1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Pixma IP 3000 und Probleme im "Rückwärtsgang"

Pixma IP 3000 und Probleme im "Rückwärtsgang"

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi @ all,

ich habe da ein seltsames Problem mit meinem IP 3000. Er hat schon viiiiel gedruckt, verhält sich aber eigendlich ordentlich ... zumindest bis vor Kurzem. Sei Neuestem scheint es mir so, als ob alles i.O. ist, wenn sich der Druckkopf von Rechts nach Links bewegt - in der Gegenrichtung fehlt scheinbar etwas blaue Tinte. Das Problem tritt aber nur im "Standard"-Modus auf. Bei höherer Qualität ist alles OK.

Interessant ist auch, dass bei einem Düsentest der dunklere der beiden blauen Balken in der unteren Hälfte (in der "Problemrichtung" gedruckt) genauso (wenig) intensiv wie der hellere der blauen Balken ist.

Noch eine weiteres Symtom: alle Buchstaben des Düsentests außer 3eBK (schwarz) sind in der unteren hälfte Rot (und nicht Schwarz, wie ich es bei diversen Beiträgen im Forum gesehen habe).

Seltsam ... hat da jemand `ne Idee??

Leider habe ich im Moment keinen Scanner im Zugriff - ich werde aber was organisiern, falls es notwendig wäre ...

Vorab schon mal besten Dank an Alle, die sich dieses Problemchen mal durch den Kopf gehen lassen :o)

Rüdiger
(Lordchen)
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Vermute mal das der Druckkopf verstopft ist,mache mal den Düsetest aus dem Gerät und lade Ihn hoch.Zur Kontrolle für dich,es muss bei schwarz ein großes Gittermuster sein.Bei blau 4 Gittermuster untereinander,bei rot auch 4 Gittermuster untereinander und bei gelb 2 Gittermuster.
Wenn diese teilweise schlecht und lückenhaft sind ist der Kopf verdreckt,fehlen welche komplett kann auch die Elektronik oder der Kopf defekt sein.
Bei dem Problem hat mir der Düsenreiniger Liqui-jet gut geholfen,mit destiliertem Wasser geht es manchmal auch,aber wenn der Kopf richtig zu ist,hilft nach meinen Erfahrungen nur Düsenreiniger.Es kann schon 1-5 Tage dauern,bist der Kopf wieder frei ist,aber immer noch besser als 60 Euro für einen neuen Kopf.

MfG Max
von
@ Max:

Hmmm ... ich habe nun schon über eine Stunde versucht, den Druckerdüsentest, den Du beschrieben hast, aus meinem Gerät herauszulassen - es ist mir nicht gelungen. Auch das Handbuch schweigt sich aus - ich bekomme nur ein Raster für die 3eBK-Patrone, für die anderen (6C, 6M, 6Y) nur farbige Balken.

In einem anderen Beitrag habe ich etwas über eine Tastenkombination und das Einschalten des Druckers gelesen - ging aber auch nicht. Hier die simple Frage: Wie geht das? (Normalerweise bin ich nicht so schwer von Begriff ... nun ja, das Alter :o)

MfG
Rüdiger

P.S.
Morgen scanne ich in der Firma mal den Düsentest, den ich habe. Vieleicht hilfts ...
Beitrag wurde am 11.12.06, 23:19 Uhr vom Autor geändert.
von
Hier ist der Tipp!
Mache mal den Düsentest aus dem Gerät ohne PC!
Drucker mit der Netztaste ausschalten.
Resümetaste festhalten,dann Powertaste festhalten,Resümetaste loslassen,2 mal antippen,dann Powertaste loslassen,Resümetaste einmal antippen,Powertaste eimal drücken und dann kommt der Düsentest für den gesammten Druckkopf raus!
Bitte mal hochladen!!!

MfG Max
von
Hej, kaum macht mans richtig, funktionierts auch!! Super. Und: Du scheinst Recht gehabt zu haben - alle Raster sind komplett (wenn auch das gelbe Raster nur "erahnt" werden kann - BIS AUF DAS OBERSTE BLAUE RASTER. Das ist nur halb zu sehen (die untere Hälfte fehlt komplett).

Für mich sieht es fast so aus, als ob ich mir diese "Von-Links-nach-Rechts ist alles OK, Von-Rechts-nach-Links nicht"-Nummer nur eingebildet habe.

Sobald ich den Scan habe (heute Abend), lade ich ihn hoch. Bei meinen vorangegangenen, vergeblichen Versuchen, den Test aus dem Gerät zu bekommen, hat das gute Stück noch etwas anderes ausgespuckt: Sieht so aus wie eine Infoseite (reiner Text) über seine Firmware (z.B. EEPROM-Werte in hex). Ist diese Seite ebenfalls interessant für die Problembetrachtung?

Mfg
Rüdiger
(Lordchen)
von
auf dieser infoseite ziemlich oben sollte eine Angabe stehen so wie D=xx.x, das ist in % der Füllstand des Resttintenschwammes, und ein guter Indikator über die Nutzung des Gerätes. Bei ca. 95% kommt dann eine Meldung, dass Service erforderlich sei, bei Zahlen kurz davor kann man auch schon annehmen, dass der Druckkopf eine Intensivreinigung braucht, über die im Forum schon umfangreich berichtet wurde.
von
Sooo ... nun sind auch die Scans fertig. Hier ist der Erste ...
Beitrag wurde am 12.12.06, 15:50 Uhr vom Autor geändert.
von
... und der Zweite ...
von
... und hier der Dritte. Damit sind die Scans komplett. Bin gespannt, ob daraus noch was zu erkennen ist.

@ Ede-Lingen:
Wenn ich das richtig verstanden habe, steht der Zähler mal auf 0,5% und mal auf 0%. Kann das sein??? Mein guter IP 3000 hat schon mehrere Bücher (mindestens eine zweistellige Anzahl) gedruckt. Bücherbinden ist eines meiner Hobbies ...

Danke an Alle im Voraus

Rüdiger
Beitrag wurde am 12.12.06, 15:55 Uhr vom Autor geändert.
von
Wenn der Tipp von Fank nicht hilft,versuche es mit Liqui-Jet,nur der erste Blaue Streifen von Bild 1 macht mir Sorgen,aber nach der Kopfreinigung kann man einschätzen ob der Kopf verschmutzt war,oder wirklich Düsenreihen defekt sind.

MfG Max
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:33
21:24
20:17
19:08
18:20
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,86 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 291,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,84 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen