1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. **Suche günstigen s/w-Laser ohne hohe Folgekosten**

**Suche günstigen s/w-Laser ohne hohe Folgekosten**

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich suche einen günstigen s/w-Laserdrucker für reinen Textdruck. Dieser sollte unter 100€ kosten und der Toner sollte möglichst billig sein oder es sollte die Möglichkeit bestehen, die Katuschen wiederzubefüllen.


Dabei bin ich auf folgende Drucker gestoßen:

1.) Samsung ML-1610
2.) Samsung ML-2010
3.) Canon LBP-2900
4.) Minolta PagePro 1400W
5.) Brother HL-2030
6.) HP Laserjet 1020
7.) HP Laserjet 1018

Ich drucke max. 500-800 Seiten pro Jahr.

Ich möchte auf jeden Fall einen Laser, da mein Epson Stylus Photo R220 bei jedem Einschalten erst mal 2 min den Druckkopf \"reinigt\", was so ca. 5% der Tinte kostet. Und jetzt ist mein Tintenauffangschwamm voll und der Epson will nicht mehr.

Die Geschwindigkeit und Auflösung ist eher nebensächlich. Entscheident sind für mich der Preis und die Folgekosten.

Den ML-1610 von Samsung, z.B., gibt es für 69€ bei Amazon, dafür ist die Starterkatusche relativ klein und eine neue teuer.

Habt ihr Erfahrungen / Tipps zu dieser Preisklasse und oder könnt ihr mir einen Drucker empfehlen?

Sebyk
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Die niedrigsten Folgekosten hat der Kyocera FS 720 - den würde ich mir kaufen. Die anderen Dinger, die Du hier aufgezählt hast, sind mit Ausnahme des Brother HL2030 alle erbärmlich
von
Die HPs sind gut. Schnell druckbereit, selbst beim Kaltstart. Druckkoster moderat, aber bei 800 Seiten pro Jahr irrelevant. Mit einem Toner kommst Du da 2-3 Jahre mit aus.

Am günstigsten ist der FS-720, Druckquali aber nicht so gut und Verarbeitungstechn. könnte er besser sein.
von
Die günstigsten Folgekosten haben professionelle Gebrauchtgeräte, die ebenfalls um den Dreh rum kosten. Lohnt sich allerdings nur, wenn die Seiten eine hohe Deckung ausweisen, sonst kommst du auch mit den Minikartuschen der Einsteigergeräte ziemlich weit.
von
mit dem fs-720 kannst du bei der seitenzahl nix verkehrt machen.
der seitenpreis ist super, somit kannst du auch und das rate ich dir eh, mit dem orginal-toner! schon sparsam drucken.

was die verarbeitung betrifft ist es ein gerät für ca. 100€.
irgendwo muss man kompromisse treffen.
es ist ja nich so, dass er vom anschauen auseinander fällt ;-)
er ist eben für daheim bzw. homeoffice konzipiert und dafür reichts allemal.

die druckqualität ist für den normaluser völlig in ordnung.
wenn du mit der lupe hinschaust oder texte druckst in arial grösse 6, dann ist er sicher nicht der beste auf dem markt.
es sind aber grundlegend erstmal ordentliche ausdrucke.

was preis/leistung betrifft, kannst du da nix falsch machen.


gruß

marcel
von
unimarcel hat völlig recht, der Kyocera ist gut und hat mit 2 Jahren eine gute garantiezeit. Meiner Meinung nach unterscheiden sich Laserdrucker in der Druckqualität kaum noch, beim Text sind sie eh alle gleich, ein 500€ model ist nicht besser als einer für 150€
von
Danke für eure schnellen Antworten.

Der fs-720 macht auf mich auch einen guten Eindruck. Er würde bei electronicscout24.de ca. 80€ plus Porto kosten. (weil 20 € Rabattaktion).

Doch vor dem Kauf hab ich noch folgende Fragen:




Wie groß ist bei dem Drucker die Starter-Katusche?

Da die Bildtrommel für "immer" hält, kann ich doch billige refilled/rebuild Toner bei Ebay kaufen?? Oder kann ich da was falsch machen??

Kann ich bei dem Drucker den Toner selbst refillen?? Muss ich beim Kauf auf etwas bestimmtes achten?? Lässt sich die alte Katusche überhaupt öffnen??

Sebastian
von
Toner refillen sollteste nicht. Wenn die Trommel drauf geht, wird's teuer, also bleibt bei Deinem geringem Druckaufkommen beim Original. Der Starttoner reicht schon ein weilchen. Hat glaub eine Kapazität von 3.000, wobei davon aber ein großteil für die Füllung drauf geht, also bleiben vllt. ca. 2.000 übrig.
von
beim kyo geht das mit refill zu min 80% in die hose.
und das kann ich aus sehr grosser erfahrung sagen.

ausserdem frage ich mich was man(n) bei dem seitenpreis noch rausholen muss? das ende vom lied wird sein, dass er entweder "hell" wird oder mit grosser wahrscheinlichkeit einen grauschleier bekommt.

und um entsprechenden "gegenargumenten" gleich vorzubeugen - es gibt natürlich ausnahmen.

wenn du das teil wirklich für 80€ bekommst und 800 seiten im jahr druckst wird die entscheidung einen neuen toner kaufen zu müssen eh noch lange auf sich warten lassen ;-).

und wenn die erde wieder einmal um die sonne gekreist ist, kauf dir einen orginaltoner und du wirst auch das nächste jahr wieder viel freude an dem gerät haben.


gruß

marcel
von
Deswegen würde ich keinen Kyo kaufen. Normalerweise sollte es kein Problem sein einen Toner in den Drucker zu stecken und zum laufen zu bekommen. Nun ja, eigentlich. Also wenn Du Pech hast, kann Dich ein Tonerwechsel zum Wahnsinn treiben (beim Kyo).

Deswegen wäre meine Empfehlung bspw. ein HP LJ 10xx. (oder auch einen anderen, wie bspw. den Brother HL-2030), ... .

Beim HP liegt die erste Seite nach paar Sekunden im Ausgefach, egal ob kalt oder warm, beim Kyo nicht, braucht etwas.

Die Druckquali ist schon schlechter beim Kyo, reicht aber def. aus.
von
Und wie siehts bei fertig wiederbefüllten / nachgebauten Katuschen aus. Gibts die für den FS-720 auch von namhaften Herstellen, bei denen "kein/weniger" Risiko besteht?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:05
14:38
14:26
13:27
12:51
22:34
17:18
19.10.
19.10.
Toshiba TEC B-EV4 CanK.
19.10.
Advertorials
Artikel
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 172,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen