1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma IP 4300, Ein paar Fragen

Canon Pixma IP 4300, Ein paar Fragen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo und guten Morgen,


ich habe mir zu Weihnachten diesen Drucker geschenkt ;-) und hätte jetzt ein paar Fragen:

1.) Bei einigen älteren Modellen von Canon wurde empfohlen den Drucker nicht vom Stromnetz zutrennen, weil er dann jedesmal bei wiedereinschalten eine Reinigung durchführte, was unnötig viel Tinte verbraucht. Ist das bei diesem Drucker auch noch, oder kann man ihn beruhigt vom Netz trennen ??


Ich habe gelesen, dass die Druckkosten beim Duplexdruck höher sein sollen, weil schwarz aus den anderen Farben zusammengemischt wird. Stimmt das so ???



Ich wünsche allen Lesern und Schreibern hier einen guten Rutsch nach 2007

Gruss
Kurti
von
es ist besser, den Drucker im Standbymodus am Netz zu lassen, bei einem vollen einschalten macht er auf jeden Fall eine Reinigung, auch nach 5 Minuten, aus Standby heraus erst nach einigen Stunden vor einem neuen Druckauftrag. Man kann die Reinigungszyklen nicht ganz vermeiden, aber so etwas reduzieren auf das unvermeidliche.

Beim Duplexdruck wird die Intensität herabgesetzt, damit die Farbe nicht auf die andere Seite durchs Papier durchschlägt, bei Normalpapier wird dann auch schwarz gemixt und dunkelgrau, und Farben, die auf Normalapier sowieso etwas flau sind, noch kontrastärmer . Es empfiehlt sich einfach nicht, es sieht nicht gut aus, und es dauert länger, da pro Seite gewendet wird. Wenn man längere Dokumente beidseitig drucken will, dann empfiehlt sich das mit einem Programm wie Fineprint, erst alle Vorderseiten, umdrehen, dann alle Rückseiten drucken, gut auf Normalpapier. Und wenn hierbei Farbe etwas auf die andere Seite durchschlägt, dann kann man die Intensität etwas reduzieren, das reicht.
von
Zu 1.

Wenn der Drucker vom Stromnetz getrennt wird, führt er immer eine Intensivreinigung durch, weil er nicht weiss wie lange er offline war, 5 Minuten oder 5 Jahre. Bei dieser Intensivreinigung wird extrem viel Tinte verbraucht, daher sollte man ihn nicht vom Netz trennen.

Es wird zwar auch nach jedem Einschalten eine Reinigung durchgeführt, diese verbraucht aber deutlich weniger Tinte.

Bitte aus Kostengründen nach dem Verbrauch des Erstsatzes keine Originaltinte verwenden, nur hochwertige Refiltinte.
von
Wenn Fremdtinte, dann gute - wie bspw. Jettec oder Inktec.

Dadurch haste aber auch einen höheren Aufwand, entweder Refill oder Chip umpflanzen.

Und Fremdtinte rentiert sich nur, wenn man viel druckt.

Nur Vieldrucker sollten aus Kostengründen wenn auf Markenfremdtinte zurückgreifen und nicht pauschal, wie Lenario meint.
von
Ist das bei diesem Drucker auch noch, oder kann man ihn beruhigt vom Netz trennen ??

Man kann ihn beruhigt am Netz lassen, da er im Standby nur <1W verbraucht. Der eine Euro im Jahr steht in keinem Verhältnis zu der ansonsten verbrauchten tinte die dann auch noch den Resttintenbehälter verfrüht voll macht, so dass der Spass mit dem Drucker beim regelmäßigen abtrennen vom Netz kaum ein jahr lang hält.
von
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Dann werde ich den Drucker wohl immer am Stromnetz lassen und Originaltinte verwenden. Ich hoffe erlebt dann länger als mein bjc 6200 ;-)

Gruss
Kurt
Beitrag wurde am 03.01.07, 14:32 Uhr vom Autor geändert.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:57
20:45
20:43
20:16
20:06
12:00
19.10.
19.10.
19.10.
19.10.
Toshiba TEC B-EV4 CanK.
Advertorials
Artikel
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 265,01 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen