1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welchen Drucker kaufen?

Welchen Drucker kaufen?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo alle zusammen!
Das Forum hier ist genau das, was ich gesucht habe....
Ich habe schon mal über die Suchfunktion versucht Hilfe zu finden war aber nicht gerade erfolgreich:-(

Also ich hatte bislang einen HP Deskjet 3820 und war voll zufrieden was seine Leistung angeht.Die Patronen waren mir etwas zu teuer.
Allerdings ist der nun kaputt.

Welchen Drucker soll ich nun kaufen?

Ich drucke meistens Texte(auch mit Grafiken) und nur ab und zu ein Foto(1x im Monat).....da rentiert sich so ein supermoderner Hochleistunsdrucker nicht. Und die Druckkosten sollten sich in Grenzen halten



Schon mal Danke für Antworten
Beitrag wurde am 20.11.06, 20:54 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo Roque

Ich kann dir die Canon Pixma Reihe Empfehlen den Ip 4200 / 4300 Oder Ip 5300 Preis ca. 100 Euro..
Ich selbst habe den Ip 4200 / 4300 sind in den Druckkosten nicht teuer da sie über 5 einzelne Tintentanks verfügen. Neu würden die Patronen zwischen 11 - 15 euro kommen. Sie lassen sich aber auch ohne Probleme Nachfüllen. Dazu verwende ich selbst Refill 24 Tinte. Da ich sie auch Verkaufe... Aber deine Erfahrung mußt du natürlich selbst machen. Selbst wenn du nicht jeden Tag Druckst ist der Canon gut. Da die Düsen nicht so schnell eintrocknen...
Gruß gismo2911
von
Entweder einen Canon iP3300 oder einen Epson Stylus D88.

Der Epson ist gerade dank der Originaltinten auf Normalpapier wisch- und wasserfest und ist für den Druck auf Normalpapier geradezu prädestiniert für. Für ein gelegentliches Foto reicht er auch, solange Du auf Glanz verzichten kannst. Für den Epson gibt es auch Nachbauten bspw. von Jettec oder Inktec (dann geht zwar die Wisch- und Wasserfestigkeit flöten, aber wenn es darauf nicht ankommt, ...).

Der Canon druckt ggü. dem Epson auf geeigneten Medien qualitativ besser (vom Schriftbild bei Text) und Fotos glänzen, da keine pigmentierte Tinte zum Einsatz kommt. Im Fotodruck, wobei es da ja bei Dir nicht drauf ankommt, wäre der Canon schneller. Funktionierende Nachbauten gibt es nicht. An die vorhandenen müsstest Du entweder den Chip anpflanzen vom Original oder die Originalpatronen refillen. So oder so verzichtest Du dann auf die Tintenstandsanzeige.
von
Hey steps
Aber warum den IP 3300 bis zu 4.800 x 1.200 dpi* und die Canon Ip 4200,4300 & 5300 mit bis zu 9.600 x 2.400 dpi druckt... Würde ich auf jeden fall die Bessere druck qualität wählen...
Gruß Gismo2911
von
Im Textdruck gibt es keine großen Unterschiede, egal welcher Drucker. Ich drucke auch nur wenige Fotos, dann aber die Schönsten.Und die sollten dann auch entsprechend aussehen.
Deshalb habe ich Wert auf guten Fotodruck gelegt.
Der Text stimmt dann allemal.
Auch die GrafiK.
von
Für ein Foto reicht der iP3300 vollkommen aus. DPI sagt nicht alles über einen Drucker aus und imo sind die 9.600 dpi reines Marketing, was sich gut in den techn. Details macht. Die meisten drucken eh nicht mit 9.600 dpi sondern nur mit der Einstellung "hoch".

Im Textdruck sind alle gleich gut oder schlecht, wie Du es haben willst.

Weiter, da dem iP3300 die Fotoschwarz fehlt, ist er in den Druckkosten auch günstiger.

Zum iP3300 und iP4300 hat der DC auch Testberichte, bzw. einen Vergleich.

Wenn es ein Canon werden soll, muss sich Roguq einfach entscheiden, ob er/sie mehr Geld für besseren Fotodruck und mehr Ausstattung bereit ist auszugeben.

Der Epson hat andere Vorteile wie gesagt ggü. Canon, ist dafür allerdings def. ein reiner Drucker ohne weitere Ausstattung.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:20
17:56
17:08
14:00
13:35
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen