1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. C 64: Immer noch zu dunkel

C 64: Immer noch zu dunkel

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Seit einigen Jahren verwende ich nun den Epson C 64. Eigendlich bin ich ja wirklich zufrieden, wären da nicht die ständigen Probleme mit den Foto-Ausdrucken.
Die Druckqualität bei Textausdrucken ist und bleibt sehr gut. Ebenso die Menüführung und Einfachheit der Einstellmöglichkeiten.
Auch Grafiken druckt der C 64 in allerbester Qualität.
Das größte Manko sind normalerweise die hohen Druckkosten, jedoch beziehe ich bei einem ortsansässigen Händler den kompletten Satz "Ink Cartridge"-Patronen für unter 10 €, was die Druckkosten extrem niedrig hält.
Die Fotoausdrucke jedoch lassen ständig zu wünschen übrig. Bei den Originalpatronen konnte ich dank zahlreicher Tipps aus dem Forum halbwegs zufriedenstellende Ausdrucke erreichen. Bei Nachfüllfarbe (dank Resetter möglich) waren trotz sämtlicher Einstellversuche gute oder zufriedenstellende Ausdrucke unmöglich. Daher rate ich vom Nachfüllen ab.
Die besten Farben erreichte ich bei den bereits erwähnten "Ink Cartridge"-Patronen, jedoch waren auch hierbei die Ausdrucke zu dunkel, obwohl ich in den Einstellungen die Helligkeit bis zum Anschlag hochgezogen habe.
Als Fazit kann ich nur jedem raten, sollte er den Drucker wegen Fotoausdrucken verwenden wollen, Hände weg von Epson, bie Text- oder Grafikausdrucken ist der C 64 jedoch einsame Spitze.
Ich jedenfalls werde mir demnächst einen Canon Pixma IP4300 oder IP5300 zulegen.
von
Primär ist der c64 bestimmt auch nicht für den Fotodruck ausgelegt, aber die Fotos sollten trotzdem ok sein.

Beim Wechsel von SP1 auf SP2 bei XP mussten neue Treiber installiert werden, da sonst die Ausdrucke zu dunkel werden. MS hat da wohl einiges beim update durcheinandergewürfelt.

Weiter, immer nur einem das FM überlassen, am besten dem Druckertreiber und dort ICM einstellen.

Also ich kann mich über die Fotoausdrucke der Epsons Dx4200/Dx6000/D88 und Fotodrucker sowieso, nicht beklagen.

Also warum sie bei Dir zu dunkel werden, kann ich dann auch nicht wirklich sagen.

Mit dem Canon wirste bis auf Wisch- und Wasserfestigkeit auf Normalpapier nix falsch machen. Die Fotos werden auch qualitativ (vom Raster) besser.
von
Hallo,

wie mein Vorredner schon sagte, ist der C64 kein Fotodrucker. Nun, auf mattem Papier (Epson Matte Paper Heavy Weight) sollte er schon gute Resultate im Fotodruck bringen, aber nur mit Originaltinte auf Originalpapier. Glänzendes Papier wird wegen der Pigmenttinte meistens unschön halbmatt.

Meiner Erfahrung nach ist gute (!) Fremdtinte und Fremdpapier bei Text und Grafiken akzeptabel, nicht jedoch bei Fotos. Epson Originalpapier ist allerdings bezahlbar, insbesondere wenn man auf Aktionen achtet. Originaltinte und -Papier kann man auch günstiger bei Onlineauktionen kaufen.

Bei der C-Serie empfehle ich Inktec, aber wie gesagt nicht für den Fotodruck. Jettec ist eigentlich auch gut, aber neue Patronen haben keine pigmentierte Tinte mehr, und bei alten Patronen gab es Ausfälle bei der Farbe Magenta, weshalb ich Jettec für die C-Serie nicht mehr empfehlen möchte.

Ciao,

Christof
von
Vielen Dank Euch beiden, leider klappt trotz Eurer Empfehlungen der Fotodruck nicht so recht und da mein Schwager sensationelle Fotoausdrucke mit seinem Canon Pixma IP 3000 erreicht, werde ich wohl zwangsläufig auf Canon umsteigen und meinen Epson nur noch für Texte und Grafiken nutzen.
Gruß tolkienserbe
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:56
12:52
11:43
11:39
11:29
23.10.
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 291,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 341,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen