1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. randlose etiketten drucken hilfe

randlose etiketten drucken hilfe

Canon Pixma iP4000Alt

Frage zum Canon Pixma iP4000: Drucker (Tinte) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit BCI-3eBK, BCI-6BK, BCI-6C, BCI-6M, BCI-6Y, 2004er Modell

Passend dazu Canon BCI-3e BK Twin-Pack ab 19,35 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hallo ich bin verzweifelt habe mir zweckform no. 3652 etiketten gekauft die ich randlos drucken muss..
nun zu meinem problem die etiketten gehen nicht ganz bis zum rand sprich 1-3mm (immer etwas unterschiedlich) später dadurch verschiebt sich natürlich alles..sprich er fängt viel zu früh mit der einen etikette an und beginnt dann die 2 noch am letzten stück von der 1.
laut zweckform muss man den drucker auf papier etiketten einstellen..leider geht beim randlosen druck aber nur fotopapier und normales habe schon alles mögliche versucht
kann jemand abhilfe schaffen

zweckform meint ich soll mich bei canon melden
canon meint bei zweckform hab für die etiketten 55€ bezahlt :( wenn ich des gewusst hätte, hätte ich billigsdinger genommen..aber ich dachte eben ich nehme was gescheites dann passt es..

habe auch schon von zweckform die programme versucht hiflt nix
treiberupdate auch nix (ist ja der fürs win xp immer noch vom jahre 04)


danke im voraus..hoffe ich konnte mich gut ausdrücken..
von
Randlosdruck ist immer eine schwierige Sache, weil der Papiereinzug einfach nicht so genau arbeitet. Da kann sich das ganze schonmal um 1-2mm verschieben. Siehe dazu auch folgende (englische) Erklärung: steves-digicams.com/... .

Aus diesem Grund wird das zu druckende Motiv vom Druckertreiber immer ein wenig vergrößert. Um wieviel, kann man im Treiber einstellen. Dir wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als mit den Einstellungen (Überdruck-Schieber im Treiber/Größe des Motivs im jeweiligen Programm) so lange herumzuexperimentieren, bis es halbwegs passt. Wie gesagt: So ganz 100%ig bekommt man das nicht hin.
Ach ja: Musst du denn unbedingt den Randlosdruck verwenden? Es klingt ja so, als hätten die einzelnen Papierbögen einen Rand...

Ferner könntest du auch noch folgendes tun: Wenn die Etiketten direkt aneinander stoßen, wähle dein Motiv so, dass man am Rand ein bisschen was abschneiden kann. Dann kannst du mit einer Schere oder einem Papierschneider www.artist-discount.de/... die Rändern von den einzelnen Etiketten abschneiden.

P.S.: Hast du dir gleich zwei Packungen gekauft? Ansonsten scheinen 100 Blatt (2100 Etiketten) nur ca. 24€ zu kosten.
von
Randlosdruck ist ja auch nur für den Fotodruck gedacht, da skaliert wird. Aber Canon erlaubt auch den Randlosdruck auf Normalpapier nach einer Warnung.

Aber einen Rand wirste immer haben l/r/o/u wenn Du normal druckst, was eigentlich der Fall sein sollte bei Etiketten.

Beim Zweckformprogramm haste aber def. die richtigen Maße für die Etiketten.
von
des ist ja des problem

sagen wir das blatt ist a4 aber die etiketten beginnen erst später er fängt aber genau an bei randlos wies eigentlich sein soll
aber nochmal die etiketten gehen leider nicht ganz bis zum rand!!!
fangen eben je nach blatt erst 1-3mm später an
von
wegen abschneiden habe ja extra etiketten genommen die eben schon geschnitten sind...damit ich nicht schneiden muss...
ich dachte eben die etiketten fangen ganz genau mit dem blatt an..tuns aber eben net...sonst würde der randlose druck super funkten..
darum meinte ja zweckform gibt es die einstellung etiketten das der drucker erst bei der etikette anfängt und nicht am papier anfang..
wenn ich ohne randlos drucke zwickt er mir ja gleich viel mehr ab und ich kann die ganzen etiketten vergessen und von 21 nur die 5 in der mitte verweden auch wenig sinn :((
von
Beim Zweckformprogramm haste aber def. die richtigen Maße für die Etiketten.

hab ich..hab beide dinge versucht des für word und des ganze programm...

aber er fängt immer schon zum drucken an obwohl da eben noch gar nix is ausser des papier wo die etiketten oben kleben obwohl ich beim kauf extra darauf geachtet habe eben die ohne rand zu kaufen(was sie auch sind nur meint zweckform die 1-3mm sind normal und ein drucker erkennt das)

hoffe ich konnte es nun richtig erklären, ist gar nicht so einfach :(
von
Hallo brujah,

ich hatte das Problem mit selbsterstellten Visitenkarten auf Zweckform 32014.
Dieses kommt Deinem Problem mit Etiketten sehr nahe.

Mit dem Zweckform-Programm u.a. kam ich auch nicht zu Rande, es war immer etwas verschoben, so daß die vorgestanzten Karten nicht paßten.

Ich habe es so gelöst:

Mit einem Zeichenprogramm (bei mir CorelDraw9) habe ich EINE Karte erstellt und gemäß den vorgegebenen Maßen (Breite, Höhe, Offset oben, Offset links) positioniert.

Wenn die EINE Karte richtig "sitzt", kannst Du sie gruppieren und mit Strg+D auf den Zehntelmillimeter kopieren, sowohl nach rechts (95 mm), als auch nach unten (-54 mm).
So wird der A4-Bogen gefüllt und es kommen 10 Karten paßgenau aus dem Drucker.
Für zukünftige Karten wird das als "Vordruck" verwendet, so daß nur noch die Daten zu ändern sind.

Gruß Volker
Beitrag wurde am 16.02.07, 23:44 Uhr vom Autor geändert.
von
Das ist kein Problem des Druckers, sondern des Programmes.

Der Drucker hat meinetwegen li/re/ob einen Rand von 3mm und unten von 17mm. Die Etiketten fangen auf dem A4 Blatt bei 5mm an. Wenn das Programm natürlich jetzt die 5 mm zu den 3 mm Rand addiert, ist es verschoben.
von
@ volker

das geht mit word / powerpoint ect. auch.

@ brujah

ggf. müstest du mit Word deinen Inhalt an den Vorlagen ausrichten.

Zuerst must du die Druckerweiterung so einstellen, das sie 1:1 Druckt. Meinen Erfahrungen nach ist das die Position ganz links oder die daneben bei Druckerweiterung.
Dies kannste wie folgt bestimmen.

Erstellst ein Rahmen mit 20 * 20 cm und druckst den aus. Dann misst du die ihn aus. Mit welcher einstellung du am besten hinkommst die nimmste her.

Bei Word gibt es mehrere Möglichkeiten um die Druckposition von inhalten zu bestimmen:
Möglichkeit a: Arbeiten mit Textfeldern oder Rahmen. 2 Reihen mit Rahmen zeichen (lässt sich bis auf 1/100mm positionieren über eigenschaften, dabei immer Seitenrand als bezug verweden) so wie es das Vorlagenblatt vorgibt.
2. Dann auf normalen Papier ausrucken, und mit der Option Datei >> Seiteneigenschaften sollange die Seitenposition trimmen bis die Felder passen (hier geht auch minus z.b. li rand -1.0 mm)

Mäglichkeit b: Über Tabelle, Erst den Maximalen Druckbereich bestimmen und dann die Tabelle mit anzahl spalten und Zeilen Einfügen. jetzt müste die Position schon stimmen. Über Rahmendicke kannst du die Spalte zwischen den Etiketten überbrücken, jetzt must du nur noch die Spaltenmaße und zeilenhöhen fixieren.
2. Dann auf normalen Papier ausrucken, und mit der Option Datei >> Seiteneigenschaften sollange die Seitenposition trimmen bis die Felder passen (hier geht auch minus z.b. li rand -1.0 mm)

Zu den Bögen: sollte die Relative Position der Etikettenblöcke zum Papieranfang schwanken gibt es zwei möglichkeiten:
Bögen reklamieren (2mm schwankungsbreite darf net sein) oder
Die Bögen sortieren und klustern nach dem Abstand der ersten etikette zum Seitenanfang. Dann kannst du für jeden kluster (oder Bogen) die Seiteneigenschaften neu einstellen. Dadurch erhältst du brauchbare ergebnise.

Anmerkungen:
Ist ringsrum um die etiketten nur ein dünner folienrand, hatte meiner (ip4200) enorme probleme die seiten gerade einzuziehen. gleiches Gilt auf den druckstart (die folie war bei mir so weicht das sie sich gleich verbogen hat, auch zweckform). Abhilfe schaft hier nur Etiketten wechseln oder die etiketten zu verstärken z.B. 80g papier an die Folienunterseite (genau) kleben, mit nem klebestift.

Zwischen den Etiketten sollte mindestens 1mm freie fläche sein, oder im Layout muss da weiß, oder ein wiederholendes Muster vorgesehen sein, da die Einzugsgenauigkeit meinen Erfahrungen nach +- 0,5 mm + ca. 20 % Ausreißer hat (4200 und 5200)

Ok fals sich das ganze kompliziert Anhört, dann haste recht (hatte nach einem Fiasko mir einen Etikettendrucker zugelegt. Brother QL-550. Druck zwar nur sw aber dafür sehr einfach zum handhaben)

Grüße
von
danke für die antworten..nun raucht mein kopf :)
habe mir eben extra die teuren um 55€ (zweckform)statt die um 10€(noname) gekauft..
weil ich eben dachte so naiv wie ich dann habe ich solche probleme nicht...
danke für die ganzen hilfen..werde mal versuchen ob es klappt.
wenn des nicht so teuer gewesen wäre würde es nun eh im müll landen...
also danke..
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
17:12
17:07
15:19
PrintFABSpiegel
13:32
13:14
27.1.
26.1.
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Avision Metamobile 10

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

Neu ab 207,23 €1 Avision Metamobile 20

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

ab 173,94 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 599,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 363,99 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 345,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 487,90 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen