1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Nie wieder Compedo-Tinte

Nie wieder Compedo-Tinte

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Der eine oder andere hier weiß vielleicht noch, daß ich hier vor einiger Zeit über Probleme mit der Farbe Cyan an meinem Canon iP5200 berichtet habe und mich dann entschieden habe, die Druckkopfgarantie der Firma Compedo in Anspruch zu nehmen. Hier möchte ich euch jetzt das traurige Resultat vorstellen:

Einen Austausch des Druckkopfs lehnte Compedo ab, mit folgender Begründung: Wenn die Tinte schuld wäre, müßten sie viel mehr Pixmas mit ähnlichen Problemen zugeschickt bekommen. Alles was mir dazu einfällt: Wenn man bei jedem Fall die Tinte als Verursacher verneint, hat man natürlich automatisch eine Fehlerquote von Null...

Alles wozu sie sich bereit erklärt hatten, war ein "Reinigungsversuch" des Druckkopfs. Das erschreckende Ergebnis könnt ihr im folgenden Bild sehen:

img176.imageshack.us/...

Der obere Düsentest ist der letzte, den ich vor dem Absenden des Druckers gemacht habe. Der untere zeigt das Ergebnis der "Behandlung" durch Compedo. Das ist übrigens der Original-Düsentest, wie er von Compedo - frecherweise, wie man fast sagen muß - dem Drucker beigelegt wurde. Inzwischen ist aber auch der kümmerliche Rest Magenta, den man dort noch sieht, verschwunden.
Und der Gipfel des Ganzen: Als der Drucker zurückkam, war nicht einmal der Druckkopfschlitten in die Parkposition gefahren, sondern jemand hatte ihn nur bei ausgeschaltetem Drucker nach rechts geschoben. Die Düsen waren somit völlig ungeschützt.

Ich habe natürlich versucht, an dem Kopf noch etwas zu retten. Aber weder destilliertes Wasser noch Druckkopfreiniger konnten da noch etwas ausrichten. Ich wage mir nicht vorzustellen, mit welchen Prozeduren die den Kopf dermaßen zerstört haben könnten.

Übrigens: Die Beschwerde, die ich im Compedo-Forum geschrieben habe, wurde kommentarlos gelöscht...
Ich hoffe, daß das hier nicht passiert. Man sollte wissen, worauf man sich einläßt, wenn man diese Tinte kauft und für den Fall der Fälle auf die Druckkopfgarantie hofft.
Beitrag wurde am 19.11.06, 09:06 Uhr vom Autor geändert.
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Selbst meine schlimmsten Reinigunsversuche hatten niemals ein so fatales Ergebnis wie dieser von Compedo. Und ich bin kein Fachmann auf dem Gebiet. Daß das an der Reinigungseinheit liegen kann, ist kaum vorstellbar. Ich denke die beiden Düsentests sprechen eine deutliche Sprache. Vorher kam aus allen Düsen zumindest noch etwas Farbe, danach nichts mehr. Ich habe ja schließlich schon eine ganze Weile so gedruckt, bevor ich die Garantie in Anspruch genommen habe. Läge es an der Reinigungseinheit, dann hätte ich ja da schon eine Verschlechterung bemerken müssen. Dem war aber nicht so. Das Fehlerbild aus meinem letzten Düsentest war konstant. Es liegt also ganz eindeutig eine Fehlbehandlung seitens Compedo vor.

Ich kann mir übrigens sehr wohl vorstellen, daß diese Firma mehr darauf bedacht ist, Garantieansprüche abzuwimmeln, als dem Problem wirklich nachzugehen. Denn die Vorgeschichte dieses Falles war, daß mich nach meiner ersten Mail mit angehängtem eingescanntem Düsentest eine Dame aus dem Vertrieb(!) anrief und nur anhand des Scans bereits diverse Ferndiagnosen stellte, die natürlich alle NICHT ihre Ursache in der Tinte hatten. Zu dem Zeitpunkt hatten die den Drucker noch nicht mal von weitem gesehen. Interesse an einer möglichen Verbesserung ihres Produktes konnte ich da eher nicht raushören.

@gurl
Eine Garantie hat man niemals und bei nichts im Leben. Aber bei welcher Variante ist die Chance höher, gute Kritiken zu bekommen? Ich jedenfalls werde immer so fair sein, eine zufriedenstellende Bearbeitung auch entsprechend zu würdigen.

Und nochmal: Es ging mir hier nicht darum, darüber zu jammern, daß ich keinen neuen Druckkopf bekommen habe. Ich hatte mit Compedo klar vereinbart, daß auf jedem Fall ein Reinigungsversuch gemacht werden sollte, auch wenn nicht die Tinte schuld sein sollte. Wäre das ohne Ergebnis geblieben, d.h. wäre die Tinte nicht der Verursacher gewesen UND der Druckkopf im gleichen Zustand wie vorher zurückgekommen, dann hätte ich mich in keinster Weise beschwert. Vereinbart ist vereinbart. Aber als man mir am Telefon mitteilte, daß die Reinigung leider nichts gebracht hat, da waren sie ja noch nicht mal so ehrlich, mir zu sagen, daß er jetzt überhaupt nicht mehr geht. Es hieß nur "Wir konnten ihn auch nicht frei bekommen".
von
Vllt. hätte man noch sagen sollen, wie weit dieser Reinigungsversuchen gehen darf?! :o
von
Na ja, ich glaube ich durfte auch ohne besonderen Hinweis davon ausgehen, daß damit nicht das Baden in Salzsäure, Freipusten mit 5 bar Druckluft oder Durchschrubben mit einem Pfeifenreiniger gemeint ist ;-)
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:13
13:56
12:52
11:43
11:39
23.10.
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 341,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen