1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Drucker spinnt!

Drucker spinnt!

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,
ich hab mir vor ca. 3 monaten einen Canon Ip4200 zugelegt und war eigentlich immer damit zufrieden bis er letzte woche garnicht mehr ging!

reinigung des druckkopfes durch den drucker(intensivreinigung), per hand(ausspülen ultraschall etc.) und bei eine bei einer druckertankstelle (mit lösungsmiteln usw.) brachte keine besserung!

dann fiel mir auf, dass sich in dem schwamm der gelben patrone schwarze farbe befand. sieht so aus als wäre das irgend wie hochgesaugt worden?!?

nun wollt ich wissen was ich noch tun kann?

ein neuer druckkopf kostet sicher mehr als 60€ und wenn es nicht an dem liegt dann ist das geld weg
von
Hallo!
Zugelegt heißt neu gekauft?
Dann waren ja Originalpatronen im Drucker.
Das wäre dann ja wohl eher ein Fall für die Garantie gewesen "wenn neu" eh Du da mit den geschilderten versuchen Startest besonders Ultraschall ist das letzte Mittel wenn man den Druckkopf schon aufgegeben hat.

Gruß sep.
von
Hier z.B. 55. € www.habermann-edv.de/... .pdf
Wenn Du aber überlegst was ein neuer Drucker Kostet und dann sind ja auch noch Patronen dabei lohnt das sich eher wohl nicht.
von
nein das waren refills

ich hab außerdem schon 1 woche herumprobiert bevor ich das mit dem ultraschall versucht habe

es würde mich eigetlich eher interessieren warum im gelben tinten schwamm schwarze tinte ist?

mir ist nochwas aufgefallen:
bei den kleinen schwämmen auf der seite, wo der druckkopf parkt kommt lauter schwarz tinte raus wenn ich mit einem tuch dort hinfahre

es kam aber keine warnung das der resttintentank voll sei
drucker ist ja erst 3 monate alt!!!
Beitrag wurde am 20.12.06, 14:38 Uhr vom Autor geändert.
von
Resttintentank nach 3 Monaten ist unwahrscheinlich, das der Schwamm wo der Drucker Parkt voll Tinte ist könnte darauf hinweisen das bei dem Problem was Du beschreibst etwas mit der Reinigung nicht in Ordnung ist, sich da übermäßig Tinte sammelt und dann durch Kapilarwirkung in die andere Patrone zieht.
Es kann auch nicht ausgeschlossen werden das auch ein Problem mit den Patronen besteht, so das Tinte rausläuft und sich auf der Reinigung sammelt.
Beitrag wurde am 20.12.06, 14:55 Uhr vom Autor geändert.
von
was ratet ihr mir denn, was ich jetzt am besten machen könnte?
von
Ob das Problem bei der Reinigung liegt kannst Du überprüfen wenn Du den Schwamm mal mit Wasser sättigst wo der Druckkopf Parkt und dann eine Druckkopfreinigung machst dann müste das Wasser weg sein, wenn nicht ist da sehrwahrscheinlich was nicht in Ordnung z.B. Schlauch verstopft, dadurch das Du aber mit Fremdtinte gedruckt hast ist es nicht so einfach mit der Garantie den das Problem kann muß nicht von der Tinte kommen, raten kann man da schlecht was, wenn Du den Drucker aufmachst um im Fall das es an der Reinigung liegt selber was zu machen ist die Garantie sowieso weg.
von
ich weis nicht ob das normal ist aber die schwämme sind steinhart
gehört das so?
und es sieht so aus als würde einer fehlen?!?
Beitrag wurde am 20.12.06, 15:40 Uhr vom Autor geändert.
von
Die müßen hart sein. Weiß zwar nicht, ob beim iP4200 nur ein Schwamm drinsteckt, aber das sollte nichts mit deinem Problem zu tun haben.
Wenn schwarze Farbe in andere Patronen wandert, ist meißt eine der beiden Schwarzpatronen undicht.
Du schreibst auch nur im ersten Beitrag das der Drucker gar nicht mehr geht. Was genau heißt das?
-geht nicht an
-druckt nur weiße Blätter
-geht an aber blinkt ständig, ec...?
von
druckt nur weiße blätter....


wenn ich intensiv reinige geht die schwarz und die rot ganz leicht an aber nur für 3 drucke

wird wohl das beste sein wenn ich ihn zum canon vertreter bringe,
oder halt dann wegwerfen
Beitrag wurde am 20.12.06, 16:37 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

wenn sich die Farben von alleine austauschen dann kann das an den Tanks liegen.

No.1 Ursache - nicht 100% dicht und dann laufen sie leicht aus. Ganz wenig aber das reicht dass es sich auf der Düsenplatte breit macht und von den anderen Farbsegmenten rückwärts aufgenommen wird.

Das gleiche kann passieren wenn der Kopf intern undicht wird. Das betrifft aber nur den Düsenbereich in der Keramikplatte - nur da kann man nix reparieren. Undicht wird es z.B. von alleine mit div. Reinigern oder Ultraschall bzw. zu hoher Druck. Wie die Kollegen hier schon geschrieben haben sollte Ultraschall das allerletzte Mittel sein.

In harten Fällen kann auch die Parkposition verschmutzt sein, das das eingesifft ausieht ist normal. Versagt die Einheit dann geht der Kopf aber recht schnell zu oder anders wird nicht mehr frei gemacht. Und der Dreck der dann auf den Schwämmchen liegt muss ja auch irgendwo her kommen.

Auslaufende weil undichte Patronen tun auch der Reinigungseinheit nicht gut. Das läuft in den Schlauch un trocknet da ein - im Gegensatz dazu wird bei einer gesteuerten Reinigung danach ja noch ein Leer-Druchlauf mit Luft gemacht um eben die Tinte aus dem Schlauch rauszubekommen.

Bernd Trojan
von
naja
ich werd sehen was sich machen lässt von wegen garantie
sont kommt er halt in die werkstatt
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:13
13:56
12:52
11:43
11:39
23.10.
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 341,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen