1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Bester Randlosdrucker unter 100 €

Bester Randlosdrucker unter 100 €

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo

Ich suche einen Drucker für unter 100 €. Einzige zwei Bedingungen sind: Schwarze Patrone lässt sich separat austauschen und er kann Randlos eine A4-Seite drucken.
Brauchen werde ich ihn vorallem für Text-Prints oder Text mit Grafiken/Bildern gemischt. Fotodruck brauch ich hingegn nicht.
Im moment tendiere ich eher zu Epson Druckern, wegen der praktischen wasserfesten Tinte (Ich arbeite viel mit Textmarkern und bei einem normalen Tintenstrahldrucker verwischt das immer).
Im moment Schwanke ich da zwischen dem günstigeren D78 und dem teureren D88plus (dafür günstiger bei den Folgekosten, Tintenkosten einer Textseite 3,2 Cent anstelle von 4,2 Cent).

Was würdet ihr mir Empfehlen? (Auch an Geräten von anderen Herstellern)

Gruss Xyen
von
Kauf den D88, billiger und schneller.

Das beim Randlosdruck das Ausgangsmaterial skaliert (vergrößert) wird, weißt Du aber? Denn der Randlosdruck ist für den Fotodruck bestimmt!

Alternative Canon iP4300, allerdings nix wisch- und wasserfest auf Normalpapier.
von
hmm also Randlosdruck will ich vorallem für Zusammenfassungen drucken, andererseits auch für Scanns von Textdokumenten mit handschriftlichen Notizen drauf, die halt zum Teil bis an den Rand gehen. Also was passiert, wenn ich im Word 0cm Seitenränder einstelle und alles vollschreibe? da kann er ja nix skalieren oder ? beim alten Drucker meiner Eltern gibts halt vorallem am Ende der Seite einen recht grossen Bereich wo er nicht druckt.

Was ich noch fragen wollte: bei sehr kleiner Schriftgrösse/sehr kleinen Grafiken (für Zusammenfassungen halt, wo die Seitenanzahl begrenzt ist => möglichst kleine Schrift um Möglichst viel drauf zu bekommen), gibts da grosse Unterschiede in der Lesbarkeit?

Gruss Xyen
Beitrag wurde am 19.02.07, 13:03 Uhr vom Autor geändert.
von
Skaliert wird dann nix, aber der Text wird abgeschnitten. Aktivierst Du den Randlosdruck, schneidet er den Rand quasi durch die Vergrößerung ab.
Glaub nicht, das sich da Epson und Canon viel unterscheiden.
Das ist techn. bedingt immer noch so, da gg. Blattende die Transportwalzen/-räder nicht mehr exakt greifen.
von
Hier ist ein recht interessanter (englischer) Artikel, der die technischen Schwierigkeiten beim Randlosdruck bzw. generell an den Rändern erläutert: steves-digicams.com/...
von
Also er könnte rein technisch bis an den Rand drucken bei Text, macht dies aber wegen (unfähiger) Software/Treiber nicht? :(
Also Randlosdruck bei Fotos ist nur rechter und linker Rand? Unten gibts trotsdem noch einen nicht bedruckten Rand?
von
Nein.

Rein Drucktechnisch ist es nicht möglich genau an den Rand zu drucken. Deshalb wird die Voralge ein wenig vergrößert und der Drucker druckt über den Rand hinaus. Somit ist dein Foto randlos, wenn auch mit abgeschnittenen Rändern. Dein Text wird sicher auch randlos, nur eben vermutlich oft an den Rändern abgeschnitten, da er eben für den Randlosdruck vergrößert werden muss.
von
Nein, Randlosdruck ist o/u/l/r randlos. :)

Gg. Ende, was früher auch das Problem war, wird es mit dem Transport nur ungenauer. Bei Canon und Epson ist das imo ggü. HP allerdings sehr gering. Trotzdem haben die auch unten einen größeren nicht bedruckbaren Bereich. Hinzu kommt, das trotz des schon guten Einzugs Papier nie 100% eingezogen werden, gefördert allein schon durch die Geschwindigkeit bei manchen Einstellungen.

Aus diesem Grund wird halt das Ausgangsmaterial vergrößert und übergedruckt.
von
hmm aber dann müsste ich mit bissel rumprobieren rausfinden wieviel jeweils abgeschnitten wird und dann halt einfach entsprechend die Ränder z.B. in Word anpassen. Mit dem alten hp Drucker meiner Eltern klappt das jedenfalls ganz gut. Ich hab einfach alle Ränder auf 0 gestellt und dann von Aussen nach Innen für jeden Rand eine Zahlenreihe 1234567890 geschrieben und dann ausgedruckt. Dann geschaut wieviel jeweils noch sichtbar ist und den Rand in Word entsprechend angepasst, dass ich den bedruckbaren Bereich voll ausnutzen kann. Müsste doch mit Randlos auch klappen, oder ist der Abgeschnittene bereich da etwa bei jedem print anders ?

Danke auf jeden Fall schonmal für Eure Antworten, hab schon ne Menge gelernt über das Randlos Zeugs :)

Gruss Xyen
von
Bis auf die minimalen Abweichungen ist der bedruckbare, bzw. nicht bedruckbare Bereich immer gleich.

Beim Epson sind es glaub li, re, ob 3mm unten weiß ich nicht eventl. 17mm
von
Hallo,

Ich weis net wie es bei epson ist, aber bei meinen Canons kann ich die ganze seitenfläche von Word drucken. es kommt zwar immer ne fehlermeldung mit nichtbedruckbarer bereich, und ob trotzdem gedruckt werden soll, aber wenn man das übergeht dann drückt er sehr genau. Das gleiche mit powerpoint, Acrobat etc. Mann muss da nur die erweiterungseinstellung so regulieren das 1:1 gedruckt wird.

ahja Thema genauigkeit:
beim i9950 habe ich mal 20 ausdrucke in Transportrichtung vermessen mit 250g Papier. Ergebnis: 0,5 mm maximaler unterschied zwischen den ausdrucken.
Beim 5200 druckwerk habe ich beim randlosen visitenkartendruck (in 1:1) rund 20% ausschuss (schief oder zu früh oder zu spät).

noch was anderes: unter schriftgröße 5 ist es schwer lesbar. ggf. sollte man da auf hochauflösendes papier ausweichen.

Grüße
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
10:49
Netzwerk-Scanmyhtpc
10:23
10:19
10:10
08:12
23:26
21:14
18:18
14:08
29.1.
Advertorials
Artikel
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,94 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen