1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP5300
  6. 2 Fragen zum IP5300

2 Fragen zum IP5300

Canon Pixma iP5300▶ 2/08

Frage zum Canon Pixma iP5300: Drucker (Tinte) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-8BK, CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2006er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 20,53 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, ich habe mal zur Optimierung des Farbverbrauchs beim Nichtdrucken eine Frage:
Wenn man z. B. für 3 Wochen nicht drucken möchte, soll man da
a) trotzdem jeden Tag den Drucker einschalten
b) während der ganzen 3 Wochen den Drucker nicht einschalten, oder
c) gleich den Netzstecker für 3 Wochen ziehen?
Habe gelesen, daß nach dem Ziehen des Netzsteckers der Drucker
den Druckkopf abdeckt, damit keine Tinte eintrocknen kann.
Wenn man aber den Drucker ständig eingeschaltet hat, würde er zu oft die Düsen reinigen.

Noch eine Frage, die die Druckkopfausrichtung betrifft.
Im mitgelieferten Handbuch steht auf Seite 13:
Wenn Sie die Druckkopfausrichtung noch nicht durchgeführt haben,
legen Sie 2 Blatt des mitgelieferten Papiers oder "Fotopapier Matt
MP 101" von Canon ein...usw...
Von anderem oder Normalpapier ist hier nicht die Rede. Jetzt meine Frage dazu:
Heißt das, 1.) je besser das Papier für die Druckkopfausrichtung ist, um so besser wird anschließend auch das Druckergebnis für dieses Papier oder gleichzeitig auch für alle anderen Papiere sein, die man danach verwendet???
Es muß ja einen Grund haben, daß man mattes Fotopapier verwenden soll.

Schon mal vielen Dank!
von
Hallo!
Drucker am Netz lassen und wenn über den Druckerschalter ausmachen, wenn Du ihn nicht brauchst, must Du ihn auch nicht Einschalten, wobei wenn er länger Steht einen Düsentest mal machen auch nicht falsch ist, aber die Düsenreinigung macht er sowieso je nach standzeit und Nutzung.
Der Druckkopf fährt immer in die Parkposition, wenn der Drucker nicht über eine Schaltleiste sofort ausgeschaltet wird, darauf sollte man achten und dann sollte da auch nichts eintrocknen, zumal wenn vernünftige Tinte benutzt wird.

Bei dem iP4200 geht die Ausrichtung auch mit Normalpapier, laut Handbuch mehr kann ich dir dazu nicht sagen.

Gruß sep.
Beitrag wurde am 21.02.07, 17:57 Uhr vom Autor geändert.
von
die Tintentröpfchen werden immer kleiner, und wenn man die Druckausrichtung auf Normalpapier macht, können die kleinsten Abweichungen nicht mehr erkannt und nicht korrigiert werden, daher der Test mit höherauflösendem Papier, sonst nutzt man gar nicht die guten Druckeigenschaften so wie es von der Hardware möglich wäre. Auch mit allen anderen Druckern ist es vorteilhaft, die Druckkopfausrichtung mit hochauflösendem Papier zu machen, Abweichungen werden deutlicher sichtbar.
von
Normalpapier reicht im Normalfall aus, beschichtetes Papier (hochauflösendes Papier / Inkjetpapier) ist aber vorzuziehen.

Drucker am Netz lassen, ist nicht der Rede wert. Da frist der Rechner und Monitor deutlich mehr Strom wenn Du ihn eine Std. nicht nutzt. ;)

Unter normalen Umständen sollten 2-3 Wochen mit Originaltinte kein Problem sein. Hitzequellen mag er aber nicht (also Heizung, Sonne, ...).
von
@Steps
ich hab das Hochauflösende immer in der Kasette. Wenn ich die Ausrichtung durchlaufen lasse, kann ich dem Typen sagen, das er das Papier von da nehmen soll oder muß ich ´nen Blättchen oder zwei nach oben legen?
(habe nämlich auch nur mit Normalpapier ausgerichtet>schäm<
von
Also in die Kassette würde ich wirklich nur max. Inkjetpapier!!! (also max. 100 g/m²) packen. Alles drüber oben rinn. Besser noch nur Normalpapier unten rein.

Habe keinen Canon. Entweder Du kannst das Papierfach über die Taste am Drucker wählen oder er sucht sich wenn in einem nix ist autom. das andere aus. Am einfachste ist es in beiden dafür 2 Blätter Inkjetpapier zu haben. ;)
von
Na, schaun ´mer mal.
Andere Frage an alle Besitzer von Kanonen-Druckern: hab schon überall im Treiber gesucht, aber nichts gefunden oder es übersehen: Kann man dem Treiber sagen, das er sich ständig im SysTray einnistet oder geht das bein Canon nicht? Beim Epson ist das nämlich möglich. So kommt man komfortabler an die Einstellungen und Hilfsprogrammen ran.
von
Wie häufig brauchst Du die Einstellungen und HIlfsprogramme?

Einmal eine Treibereinstellung fix einstellen und fertig. Alles andere wird über das jeweilige Programm gemacht, meistens STRG-P. :)
von
Antwort #3 von Steps
<Normalpapier reicht im Normalfall aus, beschichtetes Papier (hochauflösendes Papier / Inkjetpapier) ist aber vorzuziehen.

Drucker am Netz lassen, ist nicht der Rede wert. Da frist der Rechner und Monitor deutlich mehr Strom wenn Du ihn eine Std. nicht nutzt.>

Normalpapier kann nicht richtig sein, denn es steht nichts davon in der Anleitung. Was heißt eigentlich "Normalfall" bei einem Fotoausdruck? Meine Frage bezog sich doch auf die Qualität der Ausdrucke.
"...am Netzlassen, ist nicht der Rede wert...". Meine Frage bezog sich nicht auf den Stromverbrauch, sonder auf die Optimierung des Tintenverbrauchs.
von
Den Drucker ganz vom Netz nehmen wird dir keinen Ersparnis bringen was den Tintenverbrauch angeht.
von
@Steps
Ist halt ´ne Gewohnheit von mir, find es einfach zu umständlich, wenn der Spritzer mal ´ne Reingung braucht, erst über "Start>Drucker und Faxgeräte> et cetera blabla"
den Treiber aufzurufen. Ist einfach ´ne Komfortfrage.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
11:28
11:27
10:49
10:23
10:19
23:26
21:14
18:18
14:08
29.1.
Advertorials
Artikel
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen