1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Pixma 4300 - Textdruck mit Refilltinte

Pixma 4300 - Textdruck mit Refilltinte

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
gelesen hab ich schon einiges hier, aber jetzt mein erster Beitrag:

Da hier oftmals die Inktec-Dye-Tinten und die KMP-Pigment-Tinte für Canon-Drucker empfohlen werden, habe ich mir solche für meinen Pixma 4300 bestellt.
Bis auf die Textschwarz musste ich aber noch nichts nachfüllen. Das Nachfüllen nach der "klassischen" Methode war - auch dank eurer Anleitungen hier - kein Problem.

Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass Textdrucke doch nicht mehr so schön aussehen, wie dies noch mit der Originaltinte war. Ich hab mal ein Bild angehängt. Zum einen verfließt die KMP-Tinte relativ stark und zum anderen ist sie im Vergleich zu Canon eher "hellschwarz".

Deshalb mal die Frage: Ist das normal? Wäre die Textschwarz von Inktec oder Jettec besser?

Zum angehängten Bild noch die Erklärung: Die Buchstaben "gen" sind mit KMP über den auf dem Kopf stehenden "Canon-Text" auf Igepa-Happy-Office-Papier gedruckt.

Zur Tinte noch: Laut Etikett habe ich die pigmentierte Tinte nachgefüllt. Ich glaube man kann sie auch am Geruch erkennen: Riecht nach Fensterreiniger. Meine Inktec-Dye-Farben dagegen riechen eher nach Alkohol.
von
Das fällt mir auch bei meinen Tinten auf (Inktec Dye- und Pigmentschwarz).

Weitere Unterschiede bei mir: Das Dyeschwarz riecht etwas nach Alkohol, das Pigmentschwarz nach garnichts.

Das Pigmentschwarz ist richtig schwarz, das Dyeschwarz erscheint (in einer dünnen Schicht) eher rötlich.

Die Tinten verhalten sich unterschiedlich, wenn ich sie auf Normalpapier tropfe (siehe www.abload.de/... ): Die Dyetinte zieht gleich ein, die Pigmenttinte sieht auch nach einer halben Stunde immer noch recht tropfenförmig aus.

Wenn Dyeschwarz im Waschbecken landet, kann ich das mit einem Wasserstrahl entfernen. Beim Pigmentschwarz bleibt dann immer ein Grauschleier zurück, und ich muss mit dem Schwamm nachhelfen.
Beitrag wurde am 10.02.07, 01:17 Uhr vom Autor geändert.
von
Wenn sich das Schwarz auf den Finger überträgt vom Glossy-Papier, dann sind da Pigmente drin, aber offensichtlich nicht so schwarz wie die Canontinte, es ist nicht das Original. dies ist eben der Unterschied zu Fremdtinten, ein anderer 'Farbton', und man muss sich entscheiden, ob man damit leben kann, für den Preisunterschied, oder auch noch einen anderen Lieferanten testen.
Die Tinten bestehen zu 99% aus Lösungsmitteln, einer wässrigen Mischung von Alkoholen, Glykolen, und aus Patentgründen benutzen Hersteller da verschiedene Mischungen, die dann ähnliche Eigenschaften haben können, der Geruch kommt von diesen Alkoholen, (sind aber nicht trinkbar).
Beitrag wurde am 10.02.07, 07:45 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke auch mal für eure Antworten.

Dass ich da eine Pigmenttinte habe ist eigentlich klar. Dennoch habe ich jetzt mal ein paar Tropfen auf Papier gekleckst. Meine Vermutung, die sich doch googeln schon ein bisschen bestätigt hat ist jetzt folgende: Die Pigmente können sich absetzen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich beim Nachfüllen die Tinte nur aus dem oberen Teil der Flasche gezogen habe.
Bei den Klecksen mit Tinte "von oben" ist um den Klecks eine klare Flüssigkeit zu sehen.
Nach weiterem Schütteln und über Nacht auf dem Kopf stehen lassen sieht man, dass weniger Tinte aus dem Klecks "heraus" fließt.

Der Dye-Klecks (Inktec - noch nicht im Drucker) verfließt zwar insgesamt mehr, ist aber an sich schärfer umrandet.
von
Klingt nicht ganz unlogisch.
Neulich habe ich in einem englischen Forum von jemandem gelesen, dessen iP4200 mit einem CISS einwandfrei funktionierte... zumindest mit den ersten 2/3 der Tinte. Als er jedoch das letzte Drittel Pigmentschwarz nachkippte, verstopfte der Druckkopf wohl dauernd... Seine Vermutung diesbezüglich nach einigen Tests war eine zu hohe Pigmentkonzentration am Boden der Flasche aufgrund mangelhaften Schüttelns.

Ob das wirklich so ein Problem sein kann oder ob da nicht vielleicht doch noch andere Dinge mitspielten weiß ich nicht... aber ich schüttle meine Tintenflaschen kurz vor dem Refill sicherheitshalber sowieso immer kurz durch.
Beitrag wurde am 10.02.07, 11:17 Uhr vom Autor geändert.
von
Epson verwendet in ihren Officedruckern, wie in den höherwertigen Fotodruckern (bspw. R800) Pigmenttinte. Wg. den Pigmenten soll man sie ja vorm Einsetzen 2, 3x schütteln. Mal unabhängig davon, das die Originaltinten komplex (gg. Refillen) aufgebaut sind, sorgen gewisse Mechanissmen in der Patrone, das dann die Tinte in Bewegung bleibt.
von
Ich sehe gerade, dass meine Schwarz praktisch leer ist, dann werde ich jetzt mal mit der gut geschüttelten Tinte nachfüllen und gleich einige Seiten durchjagen. Ich berichte dann.
von
Hunderte gedruckte Seiten Uni-Skripte später:
Ich hab die schwarz mit gut geschüttelter Tinte nachgefüllt, aber schon der Tropfentest verlief und sah nicht wie das weiter oben verlinkte Bild aus (siehe Anhang). Der Tropfentest ist auch nur ganz schlimm (Auslaufen einer klaren Flüssigkeit) wenn man die Tinte fast gar nicht bewegt (was bei meinem ersten Nachfüllen sicherlich auch nicht der Fall war). Aber zwischen kräftigem und leichtem Schütteln gibt es da keine großen Unterschiede.

Der Druck auf Normalpapier sieht nach wie vor auf dem im Urpost gezeigten Bild aus.

Habe ich nur zu hohe Ansprüche oder stimmt mit der Tinte wirklich was nicht?

Edit: Pig 1 und 2 sind beide KMP, Dye ist Inktec.
Beitrag wurde am 12.02.07, 13:53 Uhr vom Autor geändert.
von
Kennst Du den Test von KMP bei Tintenalarm sehe hier mal nach
tintenalarm.de/...
von
4000Pix, ich finde die Tinte irgendwie komisch. Da es aber bisher quasi keine Beschwerden darüber gab, hast du vielleicht einfach eine "Montagsproduktion" erwischt. Allerdings ist der Tropfen"test" auch kein wirklicher Test... es kann z.B. sein, dass dein Normalpapier einfach saugfähiger ist als meines ("idena" Kopierpapier, 80g, holzfrei, weiß, staubfrei geschnitten).

Noch eine andere Frage aus Neugier: Wie sieht es denn mit der Wasserfestigkeit deines KMP-Pigmentschwarz aus?
Bei mir hat sowohl das Canon- als auch das Inktec-Pigmentschwarz 10 Minuten unter Wasser quasi unbeschadet überstanden (was man von den Dyetinten nicht behaupten kann). Pics gibt's hier: DC-Forum "Canon Pixma5200 hat 2 mal Schwarz.welches für WAS ??"_#beitrag_113569
Beitrag wurde am 12.02.07, 15:58 Uhr vom Autor geändert.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
00:11
22:34
22:18
22:13
22:10
17:12
15:19
PrintFAB Spiegel
27.1.
26.1.
Advertorials
Artikel
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
20.12. Pixma und Maxify Megatank (2023): Alle Tintentankdrucker von Canon im Überblick
16.12. Epson Ecotank ET-​2840 und ET-​2830: Tintentanker mit neuem Bedienkonzept und Wartungsbox
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 249,00 €1 Avision Metamobile 20

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

Neu   Avision Metamobile 10

Mobiler Einblatt-Dokumentenscanner

ab 173,94 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 390,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,99 €1 Epson Workforce WF-2935DWF

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 487,90 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 363,99 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 412,84 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 815,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 599,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen