1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R800
  6. Epson RAW Print

Epson RAW Print

Interesse am Epson Stylus Photo R800: Fotodrucker (Pigmenttinte) mit Foto, Randlosdruck, nur USB, ohne Kassette, CD/DVD, Rollendruck, gerader Einzug (bis 1,0 mm), kompatibel mit T0540, T0541, T0542, T0543, T0544, T0547, T0548, T0549, 2004er Modell

Passend dazu Epson T0541 ab 14,98 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mit dem neuen DRucker kam auch neue Software, Printer Software für Stylus Photo R800 Vol 2.0.
Und ein schöner Aufkleber mit dem HInweis auf die Creativity Suite e.t.c.

1. Versuch RAW Print zu installieren scheiterte, da keine Adminrechte
2. temporäre Adminrechte mochte das Programm nicht, also Anmeldung als Admin
3. Immer noch nichts, da Easy Print fehlte.
4. KOmplette Suite installiert, wieder angemeldet, nichts, keine Berechtigung.
5. Wieder als Admin angemeldet, das Programm hatte tatsächlich nur für einen Admin Rechte angelegt, weder für den Ersteller oder sonstwen, Benutzer, Hauptbenutzer hatten Leserechte.
Woher der Benutzer kam? Den gabs vorher nicht, das gleichnahmige Profil war der Gruppe JHauptbenutzer zgeordnet.
6. Also Benutzerrechte händisch vergeben, immer noch nichts, das Programm wollte partout aus Privatverzeichnissen des Administrators lesen.
7. Laut fluchend das Programm als Admin gestartet und RAW versucht zu öffnen.
8. Nichts, gähnende Leere, das Progggie versteht nur die RAW-Formate von Epson, Canon und Nikon. bei letzterer habe ich mich dann schon wieder gewundert, die gehört ja wohl doch schon zum eher professionellen Umfeld.

Also alles wieder runtergeschmissen.

Ein ist schon verwunderlich, dass man 4 Jahre nach XP-EInführung immer noch Programme entwickelt mit dem Komfort eine W95-Anwendung, ohne Steuerungsmöglichkeit der Installation.

Zum Glück gibt es Photoshop....und Linux
von
Jupp, oder andere kostenlosen bis max. günstigen Shareware-Programmen.

Das Problem mit den Rechten ist aber nicht nur bei Epson so.

Davon mal abgesehen,l nutze ich nur Epson-Print-CD sowie den Twain-Treiber von Epson. :)
von
Weder noch, für Twain gibt es Silverfast oder div Photoshopplugs, die kann sogar IrfanView, zwar nicht elegant..
Und Print-CD..ich hab da noch son altes surething, nero kann, und..
ich nutze nur den Druckertreiber, der ist essentiell..

Ich wunder mich einfach nur über die Zielgruppe.
Das Programm ist auf einen soganannten, entschuldige den Ausdruck, "Windows-Dummie" zugeschnitten, also auf einen Benutzer, der sich mit den Tiefen des Rechners nicht auskennt und auch nicht möchte.
Solche Personen benutzen zum Fotografieren eine Schnappschusskamera, anschließen , ausdrucken..fertig!
In der Regel verschwenden die ihren knappen Speicherplatz nicht für RAW-Aufnahmeformate.
Dieses Programm bedient folgende Klientel:
Foto im RAW-Format aufnehmen, Stunden warten, bis die Kamera wiieder bereit ist fürs nächste Foto und am Ende des Tages die obige Reihenfolge: anschließen und ausdrucken.
Wo bleibt der Weißabgleich, Gradation, Schärfung?
Ich fürchte, da wird mehr gebügelt, als wenn Du den kamerainternen Prozessoor rödeln lässt.
Auf deutsch: absolut überflüssiges Programm, wie es überflüssiger nicht sein könnte.
Einziger Effekt: Mehrverbrach an Speicherplatz bei der Aufnahme.
Wahrscheinlich sogar mit Qualitätseinbußen beim Ausdruck, so eine RAW-Konvertiuerung ist alles andere als trivial, ein All-in-One-Filter reicht da nicht.
Aber vielleicht möchte Epson ja im Markt der mobilen Fotospeicher mitmischen und deren Absatz ankurbeln..
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:33
21:24
20:17
19:08
18:20
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 291,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,84 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen