bei ca 20000 stück im monat beidseitig ( also 40000 seiten!) ist eigentlich ein profigerät das einzig richtige.
Ich drucke meine flyer auch selbst habe aber nur ca. 5000 st. im monat und sehe das als hobby. bei deiner hohen stückzahl würde ich evt. zu einer druckerei gehen, im internet sind viele die das anbieten. einfach bei google flyer + druckerei eingeben.
wenn du es wie ich mit HP business inkjet druckern machst brauchst du halt des öfteren neue druckköpfe. wenn du es wirklich mit "billigen druckern " machen willst wäre das ganz klar meine empfehlung weil du die dinger ganz leicht zum longprint umbauen kannst. Tinte gibts dann für ca. 11 euro den Liter !!!!!
Also 1000 ml 11 .- Und du musst keine patronen mehr wechseln !
Allerdings würde ich dann schon 3 von den druckern nehmen.
von
Hallo inkjet!
Welche Profigeräte gibt es und wie sind die Preise??
Druckereien sind viel zu teuer deswegen brauche ich eine Lösung für zuhause.

Wenn ich mehr verdienen würde währe es auch kein Problem jeden Monat einen Drucker zu kaufen aber dazu habe ich nicht genug Geld.

Tinte für 11 Euro pro Liter ist SUPER Preis nur jetzt brauche ich noch den passenden Drucker :)
Noch ein Punkt ist der Druckkopf, wenn ich billig drucken will dann muss ich das passende Gerät haben.

Was ich brauche ist ein Drucker der billig im Unterhalt ist.
Also, wenn ich nach 40000 Seiten ein neuen Druckkopf brauche dann darf dieser Druckkopf nicht zu teuer sein sonst lohnt sich das nicht.

Ich habe noch keine Erfahrungen mit Laserdrucker, wie sieht es mit Laserdrucker aus, kann der Toner gefüllt werden und was würde sówas kosten.
Was ist für mein Fall billiger???



Gruß marcus350
Beitrag wurde am 05.05.07, 16:44 Uhr vom Autor geändert.
von
Also für profigeräte weiss ich es nicht. Business inkjet kriegst du ab 129.- euro, je nach modell. Für die druckköpfe ( 4 st. Jede farbe einzeln) must du im laden 30.-je st. berappen , bei ebay gibts auch günstigere und wenn die vom datum her abgelaufen sind ist das eigentlich kein problem weil du soviel druckst das die nach 2 oder 3 monaten eh wieder gewechselt werden.
Bei laserdruckern musst du vor dem kauf schauen was alles gewechselt werden muss. Bei 40000 seiten sind da schnell ein haufen kosten beieinander.
Für mich rechnent sich ein HP am günstigsten weil die tinte spottbillig ist und ich bei ebay genug druckköpfe bekomme.

Aber trotzalledem - bei deinem hohen druckaufkommen musst du einfach höhere kosten für verschleisteile kalkulieren. HP gibt an für schwarzdruckkopf ca. 20000 seiten, farbe 24000.
Schaue doch mal bei enderlin.com rein , da gibt es gute tipps für longprint und informationen über die Business inkjet drucker.
von
Eigentlich mische ich mich ja ungern in die Verkaufskategorie ein aber ... nicht schon wieder Longprint ..... hatten wir hier gerade:

DC-Forum "Für 6000 Seiten/Monat welchen Drucker kaufen?"

Da kannst alles nachlesen,aber:

Bei dieser Druckleistung: 240.000 Seiten im Jahr kommt - wenn überhaupt nur ein Profi - COLOR LASER der Highend Klasse in Frage !!!!!
Alles andere auch, 3 oder 4 Stück K550 "in Reihe geschaltet" macht meiner Meinung keinen Sinn ! Wie auch seggel schon ansprach, den Faktor ZEIT beachten !

Zu dem Color Laser würde ich dann noch eine All In Vertrag mit garantierter Rekationszeit: next Business Day abschließen !
von
Kann ein Laserdrucker auch nachgefüllt werden und wie sind die Preise bei Kauf/Unterhalt?
von
Auch die Business Inkjets sind für sowas nicht ausgelegt. 5000 Seiten pro Monat glaube ich...

Alle Geräte in dem Preissegment werden dir da recht schnell die Grätsche machen. Ich würde pro Jahr, bei so einem Vorhaben mindestens 5 Drucker einplanen...

Ich hab mit Canons schon über 20000 Seiten gedruckt, dass dann aber Innerhalb eines Jahres. Die Druckköpfe sind zwar permanent, ich denke aber, dass die doch irgendwann mal aussteigen werden. Das Zeug ist für sowas einfach nicht ausgelegt.

Wenn dann würde ich mich auf einen Drucker Spezialisieren, davon dann aber gleich 2-3 Stück nehmen und eben die Verschleißteile von Neugeräten ersetzen.

Der Restintentank wird bei den Canons noch ein Problem. Der hält 20000 Seiten oder länger, macht aber sicher keinen Spass den Drucker spätestens alle 3 Monate zu zerlegen und die Schwämme zu reinigen. Also muss der Schlauch nach außen geführt werden und die Tinte in einer Flasche gesammelt werden.

Bei den Buisiness Inkjets musst du recht oft Köpfe kaufen, die Treiben die Kosten in die höhe.

Trotzdem, ich würde das mit keinem Drucker dieser Klassen machen, du wirst sicher Häufig Probleme haben, ich würde sagen die Kisten verecken dir wie die Fliegen. Wenn du noch ne einigermaßen vernünftige Qualität habn willst, Farbige Elemente druckst, kannst du mit 2-3 Seiten die Minute rechnen. Da sitzt du dann für doppelseitig bedruckte Flyer auch 15 Stunden dran.
von
Für ein Druckkostenvergleich kannst hier mal schauen und ein wenig rechnen:

www.druckkosten.de/...

U.u. kannst du die Farbkartuschen auch nachfüllen / Refill kaufen - würde ich aber nicht empfehlen, schließlich erwarten ja deine Kunden die Flyer in immer gleich bleibener Top-Qualität, gelle !?
von
Laser kannst du nachfüllen, wie svelam schon sagte, du brauchst da nen Wartungsvertrag.

Die kleinen unter 1000€ sag ich mal brauchen nach bestimmten Intervallen (45000, 60000 Seiten oder so) neue Fixiereinheiten, Bildtrommeln oder anderes verschleißmaterial.

So günstig wie du das dir derzeit vorstellst wird das niemals.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
12:31
12:26
12:04
11:52
11:48
18:18
14:08
29.1.
28.1.
PrintFAB Spiegel
Advertorials
Artikel
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen