1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Suche voreingestellten Drucker

Suche voreingestellten Drucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
... dem man nur die Zeichen (ASCII) senden kann, die ausgedruckt werden sollen, am liebsten über RS 232 oder RS 422.
Formatierung Ausrichtung etc. ist alles im Drucker eingestellt und erbenötigt keine Treiber, sondern nur etwas wie ein Start-Tag und ein Ende-Tag vor und nach den zu druckenden Zeichen. Gibt es so etwas?
von
das können im normalfall drucker die pcl-, epson lq- oder ibm-proprinter- emulation unterstützen.

bei den schnittstellen kann ich mir gut vorstellen, dass du von irgend nem host oder ähnlich drucken willst.

schilder doch mal bitte noch ein paar details...


gruß

marcel
von
Hallo, danke für die Antwort.
Der Drucker soll an die RS 232 Schnittstelle einer SPS angeschlossen werden und ca. alle 10 min vier Werte ausdrucken, also nix weltbewegendes. Weshalb ich auch nicht unbedingt viel dazu programieren möchte, sondern wenn möglich einfach die zu druckenden Zeichen auf die Schnittstelle ausgeben mit irgendeinem Start- und Ende Zeichen. Gerne kann ich auch noch zwei drei Tags zur Konfiguration des Druckers vorne dran stellen, aber eben nicht die volle Konfiguration.

So wie es aussieht soll es wohl jetzt ein Drucker der Epson LX-Serie werden. Whrscheinlich LX300. Das Reference Manual für Epson ESC/P habe ich mir inzwischen auch schon angeschaut, es wäre dann 9-pin ESC/P. Nur ist mir zum einen noch nicht klar, wie die Syntax auszusehen hat - wie unterscheide ich zwischen Konfigurations- und Nutzdaten - und zum anderen, wie die Handshakes sind, kann ich einfach drauf los senden...

Ich bin weiter am mich informieren, aber falls mir hier jemand helfen kann wäre ich sehr dankbar.
von
was soll denn mit den ESC-Codes gesteuert werden ? Der Drucker wird so eingestellt, wei er drucken soll, Font, Druckdichte, Zeilenabstand, Zeichensatz etc, und in dem Zustand bleibt er doch, wenn man nicht die Konfig-Daten vorübergehend verändern will, z.B. Grafikmodus. Der Drucker erkennt die Steuerzeichen eben daran, weil ein ESC-Code vorangeht, alle anderen Bytes werden als Datenbytes interpretiert und gedruckt, wenn sie denn druckbar sind, und nicht LF,FF,CR,Tab, etc sind. Wenn es denn sein soll, kann man eine Formatiersequenz auch einmal am Tag schicken. Ein typisches Endezeichen für zeilenweisen Ausdruck ist CR,LF, oder auch EOF, wie der Name sagt, 'end of file'; meist wird auch ein Druckpuffer leergedruckt ohne ein CR,LF oder EOF nach einem Timeout von einigen Sekunden, wenn keine Daten mehr empfangen werden, auch das kann man manchmal einstellen.
von
auch nur so ne kleine sache :)

bei zeilenweisem druck reicht ja ein nadler.
wie ede schon sagt, da wird alles am drucker gestellt.
ich habe sowas von ner sps schon mit etikettendruckern umgesetzt.

wichtig ist der die schnittstellen auf beiden seiten gleich eingestellt sind und du am besten jedes mal wenn sie einen datensatz ausgespuckt hat, einen zeilenvorschub hintenran hängst.

einfach den text auf die schnittstelle pumpen. der drucker druckt ihn mit der an ihm selbst festeingestellen schrift, zeichensatz, zeilenabstand...


gruß

marcel
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:17
11:00
10:56
10:44
10:38
09:08
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen