1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. günstiger Tintenstrahldrucker mit Patronen "ohne Chip"

günstiger Tintenstrahldrucker mit Patronen "ohne Chip"

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich suche einen einfachen Tintenstrahldrucker für den Alltagsgebrauch mit guter Fotoqualität.

Wichtig sind für mich niedrige Druckkosten, d.h. Nachbaupatronen ohne Chip.
Ideal wären nach meinen Nachforschungen der Canon 865 oder iP4000, doch leider werden diese Drucker sogar mit defekten Druckköpfen noch zu überteuerten Preisen bei E-Bay gehandelt.

Gibt es vergleichbare "neue" Drucker, die man direkt vom Händler kaufen kann?

Vielen Dank für eueren Aufwand.

Gruß
Aloar
von
Nun ja, der i865 und iP4000 sind schon den 3. bzw. 2. Nachfolger und da die Leuts verrückt spielen, ... . :)

Wenn es kein Chip sein darf, schau Dir mal die Brother-MFG an. Für die gibt es auch Nachbauten. Allerdings gibt es auch für Epson-Drucker (mit Chip) Nachbauten.

Hier kannste Dir die Brothers ansehen: Vergleichstest 16 Tinten-Multifunktionsgeräte: Das sind ja gleich 3 Dinge auf einmal

Fotodruck ist ok, besser können das die Epson-Fotodrucker (R265) oder Canon-Modelle (mit Originaltinte versteht sich alles).

Denke aber, unterm Strich wirste mit den Brothers am glücklichsten wenn Du Nachbauten einsetzen willst (ohne Chip).
von
nun, das Nachfüllen der gechippten Patronen ist so schwierig nicht, das ist wahrscheinlich mit guter Tinte sogar besser und billiger als der Kauf von Billigpatronen unbekannter herkunft, die so verschiedenen Probleme haben können, und bei denen dann die Chips getauscht werden müssen.
Als Drucker mit Patronen ohne Chips kommt Brother in Frage, z.B. der DCP-130 mit den LC1000 Patronen, für die es seit kurzem auch Nachbauten gibt. Im übrigen sollte man sich über die Anforderungen schon klar sein - 'einfacher Drucker mit guter Fotoqualität', preislich ist ein einfacher Drucker mehr für Text- und Internetausdrucke ausgelegt, gute Fotoqualität erfordert etwas mehr, höhere Auflösung, mechanisch genaueres Druckwerk, vielleicht 5 oder 6 statt 3 oder 4 Farben etc.
von
Einstiegsdrucker unter 100,- Euro und opt. Fotodruck: R265. Dies erkauft man aber mit Originaltinte und endsprechenden Druckkosten. Man kann halt nicht alles haben.
von
Servus,
so ein Drucker in der ip4000-Manier würde mich auch interessieren.
Ich habe einen alten Canon S750, der ähnlich günstig mit Tintennachschub zu versorgen war. Als er noch einwandfrei funktionierte, kostete eine Patrone egal welcher Farbe ca. 80 Ct. Auch das Nachfüllen war kinderleicht.
Mittlerweile druckt er leider eine Farbe weniger, aber Schwarz funzt noch.
Ein Freund von mir hat den IP4000 und freut sich jeden Tag über die günstigen Tintenkosten.
Aus den o.g. Gründen bin ich nun auch auf der Suche nach etwas gleichwertigen.
Das Problem mit dem teildefekten S750 war, dass ich vornehmlich Text druckte, Fotos selten und ab und an bunt aus Internet etc.
Ist man da mit dem Brother ähnlich gut bedient?
Oder sollte man bei dieser Variante eher zur 2-Drucker-Lösung greifen? Also einen s/w-Laser und einen preiswerten Farb-Tintendrucker.
Bitte um Antwort!
Danke
Jz
Beitrag wurde am 18.04.07, 10:12 Uhr vom Autor geändert.
von
Für seltenen Fotodruck reich die Fotoqualität der aktuellen Brother-Geräte locker aus und sie dürften die Fotodruckqualität deines Canons doch durchaus in den Schatten stellen.

Meine Empfehlung wäre also ein Brother DCP-130C/ 330C oder 540C, je nach deinen Anforderungen.

Bei einer getrennten Lösung mit Laserdrucker, würde ich diesen dann um einen Thermosubliamtionsdrucker ergänzen. Dere kann zwar nur 10 X 15cm und erreicht nicht ganz den Glanz eines Tintendruckers, trocknet dafür aber nicht ein, wenn du halt selten Fotos druckst.
von
Danke für den Hinweis!
Allerdings schauen die Brothers nach Kombigeräten mit Scanner aus, oder sehe ich das falsch?
Haben die Brothers den Druckkopf in der Patrone integriert oder gibt es, genau wie bei Canon, einen separaten Druckkopf?
Gibt es bei den Patronen auch so ein reichhaltig und günstiges Sortiment an Erstaz- wie für die Canons ohne Chip (s.o.) oder sollte man hier refillen?
Danke und Grüße
Jz
von
Richtig die Brothers sind Multifunktionsgeräte. Allerdinds wenn einem die ungechippten Patronen wichtig sind, sollte man es wohl in Kauf nehmen, auch wenn man schon einen Scanner besitzen sollte.

Für die aktuellen Canon gibt es ja kein reichhaltiges Angebot an Fremdpatronen.

Für die aktuellen brother gibts schon die einen oder andren, schau mal bei eBay oder pearl.de vorbei.
Die Hersteller Pelikan und GlobalInl haben bereits Patronen angekündigt.

Brother verwendet übrigens einen Permanentdruckkopf, ähnlich wie Canon, doch nicht so einfach auszutauschen.,
von
also der Fotodruck beim DCP-130C ist gut , zumindest bei einem Neugerät, keine Streifen, gute Farben, um das so kurz zu beschreiben.
von
Mhmm,
wenn MF-Gerät, dann gerne mit FAX.
Gibt es den Brother auch mit FAX, ich konnte bisher nichts finden.
Welcher wäre denn im Zusammenhang mit Multifunktionalität & FAX zu favorisieren?
Danke und Grüße
Jz
von
hier wären es die Geräte Brother MFC-240C oder MFC-440CN. Letzterer hat noch ein Farbdisplay, ein extra Fach für Fotopapier und einen Netzwerkanschluss. Beide Geräte haben einen Dokumenteneinzug.

Btw. finde ich Diskussionen über die Fotodruckqualität sowieso immer etwas fragwürdig, wenn man beabsichtigt mit Fremdtinte möglichst günstig zu drucken :)
Beitrag wurde am 18.04.07, 12:50 Uhr vom Autor geändert.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
23:39
23:37
23:21
22:58
22:43
20:34
29.1.
28.1.
PrintFAB Spiegel
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,00 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen