1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. An die Vieldrucker: Wann Druckkopf definitiv defekt?

An die Vieldrucker: Wann Druckkopf definitiv defekt?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Wann ist ein Druckkopf definitiv defekt und muß ausgetauscht werden?

Klar, wenn er Streifen macht, die durch nachts in Reiniger einlegen nicht weggehen, dann ist er wohl hin.

Aber ich habe nach ca. 12000 Photos folgende Symptome:
- Streifenbildung häufiger als zu Anfang; kann durch Intensivreinigung behoben werden
- Trotz einwandfreier Düsen Farbverschiebungen, die sich ebenfalls durch Intensivreinigung beheben lassen
Sind das Anzeichen für Druckkopfverschleiß?
Oder bedeutet Verschleiß am Druckkopf in jedem Fall, dass er Streifen macht und solange er das noch nicht macht, sollte ich den Druckkopf weiterbenutzen?

Habe außerdem das Gefühl (kann mich irren), dass er immer häufiger selbständig einen Reinigungsvorgang startet.

Info: ich arbeite mit CIS-System, also keine Patronenwechsel.

Vielen Dank
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Nee, die Drucker haben alle noch nie was anderes als Jettec gesehen. Kaufe sie in Literflaschen, kann natürlich sein, dass die Qualität etwas schwankt, glaube (hoffe?) ich aber nicht.
Habe insgesamt auch schon so ca. 8 Liter verbraucht. Das rechne mal in Originaltinte aus...
von
*g hab ich mir gedacht das sowas kommt. Will ja garnicht sagen, das du Original verwenden sollst, sondern das bei mir seit der Tintenumstellung die Probleme weg sind. Kannst ja mal drüber brüten, ob die Probleme verstärkt nach einer neuen charge (Lieferung, neue Flasche, alte Tinte etc.) aufgetretten sind. Temporäre Aussetzer sind ja auf Verschmutzungen / Ablagerungen zurückzuführen.

Tintenkosten ist nicht alles... Stundenertrag/lohn? Laserprinter sind da wesentlich Ertragreicher.

Grüße
von
also bei dem Verbrauch sind die Ersparnisse viel höher als die Kosten eines neuen Druckkopfes, oder eines neuen Druckers, da ist der DK ebenso wie die Tinte ein Verbrauchsartikel, den man mal nachkaufen muss.
von
@horvat
Habe mit Laser im letzten Jahr gearbeitet. Miese Qualität (brauche Photoqualität) und teurer im Verbrauch (im Vergleich mit CIS).
Bei den ca. 8-10 Litern Tinte, die ich im letzten Jahr verbraucht habe würde ich bei Originalpatronen auf deutlich über 10000 EUR kommen.


Jo, das ist wirklich ein Irrsinn. Schlimm finde ich, dass man nicht wirklich eine Wahl hat. Sogar bei Profidruckern kostet ein Liter Tinte immer noch das 10-fache als Jettec o.ä.
Und mit Profilierung ist die Tinte wirklich Top.

Weiß eigentlich jemand, wie lange Canon die Ersatzteilversorgung (DK) garantiert?
von
@spockhh
bei der Stückzahl würd ich auch nicht mit normalen consumer Druckern Arbeiten.
von
nun ja, das mache ich auch, literweise, nicht nur Jettec, und alles mit eigenen ICC Profilen, aber das ist nicht das Thema hier. Der Druckkopf ist ein Verbrauchsteil mit einer endlichen Lebensdauer, die nicht alle User erreichen, eben nur die Vieldrucker. Und dann muss man eben auch mal einen DK dazukaufen. Es gibt heute noch druckköpfe für den I560, und das sind schon so einige Jahre, dies sind doch alles Consumerdrucker, da wird es wohl kaum eine feste Garantie für Serviceteile geben, besonders dann, wenn es Nachfolge/Ersatzgeräte zu ähnlichen kosten gbt.
von
@horvat
Habe mich auch mit Alternativen beschäftigt bishin zum Minilab. Ist aber alles nicht wirklich interessant. Habe auch einen Epson 4850 hier stehen, fast unbeutzt, da ich damit nur A4 als kleinste Größe bedrucken kann (will ihn jemand kaufen?).
Der iP8500 mit CIS kommt dem idealen Gerät schon recht nahe: Günstig in Anschaffung+Verbrauch, hohe Ausfallsicherheit (da mehrere gekauft), sehr schnell (es gibt kaum was schnelleres), druckt alle möglichen Formate randlos und auch noch CDs. Das einzige, was nicht gut ist, ist schwarzweiß, und ich würde lieber mit Pigmenttinte arbeiten.
Aber mich würden Deine Alternativvorschläge schon interessieren.


Das ist ja gut. Aber wechseln würde ich erst, wenn es neuere Geräte mit echten Vorteilen gibt (s.o., also mit Pigmenttinte, sw besser, aber genauso schnell). Ansonsten habe ich an Nachfolgegeräten kein Interesse, ich bin froh, dass ich nach monatelanger Ausprobiererei endlich vernünftige Prints bekomme (hatte große Probleme mit Papieren (grünstich, wenn sie übereinander trocknen) und mit der Profilierung).
von
Pigmenttinte ist bei Canon nicht im Angebot im Consumerbereich, nur bei Epson, es hat Vorteile, auch Nachteile, da benutze ich einen R220 mit Pigmenttinte als Refill, mit eigenem Profil geht auch das prima, wenn ich die Vorteile der Pigmente nutzen will.
Für S/W Drucke kommen nur Graustufentinten in Frage, gibt's irgendwo auch als Dye-Tintensatz für Canon
von
@spockhh
mir ist nicht ganz klar, was der Einsatzzweck deiner Ausdurcke ist. Erzähl doch mal kurz dein Einsatzzweck. Viele Photoinhalte oder nur Photos? Der 6500 ist ja nicht grad für gute Photoqualität bekannt.



Der Pixma pro 9500 mit pigmenttinte sollte doch eigentlich schon auf dem Markt sein?! (hab nur ankündigungen gefunden, nix weiteres) Ist zwar in der soho klasse aber Canons erster versuch abseits der LFP Geräte Klasse mit Pigmenttinte zu arbeiten.

grüße
von
Photos, tonnenweise Photos. Schul- und Kindergartenphotographie.

6500? Ich habe iP8500er. Wobei mir grundsätzlich die Qualität der günstigeren Drucker auch schon reichen würde, aber die sind einfach zu langsam. Hätte auch lieber weniger Farben, rot und grün werden eh' kaum benutzt und diese 8 Farben am Laufen zu halten ist manchmal wie ein Sack Flöhe hüten...

Hmmm, wegen der Grautinten werde ich mal einen neuen Thread starten, mal schauen...

Nur Interesse halber, was macht Ihr denn mit den Printern?
Seite 2 von 3‹‹123››
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:21
19:33
19:30
19:06
19:02
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 459,95 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen