1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. IP 4300: Tinte trocknet nicht

IP 4300: Tinte trocknet nicht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich habe seit kurzem einen Canon IP 4300.
Habe nun das erste mal einen Rohling bedruckt. Leider war dort die Tinte nach zwei Stunden immer noch nicht trocken. Auch auf Fotopapier war nach einer halben Stunde die Tinte noch nicht getrocknet. :-( Ist das normal? Da es die ersten Patronen sind, ist es Original-Canon Tinte. Fotopapier war "Standard"-Fotopapier von HP, die Rohlinge von Verbatim...
Hat jmnd. einen Tipp oder muss ich irgendwo was bestimmtes einstellen?
Gruß,
Jim Phelps
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Fast alle Rohlinge reagieren auf Nässe empfindlich. Fast alle, da wohl nur die Taiyo Yuden Glossy Watershield eine Ausnahme bisher darstellen. Getestet habe ich sie unter Wasser noch nicht, mit meinem Rx700 liefern sie aber ein durchwachsenes Druckbild.

Genauer: Das Druckbild ist vom weiten gesehen sehr gut, bei näherem Betrachten sieht man allerdings diverse Muster/Führungsabdrücke?. Kann jetzt allerdings nicht sagen, ob das ein generelles Problem der TY ist oder am Rx700 liegt.

Du kannst die Rohlinge mit Spray, bspw. von KMP, "fixieren". Solltest nur aufpassen das der Sprühnebel nich auf die Datenseite kommt. Ich selber halte aber nix davon und würde es jedem abraten.
von
Hallo,

ich bin seit kurzem auch Besitzer eines 4300. Ich habe die selbe Erfahrung gemacht wie JimPhelps: Auch nach mehreren Stunden nach dem Druck reagieren die Rohlinge sehr empfindlich auf schon geringste Feuchtigkeit.

Dazu eine Frage: Druckt ihr mit der Qualität-Einstellung "hoch"? Ich habe bisher nur diese getestet und war mit der Qualität auf Verbatim bisher sehr zufrieden; nur eben das leichte Farb-Verwischen stört mich etwas (man muss halt sehr aufpassen). Eventuell habt ihr ja Erfahrungen mit anderen Druck-Einstellungen...

Gruß,
freeli.
von
Das ist allg. so. Die Drucke auf Rohlinge sind nicht wasserfest, egal welcher Hersteller.

Kauf Dir die Taiyo Yuden Glossy Watershield, die sollen wasserfest sein.

www.os-mediatrade.de
von
Hallöchen nochmals,

nun hätte ich noch eine letzte Frage:

Ich habe aus meienr Vor-Printer-Phase noch einige normale DVDs, die ich gern mit einem bedruckten Etikett versehen würde. Im ProMarkt habe ich mir eine Packung "RIVO CD/DVD-Labels" gekauft, da ich das Fotopapier für den niedrigen Preis nicht all zu schlecht fand. Allerdings ist die Qualität dieser Etiketten sehr bescheiden. Gibst es welche, die richtig gute Ergebnisse - ähnlich der bedruckbaren Rohlinge - liefern?
von
DB

Allerdings rate ich Dir davon ab. Entweder ohne Druck leben oder die alten auf bedruckbare kopieren und diese dann bedrucken.
von
Danke für deine Antwort, Steps.

Leider sind die TY nicht gerade billig, aber das ist wohl der Preis für gute Druckergebnisse. :)

Hat die wasserfestern TY schon jemand versucht und kann einen kleinen Erfahrungsbericht geben?
von
Ich nutze sie, ja. Aber ich habe noch keinen Wassertest gemacht. *g*

Ich werde aber wieder auf Verbatims umsteigen, auf die normalen. Ich benötige keine wasserresistenten Rohlinge. Der Druck ist beim genauen betrachten auch nicht so dolle beim Rx700. Da sind Transportabdrücke zu sehen drauf - also im Zusammenhang mit dem Rx700. Bei normaler Betrachtungsdistanz wären die zwar nicht zu sehen, aber da ich keine wasserresistenten brauche, Dusche ja nicht mit den Rohlingen, ... .
von
Gute Rohlinge ansich wäre halt Verbatims (Ausnahme die Glossys, die kleben irgendwie) oder Taiyo Yuden. Gutes war schon immer nicht billig - aber günstig. ;)
von
Ich habe einfach zu Begin mit Verbatims gedruckt und mir dann eine 25er Spindel Intenso gekauft. In dieser Spindel war u.a. auch eine Spraydose Color Protection Spray, das ich sowohl auf den Verbatims, als auch auf den Intenso ausprobiert habe. Das Ergebnis ist von beiden wirklich gut. Sie sehen aus und fühlen sich an, wie gekaufte DVDs. Ich habe den Eindruck, dass die Verbatims im Vergleich einen minimalen Rotstich haben, die Intenso eher einen leichten Blaustich. Ich denke, wenn ich ich mir bei Tintenalarm eine größere Dose mit Protection-Spray besorge und noch eine 25er Spindel Verbatims, kann ich auch ohne "TY-Luxus-Rohlinge" leben. ;-)
Schade ist die Sache mit den Etiketten, die leider nicht so wahnsinnig toll aussehen. Ich habe die Etiketten einfach auf die DVDs gebappt und dann mit dem Rohlingdrucker bedruckt. Erst wenn ich in den Druckeinstellungen den Druck auf "hell" stelle, kommt ein halbwegs akzeptables Ergebnis heraus. Die ersten Versuche waren auf jeden Fall erschütternd schlecht. Die Farben viel, viel zu dunkel, so dass leuchtend rote Schrift fast bordeaufarben und unscharf war. Vermutlich hat der Canon einfach zu viel Tinte genommen.
von
Achtung - keine normalen CD-Labels aus Papier auf DVD's kleben - durch den Klebstoff und das Trocknen der Farbe verziehen sich die Labels so stark, dass die DVD innerhalb kurzer Zeit nicht mehr lesbar sein kann, diesen Effekt kann man direkt mit dem Fehlertestprogramm Kprobe mit LiteOn Laufwerken testen und messen. Es gibt extra DVD Labels auf Kunststoffbasis von Data Becker, aber recht teuer, dann kann man auch gleich die Taiyo Yuden Rohlinge kaufen. Ob man sprayen will, muss jeder selbst wissen, egal was, aber keine Papierlabels auf DVD's.
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:08
19:06
18:20
17:56
17:08
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen