1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. lästige Reinigungsroutine

lästige Reinigungsroutine

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hallo,liebe Leute.
Ich bin neu hier, und möchte diesen Beitrag hinzufügen:

1.) Wie bekannt, ist bei Epson-Tintendruckern die lästige Wartungsroutine
(alle paar Tage wird jede Menge Tinte verbraucht, um die Düsen durchzupfeifen)
nur gut für den Umsatz der Hersteller:
Die Tinte landet bekanntlich in einem großen Schwamm im Boden des Druckers!-
Ich habe Folgendes gemacht:
Den Silikonschlauch von der internen Pumpe zum Schwamm nach draußen
durchs Gehäuseloch gelegt, eine kleine Flasche drangebaut-
und die so erhaltene (schwarze) Mischtinte ist noch immer gut genug für Alltags-Schwarz,
wenn sie hernach wieder oben reingefüllt wird in die Schwarz-Patrone!
(Mal sehen, was die Hersteller, die natürlich grade auch dieses Forum durchforsten,
sich nun einfallen lassen, um dieses zu verhindern.)-

2)Weiß jemand, wo denn diese blöde Routine überhaupt veranlagt ist,
und ob man die nicht generell irgendwie wegprogrammieren könnte?-
Gegse.
von
Hallo

nach ausen abfangen in flasche mache ich seit jahren .

aber diese brühe weiter zu nutzen , naja ...

mfg mister x
von
1: naja, 2: Druckerfirmware
von
vielen Dank für Eure Antworten.
-was meinst Du mit "Drucker-Firmware"?
Wo steht die denn geschrieben-wenn nicht im Druckergerät selber?.
Danke für Hinweis.
gerhard.
von
natürlich ist die Firmware im Drucker, aber ganz bestimmt nicht zugänglich für irgendjemanden von außen, die ist sicher in einem ROM, im oder zusammen mit einem Microprocessor, der alle Gerätefunktionen steuert
von
@gegse

ich glaub kaum das sie da was machen müssen um dies zu verhinden. Sie werden an den neuen Druckköpfen ganz gut verdienen.

Mit der alten brühe werden diese nicht lange leben.

Zum anderen stell ich mir grad die Frage was dir lieber ist. Tintenverbrauch oder verstopfte Düsen?!

Angenommen man könnte diese Reinigungen abstellen. dann würde bestimmt bald ein Beitrag kommen "hilfe mein drucker druckt nicht mehr" wie sie zu hauf hier in den dc foren zu finden sind. aufgrund von billigtinte / standzeiten & co.

Beim lesen ist es mir so vorgekommen als ob du den falschen drucker hast. Ein laser wäre da wohl besser.... (der muss net reinigen, und druckt einiges billliger)

grüße
von
Hallo

die firmware kann man ändern mit dem APSC68Series_Ver10 ( einfach das in der suchmaschine eingeben ) unterstützt verschiedene modelle

aber ob es sinnvoll ist !

mfg mister x
von
Mit pfuschen an einer FW kann man mehr Schaden anrichten, als das es einem nützt!
von
Hallo steps

hat nie einer was anderes behauptet , aber hier hat der fragen steller danach gefragt , also sollte er antwort dafür bekommen .

benutzung natürlich auf eigene gefahr risiko .


aber es gibt auch durch aus sinnvolle firmware updates für Epson .

befrag mal das internet , einige Epson modele haben bei der auslieferung schon teil defekte firmware die man dann updaten kann

warum sollte das was bei Mainbord das Bios Update gang und gebe
ist , bei druckern recht viel anders sein .

mfg mister x
von
vielen dank für eure antworten.
Die genannte Methode des Wiederverwendens der Tinte aus dem Reinigungsprozeß ist.m.E. nicht problematisch-ich tue es schon lange: Denn die so erhaltende Tinte ist ja nicht verunreinigt-woher auch?, sondern ist einfach dasjenige "Mischschwarz", welches sowieso als Mischung der drei Grundfarben entsteht durch Farbaddition. Zugegeben ist sie nicht tiefschwarz, allerdings ausreichend für Alltagstexte.
Gerhard.
von
Hallo misterx,

ich wollte ja nur drauf hinweisen und das man es besser nicht machen sollte. ;)
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:35
21:21
19:33
19:30
19:06
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 152,89 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen