1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Wenignutzer

Drucker für Wenignutzer

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich hatte vorher einen Epson Stylus C66. Da dieser leider nicht mehr zugebrauchen ist suche ich jetzt einen neuen.

Ich benutze den Drucker nur unregelmäßig und es kann vorkommen das er auch über 1 Monat hinweg nicht genutzt wird ( eher unwahrscheinlich, kann aber vorkommen).

Daher wollte ich fragen ob es einen Drucker gibt, der in der Preisklasse um ca. 70 € liegt, die "Druckqualität" eines Epson Stylus C66 hat ( hat mir gereicht) und sich mit Fremdtinte verträgt.
Wie oben schon erwähnt sollte er auch nach ca. 1 Monat nichtnutzends ohne Probleme funktionieren.
Epson hat mir zwar gut gefallen würde aber auch Drucker von anderen Herstellern in Betracht ziehen.

MfG C66
Beitrag wurde am 22.11.06, 15:57 Uhr vom Autor geändert.
von
Der Druckkopf befindet sich an der Tintenpatrone. Ergo bekommst Du mit jeder neuen Originalpatrone einen neuen Druckkopf. Dieser hält aber nur paar REfills durch.
von
Eine ungefähre Angabe zum Druckaufkommen in Seiten wäre sicherlich interessant. Es hört sich aber so an, als wäre ein HP-Drucker die richtige Wahl.

Die Geröte bieten den Vorteil, dass du bei eingetrocknetem Druckkopf einfach eine neue Patrone kaufen kannst (Patrone und Druckkopf bilden eine Einheit, siehe Druckerchannel-Tests).

Alternativen zu den Originalpatronen gibt es kaum: nachgefüllte Patronen kosten unwesentlich weniger und haben oft eine deutlich niedrigere Druckqualität (Druckkopf schon gebraucht, aber nur für einmaligen Einsatz ausgelegt und Tinte oftmals qualitativ nicht so hochwertig.

Eher lohnt sich das Selber-nachfüllen. Da hat man zwar meist auch eine etwas schlechtere Druckqualität als mit Originalpatronen, spart dafür aber einiges.

Das Eintrocknen bei Standzeiten von bis zu einem Monat ist bei heutigen Tintenstrahldruckern eigentlich kein Thema mehr, es sei denn, man verwendetet schlechte Fremdtinte oder es handelt sich um einen Epson-Drucker mit Pigmenttinte - bei diesen Geräten ist das Problem, dass die Reinigungsfunktion des Druckers nicht mehr viel bewirkt, wenn der Druckkopf erstmal richtig eingetrocknet ist.
von
Danke für die Infos

Gibt es vielleicht noch einen vergleichbaren Drucker von HP in der Preisklasse?
Der günstigste Preis für den Photosmart 8050 bei Saturn und co. liegt bei ca. 70€. Einen Mediamarkt gibt es bei mir leider nicht in der Nähe, da kostet der ja 49€.
Aber schon komisch das Saturn und Mediamarkt so unterschiedliche Preise haben. Gehören die nicht zusammen?
Bei den Onlineversandhändlern bei denen ich etwas bestellen würde ist der schon aus dem Angebot genommen.
Oder ist der Preis von 70€ gerade noch in Ordnung?

MfG C66
von
Im Endeffekt ist der Preis i. O., wenn Du ihn bezahlen bereit zu bist.

Schau Dir einfach die Preisangebote bei www.geizhals.at/... bspw. an und entscheiden dann ob Dir der Aufpreis vor Ort es Wert ist.

Saturn ist nicht MM und umgekehrt. Auch wenn sie zum gleichen Konzern gehören. Sind die Saturnläden bspw. nicht auch alle unabhängig?
von
Saturn und Mediamarkt haben gemeinesame Zentrale Bereiche, wie zum Bsp. PM, Einkauf und so. Aber nach außen hin sind es 2 sollen es ja 2 Eigenständige Marken sein. Daher fahren sie unterschiedliche Werbeangebote. Sind ja dem Kunden gegenüber Konkurrenten.

Grüße
von
Selbst zwischen einzelnen Staurn-Mörktzen oder auch unter den MMs gibts Preisunterschiede, da jeder Markt selbstständig ist und die Märkte bestellen auch zu anderen Konditionen.
von
Werde mir dann wahrscheinlich den photosmart kaufen. Danke für die ganzen Tipps und Informationen.

MfG C66
von
Photosmart 8050 für 49 € ist mittlerweile die Ausnahme, kriegt man kaum noch - ich selbst hatte vor 2 Wochen das Glück und habe zugeschlagen (ach, und war übrigens im Saturn, habe den im MM für 79 gesehen ;-))! Wenn man bedenkt, dass das gute Stück mal 149 gekostet hat ...
Wenn Du ihn nicht oder nur um die 70 € bekommst, schau Dir als Alternative auch mal den Photosmart D 5160 an. Kostet 79 € UVP, hat dieselben Verbrauchsmaterialien, aber mehr Tinte (große Patronen) im Lieferumfang. Und kann CDs/DVDs bedrucken.
Weitere Alternative mit ebenfalls denselben Verbrauchsmaterialien wäre der Deskjet 5940, ohne Schnickschnack, ohne mitgelieferte Fotopatrone, schwankt zwischen 60 und 80 €.
Gibt natürlich auch noch für die Wirklich-Wenigdrucker konzipiert den D 2360 (50 €) oder als Multi den F 380 (80 €) - beide liegen in den Seitenkosten aber deutlich über den anderen 3 Geräten, zudem ist kein randloser Fotodruck A4 möglich.
Aber mit HP fährt man wirklich bei längeren Standzeiten am besten und sichersten, und auch "große" Patronen können meiner Erfahrung nach sehr lange halten.
Beitrag wurde am 07.12.06, 23:26 Uhr vom Autor geändert.
von
Die billigen HPs sind meiner meinung nach übel. Druckkosten sind viel zu hoch. Ab ca. 100€ dagegen sind die DInger rundrum gut. Ich würde nachwievor zum 6940 raten, weil du da große Patronen im Lieferumfang hast und die auch einsetzen kannst. Die billigen HPs arbeiten nur mit kleinen Patronen.
von
Das ich mir einen HP kaufen werde steht schon fest, nur kann ich mich jetzt doch nicht entscheiden welches Modell.
Was ist denn der Unterschied zwischen dem 5940 und dem 6940?
Ist das der "Nachfolger"?
von
Nein, der Deskjet 6940 ist einfach ein größeres Modell. Er bietet im Gegensatz zum DJ5940 eine integrierte Netzwerkschnittstelle und lässt sich optional um eine Duplexeinheit erweitern (wobei man da bei Bedarf lieber gleich zum Deskjet 6980 greift).
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
01:31
23:23
23:20
22:17
22:13
4.2.
3.2.
1.2.
Advertorials
Artikel
02.02. HP Laser-​Cashback 2023: Hohe Rabatte auf ausgewählte S/W-​Laserdrucker möglich
01.02. Canon i-​Sensys MF657Cdw, MF655Cdw, MF651Cw, LBP633Cdw & LBP631Cw: Solide Farblaser-​Einstiegsklasse
27.01. CVE-​2023-​23560 (und CVE-​2023-​22960): Erneut "kritische" Sicherheitslücke bei Lexmark-​Druckern
26.01. Nachahmung von Tinten-​ und Tonerpackungen: HP klagt gegen Design-​Täuschungen
25.01. "Moralischer Appell" der AGCM: Druckerhersteller müssen in Italien bei Sperrung von Fremdkartuschen informieren
23.01. Brother EcoPro: Tinten-​ & Tonerabo offiziell vorgestellt
18.01. Canon i-​Sensys LBP361dw: Flinker 61-​ipm-​Abteilungsdrucker mit Stauraum für viel Papier
12.01. Brother Tintendrucker-​Cashback 2023: Bis zu 50 Euro Cashback auf ausgewählte A4-​Drucker
06.01. Kyocera Ecosys PA6000x, PA5500, PA5000x & PA4500x: Oberklasse-​Modellpflege für mehr Sicherheit
04.01. HP Smart Tank 5105: Günstiger Wlan-​Tintentankdrucker ohne viel Extras
03.01. Epson Ecotank ET-​4810: Erweiterung um einfachen 4-​in-​1-​Tintentanker
20.12. Epson Ecotank-​Cashback 2022/23: Bis zu 100 Euro Cashback auf viele Tintentankdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-18100

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu   Epson Surelab SL-D500

Spezialdrucker

ab 172,82 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,98 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 383,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 618,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 289,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 750,42 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 413,99 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen